Aktuelles

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

Erstellt am 19.06.2017

„Dabei sein ist alles!“ Dies war das Motto schon bei der Teilnahme des Bezirksfinales in Itzehoe bei Jugend trainiert für Olympia im Schwimmen. Die Jungen im Wettkampf III (Jahrgang 2002-2005) erreichten den ersten Platz. Somit hatten sie sich für das Landesfinale in Lübeck qualifiziert. Sie waren sehr überrascht, dass sie sich mit ihrer Leistung dort auf den 2. Platz vorplatziert hatten. 15sec trennten sie zum vorplatzierten Platz 1. Nun sollte die bestmögliche Aufstellung für das Finale erfolgen. Dazu trafen sich die Schwimmer in der Woche vor dem Wettkampf um 6:30 vor Schulbeginn am Schul- und Vereinsbad des Arribas, um einmal alle Zeiten auszuschwimmen.

Am vergangenen Mittwoch (14.6.) traf sich die Mannschaft, bestehend aus Aaron Palle, Malte Rieger, Fynn Barthel, Jonas Panzlaff, Linus Fortmeier, Marvin Kahl, Seán Mougoyannis, Noah Palle, Sebastian Ortmann und Marcel Bannourah, mit ihrer Lehrerin Frau Schmidt in Norderstedt Mitte, um mit der Bahn nach Lübeck aufzubrechen. Dort gab es einen spannenden Wettkampf, bestehend aus Einzel- und Staffeldisziplinen, deren Zeiten für das Endergebnis addiert wurden. Das Gymnasium Harksheide lieferte sich mit 2 Schulen aus Lübeck ein Kopf an Kopfrennen, wobei sich die Norderstedter im Endergebnis mit einer Zeit von 11:28,27min. einen 3sec. Vorsprung erschwimmen konnten. Mit dem Titelgewinn sicherten sie sich die Qualifikation für das Bundesfinale vom 17. bis 21. September 2017 in Berlin und werden das Land Schleswig-Holstein dort vertreten. Wir sind unglaublich stolz auf die Jungen und wünschen viel Erfolg in Berlin!

 

 

 

 

Zurück