Juni 2018

Aktuelles

Schulschluss am Freitag um 11:05 Uhr

Erstellt am 27.06.2018

Liebe Schulgemeinschaft, am Freitag, 29. Juni 2018, beginnt um 11:30 Uhr die Abiturentlassungsfeier im Festsaal am Falkenberg. Der Unterricht endet für alle nach dem 2. Block, d. h. um 11:05 Uhr. Wer eine Betreuung für den 3. Block, d. h. bis 12:55 Uhr, benötigt, meldet sich bitte im Sekretariat.

Aktuelles

"Hat der alte Hexenmeister sich doch einmal wegbegeben..."

Erstellt am 07.06.2018

 

Kommt Ihnen/Euch dieses Zitat bekannt vor? Wer weiß, wie es weiter geht?

Bestimmt erinnern Sie sich an Ihre eigene Schulzeit, in der die Ballade "Der Zauberlehrling " von Johann Wolfgang von Goethe geschrieben, sicher eine Rolle gespielt hat. Und wenn ihr noch zur Schule geht, ist sie euch bestimmt bestens in Erinnerung geblieben, Für alle,  die in der Schule nicht aufgepasst haben: Der Zauberlehrling überschätzt in der Ballade seine eigenen Fähigkeiten und verliert die Kontrolle über sein Handeln. Erst dem Meister gelingt es am Ende die alte Ordnung wiederherzustellen.

"...und nun sollen seine Geister auch nach meinem Willen leben." Als die Ballade 1797 geschrieben wurde,  spielte die Globalisierung noch keine große Rolle. Doch heute begegnet sie uns allen im Alltag. Denn nur sie macht es möglich, dass wir Bananen aus Spanien kaufen können und mit Leuten aus fernen Ländern per Smartphone Kontakt halten. Jedoch zählen auch der Klimawandel und der unterschiedliche Wohlstand zu dem weitgefassten Begriff. Wir, der Theaterkurs der Q1, möchten Ihnen/Euch das relevante Thema der Globalisierung in 12 Szenen näher bringen. Aufgelockert wird das Thema durch die Verknüpfung mit dem Zauberlehrling, der schusselig eine kleine Katastrophe auslöst, die er selber nicht wieder beheben kann.

Wer sich fragt, wie das funktionieren soll, sollte vorbeikommen und sich unsere Szenenkollage anschauen. Wir freuen uns über Ihren/Euren Besuch!

 

Alicia und Antonia (Q1s)

 

 

Aufführungen:

  • Mittwoch, den 13.06.2018, Beginn: 19.30 Uhr
  • Donnerstag, den 14.06.2018, Beginn: 19.30 Uhr

(Einlass jeweils 19.00 Uhr)

 

Eintritt:

  • 2 € Schüler
  • 3 € Erwachsene

 

Hier kann der Flyer heruntergeladen werden: Flyer - Zauberlehrling

 

 

 

Aktuelles

Erfolgreich bei der Mathematik-Olympiade

Erstellt am 07.06.2018

Bei der Landesrunde der 57. Mathematik-Olympiade hat Christoph Hildebrandt (7a) den 2. Platz belegt. Aufgrund seines guten Abschneidens ist er zum viertägigen Mathe-Camp am Westensee im Juli eingeladen. Herzlichen Glückwunsch zu der großartigen Leistung und viel Spaß im Mathe-Camp!

 

 

Aktuelles

Klassenfahrt der 7a an den Brahmsee – Teambuilding und andere Abenteuer

Erstellt am 07.06.2018

Die Klassenfahrt der Klasse 7a ging in diesem Schulhalbjahr an den Brahmsee. Zusammen mit den Klassenleiterinnen Frau Krummland und Frau Zietemann wurden verschiedene Aktivitäten geplant und durchgeführt. Im Folgenden sind die Berichte der Schülerinnen und Schüler zu lesen. Viel Spaß dabei!

 

 

Die Anreise

Erstellt am 07.06.2018

 

Am Montag, den 23.04.2018, sind wir, die Klasse 7a, auf Klassenfahrt gefahren. Wir haben uns um 8:00 Uhr am Parkplatz getroffen. Dort stand der Bus auch schon abfahrbereit. Eine knappe halbe Stunde später, nachdem wir unsere Koffer eingeladen haben, ging es los und alle haben sich von ihren Eltern verabschiedet. Und los ging es auf eine 1-stündige Busfahrt. Auf der Fahrt haben wir viel gelacht, so mancher hat geschlafen und der eine oder andere hat trotz des Essverbots gegessen...:) Der Busfahrer hat uns sicher ans Ziel gebracht. Zuerst waren alle etwas verwirrt, da wir nur Bäume gesehen haben, doch dann haben wir unsere Jugendherberge gesehen und der Spaß konnte beginnen!!!                                                                                      

Frederike

 

 

Die Unterkunft

Erstellt am 07.06.2018

Zu dem Thema gibt es nicht sehr viel Gutes zu sagen. Die Betten wurden seit 2010 nicht mehr gesäubert (das erkannten wir an einer mit grünem Buntstift geschrieben datierten Unterschrift).

Das Essen wurde einzeln für jeden Tisch herausgestellt und der von den Lehrern festgelegte Tischdienst musste die Tische decken, abdecken und abwischen. Dies ist meiner Meinung auch nicht schlimm, aber dass auch verlangt wurde, dass wir diese Sachen mit dem Geschirrspüler abwaschen mussten, finde ich nicht richtig um der Hygiene willen, weil wer weiß was die Schüler davor angefasst haben. Es gab immer nur ein Gericht pro Tag, das warm war, und sonst Brot mit Butter und Aufschnitt sowie etwas das so ähnlich war wie Nutella, Marmelade und Frischkäse mit Kräutern. Getränke: Morgens Tee oder Kakao, sonst immer Wasser.         

Dwayne und Philip

 

 

Unser zweiter Klassenfahrtstag

Erstellt am 07.06.2018

Um 8 Uhr morgens gab es Frühstück im Gemeinschaftsraum. Danach hatte der Frühstücksdienst die ehrenvolle Aufgabe unsere Speisereste von den Tellern zu kratzen. Lecker!

Anschließend holten uns unsere Teamer ab und erklärten uns die nächste Übung: Wir sollten auf Colakisten zusammen einen großen Sandplatz überqueren, ohne den Boden zu berühren. Außerdem durfte keine Kiste unberührt bleiben, sonst wurde sie uns weggenommen. Leichter gesagt als getan, und so verbrachten wir auf diese Art und Weise vier Stunden. Zum Mittagessen gab es die am Morgen selbst geschmierten Lunchpakete, dann hatten wir ein bisschen Verdauungszeit, bevor wir die nächste Aufgabe bewältigen mussten: die Himmelsleiter! Eine zehn Meter hohe Konstruktion aus aufgehängten Baumstämmen, welche einen Abstand von circa 1 1/2 Metern hatten und ziemlich schwankten, weshalb die meisten von uns nicht höher als bis zur dritten Stufe kamen. Außer Ole, der bis zur sechsten Stufe kletterte.

Zum Abendbrot gab es Spaghetti Bolognese und auch hier wieder einen bemitleidenswerten Abspüldienst, der außerdem noch das Stockbrot zubereiten musste. Es war ein wenig klebrig aber am Lagerfeuer mit der 7c war es trotzdem lustig. Um 23 Uhr kam Frau Krummland das letzte (und einzige) Mal in unser Zimmer und ab dann war offizielle Bettruhe... mit Betonung auf offiziell.

Pia und Annemarie

 

 

Unsere Freizeitaktivitäten

Erstellt am 07.06.2018

Wir haben viel gemeinsam in unserer Freizeit unternommen. Nach den Aktivitäten mit unseren Teamern von EXEO hatten wir lange Pausen und gingen dann oft zum Brahmsee und machten wegen des schönen Sonnenuntergangs viele Bilder. Oft spielten wir Tischball oder schaukelten in einer Netzschaukel auf dem Spielplatz. Am Abend rätselten wir an „Black Stories“ oder spielten „Werwolf“. Um 13:15 Uhr gingen viele zum Kiosk, wo es überteuertes Eis gab, so wie andere teure Süßigkeiten. Am letzten Abend saßen wir alle am Lagerfeuer und machten Stockbrot, viele sind verbrannt, aber einige wenige wurden richtig gut.

Sonja, Katwynn, Julie u. Zoé

 

 

Aktuelles

22. Stadtlauf- Norderstedt

Erstellt am 04.06.2018

Gymnasium Harksheide belegt den 2. Platz in der Firmenwertung - Ein Bericht von A. Niack und K. Hilbricht

Am 3. Juni nahm unsere Schule erneut mit einer Mannschaft von 50 Läuferinnen und Läufern am diesjährigen Stadtlauf teil. Darunter waren nicht nur Schülerinnen und Schüler unserer Schule sondern auch einige laufbegeisterte Eltern und Geschwister. Bei gutem Laufwetter kämpfte jeder um seine persönliche Bestleistung oder einfach nur um durchzuhalten. Zahlreiche Zuschauer feuerten dabei die Läufer an der Strecke an. Im Ziel erhielt jeder Teilnehmer eine Medaille.

In der Firmenwertung, bei der die Zeit des 5. schnellsten Läufers der Mannschaft gewertet wurde, belegte unsere Schule mit Finn Herzog 9d, Robin Mandel 9d, Leon Heß 6d, Nino Gröters 9d und Bent Determann 5c den 2. Platz der Stadt Norderstedt. Herzlichen Glückwunsch.

In der Einzelwertung konnte sich Robin Mandel U18 den 1. Platz in 21:40 min sichern. Finn Herzog (21:22 min) und Leon Heß (22:40 min) belegten jeweils in ihren Altersklassen den 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch.

Wir bedanken uns für Euren Einsatz und freuen uns wieder auf eine rege Teilnahme im nächsten Jahr.

A. Niack & K. Hilbricht