März 2016

Aktuelles

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

am Montag nach den Osterferien, 11. April 2016, muss der Schulkiosk leider geschlossen bleiben. In den letzten Wochen konnten keine ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer gefunden werden, die den Montagsdienst übernehmen. An dieser Stelle möchte ich noch einmal allen Eltern und Großeltern, die sich für die Essensausgabe in den Pausen engagieren, ganz herzlich für ihre großartige Arbeit danken!

In Zukunft wird der Schulkiosk in den ungeraden Kalenderwochen am Montag geschlossen bleiben!

Alle Beteiligten hoffen sehr, dass sich die Personalsituation entspannen wird. Wer aktiv werden möchte, wende sich bitte an Frau Speidel (schulkiosk@gymnasium-harksheide.de).

 

Mit freundlichen Grüßen

Kristin Vorwerck

Aktuelles

Wir freuen uns sehr, dass wir alle Anmeldungen für die 5. Klassenstufe des Schuljahres 2016/2017 annehmen können. Unseren neuen Schülerinnen und Schülern mit ihren Eltern wird demnächst die schriftliche Bestätigung mit weiterem Informationsmaterial zugeschickt.

Kiosk - Angebote
Erstellt am 05.03.2016

Im Schulkiosk gibt es an fünf Tagen in der Woche jeden Vormittag in den beiden Pausen leckere, frisch geschmierte Brötchen, Joghurt, Saft und Kakao. Über 40 ehrenamtliche Helfer engagieren sich im Schulkiosk.

Der Schulkiosk hat jeden Tag etwas Besonderes, wie z. B. Laugenbrezel oder überbackene Brötchen. Jedes Team hat da so seine eigenen Angebote.

Die aktuelle Preisliste kann hier heruntergeladen werden: Preisliste Schulkiosk ab September 2016

 

Haben Sie Interesse und Lust, am Schulkiosk mitzuhelfen, oder Anregungen und Fragen, so kontaktieren Sie uns unter folgedender E-Mail-Adresse: schulkiosk@gymnasium-harksheide.de

 

 

Schulverein

Unser Schulverein

Aktualisiert am 10.07.2017

VEREIN DER FREUNDE DES GYMNASIUM HARKSHEIDE

 

... so heißt unser Schulverein. Eltern, Lehrer, Ehemalige und Freunde des Gymnasium Harksheide haben sich in ihm zusammengeschlossen, um die Arbeit der Schule zu fördern. Ziel ist es, dass möglichst viele Eltern unserer Schüler Mitglied des Schulvereins sind, da alle Schüler dieser Schule von ihm profitieren. Der Schulverein fängt da an, wo der Schuletat aufhört.

Durch die Mitgliedsbeiträge (und Spenden) ermöglicht der Schulverein Anschaffungen wie:

     Lernmitteln, z.B. Schülerexperimentiersätze, Mikroskope,

     Finanzielle Unterstützung der AG´s und bei Teilnahme an Wettbewerben,

     Tische und Sonnenschirme im Pausenhof,

     Regalsysteme in den Klassen zur Ablage von Arbeitsmaterial

 

und vieles mehr, das allen unseren Kindern die Schule angenehmer und interessanter macht.

Eine Übersicht über die Projekte kann hier heruntergeladen werden: Geförderte Projekte seit 2011

Eine Finanzübersicht finden Sie hier: Finanzübersicht 2011-2016

Mit über 60 ehrenamtlichen Helfern aus der Eltern- und Großelternschaft betreibt der Schulverein:

Den Schulkiosk, der vormittags geöffnet ist und ein reichhaltiges Angebot zur Stärkung der Schüler und Lehrer bietet.

Die Mensa wird von Müttern unserer Schulgemeinschaft geleitet. In der großen Pause zwischen 13:00 - 13:30 Uhr werden Ihrem Kind dort täglich warme Mahlzeiten oder ein großer Salatteller angeboten.

Der Schulkiosk und die Mensa sind selbstdeckend, d.h. beide finanzieren sich ohne Nutzung von Mitgliedsbeiträgen und Spenden.

Die Schulkleidung können Sie am Einschulungstag oder auf dem Weihnachtsbasar erwerben, oder nutzen Sie das Bestellformular auf der Homepage.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage unter Angebote → Schulkiosk/Mensa/Schulkleidung.

Sie haben die Möglichkeit, mit einem kleinen Beitrag all dies zu unterstützen. Falls Sie es noch nicht sind – bitte werden Sie Mitglied im Schulverein und unterstützen Sie die vielfältige und notwendige Arbeit des Schulvereins.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt 15,-- € im Jahr, höhere Beiträge und Spenden sind natürlich sehr willkommen. Die Beitrittserklärung zum Herunterladen finden Sie hier auf der Homepage.

 

Für weitere Auskünfte, Fragen oder Mithilfeangebote steht Ihnen die 1. Vorsitzende,

Frau Anja Speidel, E-Mail: schulverein@gymnasium-harksheide.de

zur Verfügung.

 

Dem Vorstand des Schulvereins gehören an:

Frau Speidel (1. Vorsitzende)

Herr Dobeslaw (kommissarisch 2. Vorsitzender)

Frau Jahnke (Kassenwartin)

Herr Speidel (Beisitzer)

Herr Herbst (Schriftführer)

Frau Wetzel (SEB)

Frau Dr. Vorwerck (Schulleiterin)

 

 

 

Ihre Unterstützung des Schulvereins sichert die Fortführung unserer bisherigen Bemühungen und ihre Weiterentwicklung zugunsten Ihres Kindes!

 

Falkenbergstr. 25 · 22844 Norderstedt · Tel.: 040 - 52560630

Volksbank Pinneberg-Elmshorn · BLZ 221 914 05 · Konto 34 010 811 ·

IBAN DE57 2219 1405 0034 010811

Gläubiger-ID: DE47ZZZ00000299338

 

 

Hier können heruntergeladen und dann unmittelbar elektronisch ausgefüllt werden:

Beitrittserklärung

Änderungserklärung

Bestellformular Schulkleidung

Satzung des Schulvereins

Förderantragsformular

 

 

 

Schulverein

Schulkleidung über den Schulverein erhältlich

Aktualisiert am 05.03.2016

Wenn Sie die Schulkleidung erwerben möchten, können Sie hier das Bestellformular herunterladen:

Bestellformular Schulkleidung

 

Bilder der verfügbaren Modelle finden Sie unter Angebote → Schulkleidung.

Schulverein

Sponsoren und Paten gesucht!

Aktualisiert am 08.12.2016

Liebe Eltern,

das Gymnasium Harksheide hat über 900 Schülerinnen und Schüler. Eine steigende Anzahl von Ihnen nimmt an Wettbewerben u. a. im sportlichen, mathematischen, naturwissenschaftlichen und technischen Bereich teil. Viele werden im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft auf die Wettbewerbe vorbereitet. Die hier erzielten Erfolge führten u. a. zur Auszeichnung der Schule als „Jugend forscht Schule Schleswig Holstein 2015“, die Leichtathletik Gruppe Mädchen nahm am Bundesfinale 2015 in Berlin teil und bei den „Jugend forscht“-Wettbewerben stellte das Gymnasium Harksheide sogar mehrere Top-Platzierungen auf Bundesebene.

Es entstehen Kosten für Trikots, Unterrichtsmaterial oder auch eine externe Lehrkraft. Der Schuletat deckt nicht alle Kosten ab. Der Schulverein mit seinem Motto „Der Schulverein fängt dort an, wo der Schuletat aufhört“ unterstützt finanziell viele dieser Aktivitäten. Leider können aus dem Schuletat und vom Schulverein nicht alle Wünsche und möglichen Aktivitäten realisiert werden. Daher richten wir uns an Sie, liebe Eltern, mit der Bitte, als Sponsor oder Pate unserer aktiven, engagierten Schülergruppen

  • Ihren Arbeitgeber zu gewinnen,
  • Ihr eigenes Unternehmen anzubieten oder
  • sich als Privatperson zur Verfügung zu stellen. 

 

Bei Fragen oder Unterstützung wenden Sie sich bitte an:

Frau Anja Speidel (1. Vorsitzende des Schulvereins) - E-Mail: schulverein@gymnasium-harksheide.de

Frau Dr. Kristin Vorwerck – Tel. 040 525 606 30 – Fax 040 525 606 55 – E-Mail schule@gymnasium-harksheide.de

 

Mit freundlichen Grüßen

Anja Speidel (1. Vorsitzende des Schulvereins)        Dr. Kristin Vorwerck (Schulleiterin Gymnasium Harksheide)

 

 

Aktuelles

Kammermusikabend

Erstellt am 05.03.2016

Am 3. März 2016 fand der Kammermusikabend unter der Leitung von Frau Duttge und Frau Sand statt. 17 Schülerinnen und Schüler, aus dem 5. bis 7. Jahrgang präsentierten im Musenraum u. a. Lieder, Tänze und Gospels.

Der Abend wurde von Judith Adem (5d) mit einer Klaviersonatine in F-Dur von L. v. Beethoven eröffnet. Agathe Nitschke (5c) spielte gleich drei Blockflötenstücke, begleitet von ihrer Mutter am Klavier: "Tanz der Harlekine" (H. Lippmann), "Russisches Lied" (G. Habicht) und "Nice'n'easy" (B. Bonsor). Im Anschluss spielte Paul Grünitz (5d) "L'apres-midi" (Y. Tiersen) auf dem Klavier; es folgte Luca Heinemann, der ebenfalls am Klavier eine Sonatine von Mozart präsentierte.

Vier Schülerinnen aus der Klasse 5d spielten jeweils ein Stück von J. Brahms und K. Weil (siehe Foto unten). Es folgte Shannon Choppen (6a) am Klavier mit den Stücken "River flows in you" (Yiruma) und "Wildest dreams" (Taylor Swift). Leonie Muchau (7b) musste "Can you feel the Love tonight" (E. John) ohne ihre Partnerin Julia Timmermann (Violine, 7b) spielen.

Annalena Sophie Bock aus der Klasse 7c sang das Hallelujah von L. Cohen, begleitet von Frau Duttge am Klavier. Das übernahm Henning Matthies (7d) die Tasten (siehe Foto unten).

Den Abschluss des sehr abwechslungsreichen Musikabends gestalteten Mathis Cabuy, Johanna Herzberg, Nick Stamer und Hania Toor aus der 7b (siehe Foto unten).

Herzlichen Dank an alle Musikerinnen und Musiker, die dem Publikum einen so schönen Abend beschert haben.

 

 

Aktuelles

E-Phase bei der Messe "Einstieg" in Hamburg

Erstellt am 05.03.2016

Am Freitag, 26. Februar 2016, besuchten die Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase die Messe „Einstieg“ in Hamburg. Die Fahrt ist ein Baustein des Berufsorientierungskonzepts an unserer Schule, das von Frau Krüger koordiniert wird.

 

Ein Bericht von Jule & Clara aus der Es/sp:

Besuch der Hamburger Messehallen

Am Freitag, den 26. Februar, besuchten wir, alle Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase, die Messe „Einstieg“. Nach dem ersten Block machten wir uns auf den Weg nach Norderstedt Mitte, um von dort aus zu den Messehallen zu fahren. Nach dem 1. Block hieß es für uns in Richtung Berufsmesse. Als wir an der Messe angekommen waren, verschafften wir uns erst einen Überblick, um danach gezielt mit den verschiedenen Ausstellern ins Gespräch zu kommen und Kontakte zu knüpfen. Die zahlreichen Vorträge und Stände boten ein breites Angebot, wo für jeden etwas dabei war. Die Vertreter der Universitäten, Firmen etc. waren offen für Fragen und nahmen sich für jeden Zeit, der vorbeikam. Es entstanden viele interessante Gespräche, die eventuell für unsere spätere Berufswahl hilfreich waren. Neben typischen Werbegeschenken wie Gummibärchen, Kugelschreibern und Notizblöcken gab es außerdem Fotoboxen, die die Messestände für uns Schüler attraktiv gemacht haben. Unser persönliches Highlight des Tages war die Kranfahrt, die spektakuläre Aufnahmen von oben für unseren Bericht ermöglicht hat. Nach einem etwas anstrengenden, aber doch sehr aufschlussreichen Tag, trennten sich unsere Wege in Richtung Stadt oder zurück nach Norderstedt.

Ein Bericht von Jule & Clara aus der Es/sp