Dezember 2015

Aktuelles

Politik hautnah - Jugend im Kreistag

Erstellt am 28.12.2015

Wir starteten am 30. November um 7:17 Uhr in Norderstedt – Mitte zu unserem zweitägigen Workshop „Jugend im Kreistag“, bei dem Schülerinnen und Schüler hautnah erleben können, wie Politik auf Kreisebene gestaltet wird. Die Fahrt war zwar ziemlich umständlich, hat sich aber gelohnt.

Als wir, Julia, Vivien, Pia, Liv, Lina aus der 9a sowie Saska und ich aus der 9c, angekommen waren, teilten wir uns, genau wie die anderen Teilnehmer aus anderen Schulen, in die Gruppen auf, die sich mit verschiedenen Themen und Aufgaben (zum Beispiel „Inklusive Gesellschaft“, „ Familienfreundliche Gesellschaft und Gleichstellung“ oder Presse-Team) auseinandersetzten. Alle Gruppen wurden von Abgeordneten aller Parteien in unserem Kreistags unterstützt. Insgesamt gab es fünf Arbeitsgruppen, welche anhand von Diskussionen, Mindmaps und genauem Überlegen Beschlussvorlagen, die ab Mitte des zweiten Tages im Kreistag vor allen Teilnehmern vorgestellt wurden, erarbeiteten. Während der ganzen Aktion wurden die Arbeitsgruppen von uns, dem Presse-Team, ausgefragt und fotografiert. Anschließend schrieben wir Artikel über die Arbeit der einzelnen Gruppen. Diese Artikel wurden in unserer Zeitung „JIK“ zu jeder Mahlzeit neu veröffentlicht! Im Kreistag hatte jeder Teilnehmer, bis auf die Teilnehmer aus dem Presse-Team, ein Stimmrecht. Mit einem Mikrofon konnte man sich zu jeder Zeit in die Debatte einschalten. So stimmten die Gruppen über die Beschlussvorschläge der einzelnen Gruppen ab. Wenn ein Vorschlag angenommen wurde, sollte er nun von den Gruppenleitern (den Abgeordneten) im Kreistag vorgestellt und diskutiert werden.

Doch obwohl das Presse Team kein Stimmrecht hatte, hatte es Vorteile, wenn man zu ihm gehörte. Wir durften vor jeder Person, auch wenn sie gerade eine Rede hielt, herumlaufen und Fotos machen. Außerdem war es erlaubt, jede Frage zu stellen. Und unser Raum war der Einzige, der mit Kaffee, Tee, Keksen, Laptops und WLAN ausgestattet war. Da wir als Presse Team jederzeit aufstehen durften, mussten wir außerdem auch nicht ununterbrochen drei und vier Stunden im Kreistag sitzen und zuhören, sondern konnten uns die Themen aufteilen und uns somit mit dem Zuhören abwechseln. Zusammenfassend war es ein schönes Erlebnis, um Politik näher zu kommen und zu verstehen, wieso Politik immer so lange dauert, weil nämlich alle ihre eigenen Ideen durchsetzen möchten, da sie diese für die besten halten.

Saskia Kahl (9c)

 

Hier ist der Link zu unserer Zeitung, die wir mit dem Presse-Team erstellt haben:

https://www.segeberg.de/media/custom/2211_743_1.PDF?1449665625 .

Aktuelles

Und zum Abschluss der Weihnachtszauber

Erstellt am 19.12.2015

Traditionell endet für die 5. und 6. Klassen der Unterricht vor den Weihnachtsferien mit dem "Weihnachtszauber". Rund eine Stunde wurde im Festsaal gesungen, Gedichte wurden vorgetragen, es wurde getanzt und musiziert. Und zwischen den einzelnen Beiträgen wurden gemeinsam Weihnachtslieder gesungen. Am Anfang hatte Frische wie jedes Jahr die Weihnachtsgeschichte vorgelesen, den Grund dafür, warum wir Weihnachten feiern. Am Ende des Programms dankte Herr Böhm, unser Orientierungsstufenleiter, allen Beteiligten für ihre Beiträge und dem Publikum für seine Aufmerksamkeit und das schöne gemeinsame Singen.

 

Aktuelles

2. Platz beim Weihnachtsturnier

Erstellt am 19.12.2015

 

Wie schon in den letzten vier Jahren konnten unsere Oberstufenschüler beim Traditions-Weihnachtsfußballturnier (37. Jahrgang) am Lessing-Gymnasium in der Moorbekhalle überzeugen.

In der sehr starken Vorrundengruppe 2 konnte sich unser Team als Gruppenerster mal wieder für das Halbfinale qualifizieren. Es wurden folgende Resultate erzielt: 3:1 gegen Heinrich-Heine-Gymnasium Hamburg, 1:3 gegen Lise-Meitner Gymnasium, 1:0 gegen Berufsbildungszentrum Norderstedt und 8:0 gegen Elsensee Gymnasium Quickborn!

Im Halbfinale gegen den Zweiten der anderen Vorrundengruppe, einer Mannschaft von ehemaligen Schülern des Lessing-Gymnasiums, wurde es sehr spannend. Zunächst mussten wir einen Gegentreffer hinnehmen, jedoch konnte unsere Mannschaft mit einer gewaltigen Kraftanstrengung und einer insgesamt überragenden Torhüterleistung doch noch den mehr als verdienten Ausgleich erzielen. Die Entscheidung musste nun im Siebenmeter-Schießen (jeweils drei Schützen) fallen.

Und auch hier war auf unseren Schlussmann Verlass. Er hielt den Ball des zweiten Schützen und anschließend verwandelte unser dritter Spieler eiskalt und wir standen im Finale!

Hier standen wir unserem Vorrundengegner vom Berufsbildungszentrum wieder gegenüber. Nach dem 1:0 aus der Vorrunde schienen unsere Chancen auf den Turniersieg recht gut. Allerdings zeigte sich relativ schnell, dass der Gegner sich für die Niederlage revanchieren wollte und spielte hochmotiviert. Unser Team versuchte alles, hatte aber schon in den Spielen zuvor sehr viel Kraft gelassen, so dass am Ende die 0:2 Niederlage nicht verhindert werden konnte. Trotzdem kann das Oberstufenteam unserer Schule stolz auf einen tollen 2. Platz bei einem sehr gut besetzten Hallenturnier sein.

Folgende Schüler spielten:

Paavo Lehmann, Dennis Limani, Leon Neumann, Fabian Eggelmeyer, Jennifer Michel (alle Q2), Fabian Möller, Amir El Ashi, Lino Thißen, Joshua Sender (alle Q1). Coach: Herr Stetter

 

 

Aktuelles

Weihnachtskonzert 2015

Erstellt am 18.12.2015

Schon der Beginn des Weihnachtskonzert war ausgesprochen stimmungsvoll: Im nur schwach beleuchteten Festsaal, unter Sternen, die an die Decke geworfen wurden, erklang das Lied vom Weihnachtsstern, gesungen von vom Sternenchor, der sich auf der Bühne und im Saal verteilt hatte. Das Programm, das dann folgte, war wie immer bunt gemischt. Die einzelnen Programmteile stellten dieses Jahr Catharina Chen und Inken Köhler in launigen Dialogen vor.

   

Es sangen, tanzten und musizierten Schülerinnen und Schüler aus allen Klassenstufen und beeindruckten das Publikum im Festsaal. In der Pause verköstigte der Q2-Jahrgang die Besucher und veranstaltete einen Geschenkeverkauf der besonderen Art, dessen Einnahmen mit den Abiball finanzieren sollen. Nach der Pause beeindruckte neben dem Trio Inken und Torben Köhler und Florian Dassow vor allem das inzwischen auf allen Instrumenten gut besetzte Ensemble mit Stücken aus Vivaldis Vier Jahreszeiten. 

   

Am Ende dankte Herr Frische allen Beteiligten und überreichte den beteiligten Lehrerinnen und Lehrern Blumen. Dank ging aber auch an die vier Mädchen der Bühnencrew und die Bühnentechniker unter der Leitung von Thies Gerke und Pascal Freibier, ohne deren professionelle Arbeit Schulveranstaltungen gar nicht mehr vorstellbar wären. Die Blumen und die Süßigkeiten spendierte der Schulverein. Das Weihnachtskonzert endete traditionell mit dem gemeinsamen Singen von "Stern über Bethlehem".

 

Aktuelles

Studenten helfen bei der Abiturvorbereitung

Erstellt am 15.12.2015

In diesem Halbjahr gab es zum ersten Mal im Rahmen des Offenen Ganztagsangebots ein besonderes Coaching für Schülerinnen und Schüler unseres Abiturjahrgangs durch das Team von „Studenten machen Schule“. Die Veranstaltung bestand aus drei Teilen: „Schriftliche Prüfungen meistern“, „Prüfungsangst überwinden“ und „Fit in die mündliche Prüfung“. Mit verschiedenen Übungen gaben Studenten und Studentinnen der Hamburger Universität unseren Schülerinnen und Schülern weitere Tipps und Strategien zur effektiven Abiturvorbereitung (z.B. Operatoren kennen und anwenden, Zeitmanagement und Strategien zur Vermeidung von Flüchtigkeitsfehlern und Prüfungsangst etc.). Die Teilnehmer meldeten zurück, dass sie hilfreiche Informationen zur Vorbereitung bekommen hätten. Deshalb ist es angedacht, das Coaching auch im nächsten Schuljahr anzubieten. Ein großer Dank geht an die Dozenten des Programms „Studenten machen Schule“. Organisiert hatte alles Frau Sievers, die Koordinatorin der Offenen Ganztagsschule.

Aktuelles

Jugend debattiert: Die Finalisten unsere Schule stehen fest!

Erstellt am 13.12.2015

 

"Eine Demokratie braucht fähige Bürger. Bürger, die kritische Fragen stellen, die ihre Meinung sagen und sich mit den Meinungen anderer fair und sachlich auseinandersetzen, die zuhören und über den eigenen Horizont hinaus blicken. Wer debattiert, lernt und trainiert dieses gleichermaßen." www.jugend-debattiert.de

Endlich ist es so weit: Nach langem Training haben sich Schülerinnen und Schüler dafür qualifiziert, für unsere Schule beim Regionalfinale am 11.02.2016 anzutreten.

In der Alsterklasse 1 debattierten sich Laura Gerull (9b) und Elias Höger (9b) in der Qualifikationsdebatte an die Spitze der Wertung. Sarah Ritter (9b) und Antonia Berlin (9b) erreichten die Plätze drei und vier, und würden bei einem Ausfall von Laura und Elias diese gebührend ersetzen können. In der Altersklasse 2 qualifizierten sich Nuria Chudzinski (Eku) und Sofie Scherping (Q1gewi2) , dicht gefolgt von Selma Büngener (Q1s) und Marc Sauter (Q1n2). Wir freuen uns auf ein spannendes Regionalfinale. (Br)

Aktuelles

Fünf Siege und 9:0 Tore!

Erstellt am 08.12.2015

   

Nachdem schon unser Team der 7. und 8. Klassen vor zwei Wochen ohne Punktverlust und ohne Gegentor eine großartige Leistung gezeigt hatte, wollten die jüngeren Fußballer der 5. und 6. Klassen nun nicht zurückstehen. Also taten sie es ihren älteren Mitschülern nach und gewannen bei der Vorrunde zur Kreismeisterschaft in der Moorbekhalle ebenfalls alle Spiele und ließen keinen Gegentreffer zu. Ein ganz toller Auftritt!

 

Unser Team konnte dabei mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, hohem technisch-taktischen Spielverständnis, starkem kämpferischen Einsatz und fairer Spielweise in wirklich überzeugender Art überlegen den Turniersieg erringen. Mit fünf Siegen, 15:0 Punkten und 9:0 Toren qualifizierte sich unser Team für die Zwischenrunde im Januar, um dann vielleicht auch in die Endrunde zu kommen.

 

Folgende Spielergebnisse wurden erreicht: 1:0 gegen das Lessing-Gymnasium II; 1:0 gegen das Coppernicus-Gymnasium; 1:0 gegen die Willy-Brandt-Gemeinschaftsschule; 4:0 gegen die Gemeinschaftsschule Friedrichsgabe und 2:0 gegen das Lessing-Gymnasium I.

 

Es spielten: Henning Rohlfs, Phil Moldenhauer (beide 6a); Paul Daschke, Raphael Kaden (beide 6c); Tim Strotheicher (6b); Jarik Teegen, Erik Wohlfeil, Raimo Lehmann (alle 6d); Peer Daschke, Cenk Sönmez und Pacco Kanowski (alle 5d), Coach: Herr Stetter.

Aktuelles

Einladung zum Weihnachtskonzert

Erstellt am 07.12.2015

Am Donnerstag, dem 17.12., ist es wieder so weit: Dir Fachschaft Musik lädt ein zum Weihnachtskonzert. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr im Festsaal. Und wieder gibt es ein ansprechendes weihnachtliches Programm. Es singen und spiele die Chöre und Ensembles unserer Schule. Und auch einige Klassen haben wieder etwas vorbereitet.

Aktuelles

3. Platz für Fußball-Mädchen beim Nikolaus-Turnier

Erstellt am 04.12.2015

Nach einer spannenden Vorrunde gegen die Teams vom LMG, des Coppernicus-Gymnasium und der GemS Ossenmoorpark konnten wir den zweiten Platz in der Gruppenwertung für uns beanspruchen, allerdings punktgleich mit dem Copp, das ein besseres Torverhältnis aufweisen konnte und somit den ersten Platz belegte. Im Spiel um Platz 3 gegen den Zweitplatzierten der anderen Gruppe, das Dahlmann-Gymnasium aus Segeberg, konnten wir nach der regulären Spielzeit nur ein Unentschieden erreichen. In einem 7-Meter Krimi schoss uns unsere Torwächterin Mona zum alles entscheidenden Sieg und das Team somit auf Platz 3 in der Gesamtwertung.

 

Das ganze Team hat eine unglaubliche Steigerung während des Turniers durchgemacht. Wir sahen tolle Tore, sehr viel Engagement und trotz kleine Rempeleien ein wirklich faires Turnier. Überglücklich konnten die Mädels bei der Siegerehrung die Urkunde für ihre Leistung entgegennehmen. Ein wunderbarer Fußballvormittag ging zu Ende.

 

Es spielten: Sandra Kretz, (6c), Emma Hanke (6c), Aylen Akyol (6c), Mona Kern (6c), Lara Filler (6c), Jule Mielke , Ruby Niederberger (5d), Luana Thießen (5d), Frederike Köhler (5d), Kira Karstens (6a).

 

Aktuelles

Spenden für Flüchtlinge

Erstellt am 02.12.2015

Beim Weihnachtsbasar sammelten wir (6c) mit selbst gebastelten Dosen Spenden für die Flüchtlinge. Viele Leute waren bereit, etwas zu spenden. Am Ende kamen rund.80 € zusammen. Eine gewaltig große Summe.Das hatten wir nicht erwartet.Mit diesem Ergebnis waren wir sehr zufrieden!

Emma und Yvonne (6c)

Seite 1 von 2