Februar 2015

Aktuelles

Über 700 Gespräche beim Elternsprechtag

Erstellt am 10.02.2015

 

Heute endete der Unterricht nach dem 3. Block, denn der Elternsprechtag stand an. Und dafür wurden alle Räume benötigt. Am Abend stand dann fest: Alles hatte bestens geklappt. Das lag zum einen an der sorgfältigen Planung durch Frau Gasow-Weiland und Herrn Dr. Weitendorf, der zusammen mit einer Klasse dafür sorgte, das fast alle Gesprächswünsche erfüllt werden konnten. Zum anderen sorgten unsere Lotsen mit ihren beiden Teamleitern Benedict Oldenburg (8b) und Georg Sulzer (8c) dafür, dass alle Eltern ihre Gesprächspartner fanden.

Manche Eltern nutzen die Gelegenheit auch zum Erfahrungsaustausch untereinander und freuten sich über das Angebot an Kaffee und Kuchen durch den 13. Jahrgang, der damit seine Kasse für den geplanten Abiball füllte. Ca. 50 Gespräche, die trotz allen Bemühens im Plan nicht unterzubringen gewesen waren, werden in den nächsten Wochen stattfinden. Die betroffenen Lehrerinnen und Lehrer werden dazu mit Terminvorschlägen an die Eltern herantreten.

Aktuelles

Arved Landessieger bei Chemie-Olympiade

Aktualisiert am 22.02.2015

 

Zum ersten Mal stellt unsere Schule mit Arved Dorst einen Landessieger bei der Chemie-Olympiade. Arved qualifizierte sich damit für das Bundesfinale im März. Gefragt, was ihm am schwersten gefallen sei, sagte Arved: "Schwierig war eigentlich nur die Organische Chemie, aber da wir bei der Arbeit auch Hilfsmittel nutzen durften und ich wusste, wo ich was finden kann, war es am Ende dann doch nicht so kompliziert." Man darf unterstellen, dass Arved hier höflich untertreibt, denn die Aufgaben hatten es in sich und stellten an alle Teilnehmer hohe Herausforderungen. Wer mehr über den Wettbewerb wissen möchte, erfährt es hier: http://wettbewerbe.ipn.uni-kiel.de/icho/ . Arved, Schüler in der Q1nbio.

Unterstützt bei dem Wettbewerb wurde Arved von Frau Dr. Frerichs und seine Chemielehrerin, Frau Jensen. Sie hatte Arved auch für den Wettbewerb interessiert. Nun drücken wir Arved die Daumen für das Bundesfinale vom 3. - 10. März in Göttingen. Die besten Vier werden dann die deutsche Mannschaft bei der Internationalen Chemie-Olympiade in Baku (Aserbaidschan) im Juli bilden.

 

Aktuelles

8c bei Photo-Wettbewerb ausgezeichnet

Erstellt am 09.02.2015

Was bedeutet Reichtum in den Augen der Schülerinnen und Schüler?

 

 

 

Diese Frage stellte der Fotowettbewerb der Bildungsbehörde Hamburg im Sommer 2014, Thema: „Reichtum.Sucht.Motiv“. Reichtum hat viele Gesichter: Ein Naturschutzgebiet ist artenreich, Familien sind kinderreich, und Millionäre sowieso reich. Die Schülerinnen und Schüler der 8c diskutierten zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Weißflog, ihre Auffassungen von Reichtum und Möglichkeiten der Umsetzung in ein fotografisches Bild.

 

 Das Bild der 8c

 

Unter mehr als 300 Einreichungen wählte die Jury das „Börsenbarometer“ der 8c in die Ausstellung der 50 besten Arbeiten, die nun im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe (bis 22.2.2015) und vom 18. - 23- Mai 2015 im Alstertal Einkaufszentrum zu sehen ist. Die Fotomontage fragt danach, wie sehr die Spekulationen der Finanzmärkte in das Leben der Menschen eingreifen, mögen die Kurven der Börsenkurse auch noch so abstrakt anmuten.

 

     

 

     

Letzten Donnerstagabend ging es dann mit fast der gesamten Klasse zur Ausstellungseröffnung mit Preisverleihung, Reden ( Frank_Keil_-_Viel_mehr_als_nur_Geld_im_Blick.pdf [1491 KB] ) und Ausstellungskatalog. Zu einem der drei Hauptpreise langte es zwar nicht, doch die Schülerinnen und Schüler der 8c konnten die vielfältigen Arbeiten der starken Konkurrenz betrachten, dem Publikum ein paar Worte zu ihrer Idee sagen und ihre Urkunde in Empfang nehmen. Herzlichen Glückwunsch!

Aktuelles

Wahlen zur Profiloberstufe 2015/16

Aktualisiert am 08.02.2015

In den nächsten zwei Wochen erfolgt die ausführliche Informationen der 9. Klassen über die Profiloberstufe. Für Eltern und Interessierte anderer Schulen findet zudem

am Donnerstag, dem 12.2., um 20.00 Uhr

ein Informationsabend im Festsaal statt. Bei mehr als 100 Schülerinnen und Schülern rechnen wir damit, dass fünf Profilklassen gebildet werden können. Auf jeden Fall werden ein sprachliches, ein gesellschaftswissenschaftliches und ein naturwissenschaftliches Profil gebildet werden. Darüber hinaus bieten wir dieses Jahr aber auch ein Sport-Profil sowie ein ästhetisches Profil mit Kunst als Profilfach an. Beim naturwissenschaftlichen Profil kann zudem zwischen Biologie und Physik als Profilfach gewählt werden.

Es ist davon auszugehen, dass sich für einzelnen Profilangebote aber zu wenig Schülerinnen und Schüler interessieren. Deshalb ist es wichtig, sich auch Gedanken über eine Zweitwahl zu machen.

Die Profiloberstufe steht allen Schülerinnen und Schüler unserer Schule offen, die in die Einführungsphase der Oberstufe versetzt werden. Darüber hinaus freuen wir uns aber auch über Schüler anderer Schulen, insbesondere von Gemeinschaftsschulen.

Hier können Sie sich das Profilangebot für das kommende Schuljahr herunterladen:

Wahlbogen_naturwissenschaftliches__Profil_Phy_2015-16.pdf [59 KB]

Wahlbogen_naturwissenschaftliches__Profil_Bio_2015-16.pdf [58 KB]

Wahlbogen_gesellschaftswissenschaftliches__Profil_2015-16.pdf [58 KB]

Wahlbogen_sprachliches_Profil_2015-16.pdf [58 KB]

Wahlbogen__sthetisches_Profil_2015-16.pdf [58 KB]

Wahlbogen_sportliches__Profil_2015-16.pdf [59 KB]

Bei Fragen stehen unser Oberstufenleiter Herr Dr. Weitendorf und der Assistent des Oberstufenleiters, Herr Mohammadzadeh, zur Verfügung.

Die Wahlbögen müssen bis Donnerstag, den 26.2. 13.00 Uhr abgegeben werden. Externe Bewerber schiocken bitte bis dahin zusätzlich ein kurzes Bewerbungsschreiben und eine Kopie des letzten Zeugnisses.

Postadresse: Gymnasium Harksheide z.Hd. Dr. Weitendorf, Falkenbergstr. 25, 22844 Norderstedt

 

Aktuelles

Schulentwicklungstag - Im Zentrum stand der Unterricht

Aktualisiert am 04.02.2015

 

Der heutige Schulentwicklungstag war vor allem ein Tag der Unterrichtentwicklung. Die drei größten Fachschaften, Deutsch, Mathematik und Englisch, befassten sich mit den neuen Fachanforderungen, die seit diesem Schuljahr die Lehrpläne ersetzen. Vor allem ging es darum, unsere schulinternen Fachcurricula anzupassen und Unterrichtsvorhaben, die auf den neuen Fachanforderungen basieren, zu entwickeln. Aber auch andere Fachschaften nutzten den Tag, zum Beispiel die Fachschaft Kunst, um zu überlegen, wie ein Kunst-Profil für die Oberstufe aussehen könnte. Am Vormittag war zudem Dr. Hey zu Gast, der mit einer Reihe von interessierten Kolleginnen und Kollegen daran arbeitete, wie Elterngespräche noch besser geführt werden können.

Der Schulentwicklungstag war von Frau Sievers in Zusammenarbeit mit den Fachvorsitzenden geplant worden. Das vollständige Programm kann hier heruntergeladen werden: Ablaufplan_Schulentwicklungstag_04.02.15.pdf [135 KB]

Aktuelles

Musiktheater-Projekt wird fortgesetzt

Aktualisiert am 04.02.2015

  

   

Seit Schuljahresbeginn 2014/2015 hat das Gymnasium Harksheide ein neues Projekt für die 5. und zukünftig auch die 6. Klassen, das Musik, Tanz und szenische Gestaltung verbindet. Das Musiktheater-Projekt ist eine Kooperation des Gymnasium Harksheide, der Musikschule Norderstedt sowie der Kulturstiftung Norderstedt und ist ein Zusatzangebot neben dem Unterricht.

 

 

Jetzt trafen sich die Beteiligten zu einer ersten Zwischenbilanz. Das Ergebnis: Das Projekt soll unbedingt fortgeführt werden, wenn auch unter dem neuen Namen „Musiktheater“. Und so wird es zukünftig aussehen:

In der zweiten Schulwoche starten alle am Musiktheater-Projekt interessierten Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen mit einem Grundlagentraining in den Sparten Musik, Tanz und Schauspiel, bis sie sich nach ca. vier Wochen verbindlich zu einem Kostenbeitrag von €180 (€15,00 pro Monat) für das Projekt anmelden. Geleitet wird es von drei Fachlehrkräften der Musikschule und des Gymnasium Harksheide. In den ersten Wochen werden Musikstücke und Tänze mit der gesamten Gruppe erprobt, mit verschiedenen Rollentypen experimentiert und damit in ganz verschiedene Charaktere hineingeschnuppert. Dann beginnt die Ausbildung in Chorgesang, Sprechen und Tanz. Es werden erste Szenen erarbeitet und während des Schuljahres z.B. bei den Schulkonzerten aufgeführt. Das erfordert viel Übung und Konzentration, was den Schülern Dank ihrer hohen Motivation und Energie in diesem Schuljahr immer viel Spaß bereitete. Die Proben finden einmal die Woche in einem 4. Block (13.30 bis 15.00) statt. In der 6. Klasse steht dann die Einstudierung eines Musiktheater-Stücks auf dem Plan.

In diesem Jahr wird im Rahmen des ersten Durchgangs das Musical „Peter Pan“ in der Bearbeitung für die Bühne von Phan Trat Quan aufgeführt werden. Die Vorführungen werden am 14., 15. sowie 16. Juli 2015 im Festsaal am Falkenberg zu sehen sein.

 

Aktuelles

Fünf neue Lehrerinnen und Lehrer am Gymnasium Harksheide

Aktualisiert am 01.02.2015

Nachdem Herr Wilzek (Mathematik/Informatik) und Frau Spiwok (Französisch/Deutsch) nach ihrem Staatsexamen bei uns bleiben können, wird das Kollegium durch weitere Zugänge verstärkt werden: Als neue Referendare kommen Herr Becker (Latein/Geschichte) und Frau Schlör (Kunst/Geschichte).

 

   

 

Als voll ausgebildete Lehrkräfte kommen Herr Meyer (ev. Religion/Latein), Frau Streppel (Sport/Latein) und Frau Voženilek (Biologie/Geographie) zu uns.

 

   

 

Freuen können wir uns auch, dass Frau Köhler (Biologie/Englisch) ihr Referendariat bei uns beginnt.

Durch die Neuzugänge können wir im 2. Halbjahr den Unterricht in Kunst in Klasse 8 wieder geben. Lediglich Musik in Klasse 9 bleibt halbjährig. Das ist bedauernswert. Uns fehlt aber weiterhin eine Musiklehrkraft. Frau Sterz kehrt allerdings zum neuen Schuljahr aus ihrem Sabbatjahr zurück, so dass wir dann auch wieder in vollem Umfang Musik in Klasse 9 werden unterrichten können. 

Wichtig ist, dass mit den neuen Kolleginnen und Kollegen, die wir auf Grund der gestiegenen Schülerzahlen eigentlich schon zum Schuljahresanfang gebraucht hätten, nun auch zahlreiche Überstunden abgebaut werden können, die das Kollegium im letzten Halbjahr aufgebaut hatte, um möglichst wenig Unterricht ausfallen lassen zu müssen.  

Für eine Zeitlang verlassen wird uns Anfang März lediglich Frau Pohl, die dann in den Mutterschutz geht. Ihren Unterricht werden einige der „Neuen“ übernehmen.

Aktuelles

Anmelduung zum Mathematik-Wettbewerb "Känguru" hat begonnen

Aktualisiert am 01.02.2015

Am 19. März ist wieder "Känguru-Tag". An diesem Tag sitzen über 800.00 Schülerinnen und Schüler in Deutschland an den selben kniffeligen Mathematik-Aufgaben. Letztes Jahr nahmen an unserer Schule wieder über 150 Kinder und Jugendliche daran teil. Wer sich für diesen Wettbewerb, bei dem es auch attraktive Preise zu gewinnen gibt, interessiert, kann hier das Informations- und Anmeldeschreiben von Frau Sand herunterladen: K_nguru_2015_Anmeldung.pdf [44 KB] .

Alles Wissenswerte über Känguru findet man hier: http://www.mathe-kaenguru.de/ .

Seite 5 von 5