September 2014

Aktuelles

Klassenfahrt der 7c nach Hitzacker

Aktualisiert am 18.09.2014

"Auf nach Hitzacker!" ... hieß es am Montag für die Schüler der 7a sowie für Frau Blocher und Herrn Kuhlmann. Um sich besser kennenzulernen und ein paar Abenteuer als neue Klasse zu erleben, machten wir uns auf zur schönen Jugendherberge Hitzacker in Niedersachsen. Mitten im Wald und fast an der Elbe gelegen, konnten wir drei Tage lang Natur und Abenteuer erleben. Unser Sozialpädagoge Philipp hatte sich für die Fahrt viele lustige und spannende Gruppenspiele ausgedacht, um uns alle als Gruppe zusammenzuschweißen. Mit Erfolg! Ob als Grafen, Ritter und Bauern auf Jagd oder als Jäger und Räuber auf Nachtwanderung, Philipp konnte uns alle mit seinem naturorientierten Programm in Atem halten.

 

     

Nicht zuletzt die große Rallye in der schönen Altstadt Hitzackers hat aus der Klasse ein wahres Team geformt. Und auch das Lagerfeuer am letzten Abend hat diese Klassenfahrt zu einem richtigen Erlebnis gemacht. Wenngleich viele dem Appetit der zahlreichen Mücken zum Opfer gefallen sind, sind wir doch alle mit vielen schönen Erinnerungen heimgekehrt. (Herr Kuhlmann)

 

    

 

Aktuelles

Als Forscher auf den Azoren - Vortrag von Simon Villwock

Aktualisiert am 25.09.2014

Wale und Delphine, die Flora und Fauna der Azoren, Kultur und Leben auf dieser Inselgruppe weit draußen im Atlantik, das waren die Themen der diesjährigen Forscher-Expedition für Schüler. Zum dritten Mal war ein Schüler unserer Schule mit der Stiftung des Instituts für Jugendmanagement unterwegs gewesen. Jetzt berichtete Simon Villwock (Egewi2) über dieses große Erlebnis. Prinzip dieser Forscher-Expeditionen ist es, dass die teilnehmenden Jugendlichen die Themen, Ziele und Methoden selbst formulieren müssen. Informationen dürfen nur aus der eigenen Beobachtung oder der Befragung von Experten und Bewohnern der Insel Pico gewonnen werden. Das Internet war für diese Reise als Informationsmedium tabu. Jeder Tag, so berichtete Simon in seinem fesselnden Vortrag im Rahmen der Begabungsförderung, war vom frühen Morgen bis in die Nacht hinein von Aktivitäten ausgefüllt. Zweimal täglich ging es für jeweils drei Stunden aufs Meer und abwechselnd auf Forschertour über die Insel. Beeindruckend waren für Simon vor allem die Begegnungen mit Walen, Mondfischen und Delphinen. Mit Hilfe einer Unterwasserkamera, die der Zoologische Garten Duisburg hierfür zur Verfügung gestellt hatte, gelangen beeindruckende Aufnahmen, die Simon auch den etwas mehr als 20 Schülerinnen und Schülern in seinem fast eineinhalbstündigen Vortrag zeigte. Am Abend wurden dann die Ergebnisse des Tages zusammengefasst und den anderen Gruppen präsentiert.

  

Ein weiterer Höhepunkt war die Besteigung des Pico, dem Zentralvulkan der zu Portugal gehörenden gleichnamigen Insel. Am Ende dachte der eine oder die andere darüber nach, sich vielleicht im nächsten Jahr für eine der angebotenen Expeditionen anzumelden. Justus und Johann Hartmann, die 2013 dabei waren, konnten Simon nur beipflichten, als er sagte, dass diese Expedition zusammen mit dreißig anderen Schülerinnen und Schülern seines Alters ein unvergessliches Erlebnis waren.

Wer mehr wissen will, findet Informationen unter www.master-mint.de . Dort ist auch der Expeditionsbericht nachzulesen. Der Reisekostenbeitrag ist mit 2.500 € sehr hoch. Allerdings gehört es zum Projekt, dass die Schülerinnen und Schüler vor ihrer Reise Sponsoren suchen, die sie in ihrem Vorhaben finanziell unterstützen. Sie bekommen danach auch das Expeditionsbuch mit allen Ergebnissen der Reise. Außerdem verpflichten sich die jungen Forscher, in Veranstaltung wie die an unserer Schule über ihre Erfahrungen und Erlebnisse zu berichten.

Aktuelles

Auf wiedersehen, Herr Horeis!

Erstellt am 16.09.2014

Sieben Jahre war Herr Horeis Platzwart an unserer Schule. Er achtete in dieser Zeit aber nicht nur darauf, dass unser Sportplatz immer tiptop war, sondern kümmerte sich auch um unsere Grünanlagen und führte, wenn es nötig war, auch Reparaturen durch. Zuletzt half er z.B. die Sonnenschirme auf dem Innenhof zu befestigen.

Um unseren Sportplatz beneiden uns andere Schulen. Das liegt auch daran, dass er in einem so guten Zustand ist. Und das ist wiederum Herrn Horeis zu verdanken, der heute seinen letzten Arbeitstag an unserer Schule hatte. Am Nachmittag wurde er vom Sportkollegium mit einem großen Blumenstrauß in den Ruhestand verabschiedet. Alles Gute, Herr Horeis!

Aktuelles

Kunst-Uhren

Aktualisiert am 14.09.2014

Uhren künstlerisch gestalten, das war die Aufgabe, die Frau Grüning ihren Schülerinnen und Schülern im Wahlpflichtkurs Kunst+ der 8. Klassen gab. Was dabei herausgekommen ist, kann auf dem unteren Flur auf der Westseite betrachtet werden. Hier ist eine Auswahl:

         

Aktuelles

Neues SCHULINFO erschienen

Erstellt am 11.09.2014

Seit heute wird das neue SCHULINFO in den Klassen verteilt. Es kann aber auch hier heruntergeladen werden:

SchulInfo_September_2014.pdf [1963 KB]

Aktuelles

Sportklasse räumt beim Hamburg Airport Abendlauf ab

Aktualisiert am 10.09.2014

Am diesjährigen Abendlauf in Norderstedt, der am Mittwoch, 03.09. stattfand, nahm auch die Sportklasse des dreizehnten Jahrgangs teil. Gemäß Sportprofilkonzept müssen die Schüler während der Oberstufe nach einem selbst erstellten Trainingsplan eine Trainingsetappe durchführen und auf ein Ziel hinarbeiten (z.B. Teilnahme am Stadtlauf).  Nach vielen Trainingseinheiten, die die Schüler also selbst geplant und in ihrer Freizeit eigenständig und regelmäßig durchgeführt hatten, war es am 03.09. endlich so weit, und die Schüler konnten ihre Trainingspläne auf Effektivität überprüfen. Hierfür bot sich die 4,6 km lange Strecke beim jährlich stattfindenden Hamburg Airport Abendlauf (zwei Runden um den See im Stadtpark Norderstedt) an. Die Schülerinnen der Klasse 13sp demonstrierten dabei ihren guten Trainingszustand und belegten sieben Plätze der ersten zehn in der Frauenwertung:

 

1. Svenja Koch                  22:42

2. Sarah Janzen                22:43

4. Darleen Rohde             23:50

5. Jessica Humbracht        23:53

6. Franziska Schreiner      24:03

8. Lynn Schneider            24:29

10. Antonia Liber             24:43

18. Antonia Bellwon         26.00

29. Kim Teichert              27:18

30. Julia Krebelder           27:18

 

gefolgt von den Schülern, die sich sieben Plätze der ersten fünfzehn Männer sichern konnten:

 

3. Eike Thiemann             17:19

6. Torge Sellmer               18:28

7. Adrian Paffrath            18:28

9. Dennis Witte                18:33

11. Max Plettenberg          19:09

12. Maximilian Gustmann 19:13

14. Patrick Andersen        19:40

Kurzum unsere Schüler haben Zeiten und Plätze erreicht, die sich bei 173 Teilnehmern auf dieser Strecke durchaus sehen lassen können. Auch der Klassenlehrer, Herr Mohammadzadeh, war mitgelaufen und belegte in seiner Altersklasse immerhin den 4. Platz! Im Übrigen befolgten die Schüler auch die letzte Anweisung ihres Lehrers vor dem Start und sind fast alle vor ihm über die Ziellinie gelaufen! (Mz)

 

Alle Ergebnisse: http://my1.raceresult.com/details/index.php?eventid=24423&lang=de 

 

Aktuelles

Blues@school im Festsaal

Aktualisiert am 10.09.2014

Am Anfang spielten sie zwei Blues, einen Country-Blues und einen City-Blues. Danach beantworteten sie Fragen, ob sie z.B. auch Blues auf Deutsch spielen. Daraufhin spielten einen Blues und improvisierten dazu einen deutschen Text. (Anonymus 1, 7a))

Eine Stunde Blues! Marc Breitenfelder am Klavier und Georg Schröter an der Mundharmonika gaben uns viele Einblicke in den Blues. Marc hatte ganze vierzig Mundharmonikas dabei. Bei einem Stück sollten wir mitmachen und den Refrain mitsingen. Das schöne Konzert ermöglichte uns die Sparkassen Stiftung Holstein. (Daria, 7a

  

Er setzte die Mundharmonika an die Lippen, zog Luft durch die Nase in die Lunge ein, sein Bauch blähte sich auf - und die Mundharmonika brachte einen schrillen, aber phantastischen Ton heraus. Das Piano setzte mit einigen sanften Noten nach. Ein schönes Zusammenspiel entstand, was die Zuhörer von den Hockern haute. (Anonymus 2, 7a)

Marc Breitenfelder hat auf der Mundharmonika so wundervoll gespielt, dass es an Zauberei grenzte, dass man wirklich nicht viel dazu sagen kann. Er hatte sich wunderschöne Songs ausgesucht, die gut zu seiner Mundharmonika passten. Ich bedanke mich bei Marc Breitenfelder und Georg Schröter für dieses wundervolle Konzert. (Nabil, 7a)

Dann haben wir auch noch zusammen ein Lied gesungen, und zwar "Call and Response". Das hat mit und anderen viel Spaß gemacht. (Lena, 7a)

Bues@School war jetzt zum zweiten Mal zu Gast an unserer Schule. Organisiert hatte den Auftritt Frau Duttge.

Wer mehr über Blues@School wissen möchte, erfährt es hier: http://bluesfest-eutin.de/blues-at-school.html .

Aktuelles

Neuer Schülersprecher gewählt

Aktualisiert am 10.09.2014

Die diesjährige Schülersprecherwahl war spannend und der Ausgang knapp. Am Ende wurde Dennis Rohlfing (Q1bio, auf dem Bild rechts) mit 434 Stimmen gewählt. 103 Stimmen waren Enthaltungen. Zu seinem Team gehören als stellvertretende Schülersprecherin Leona Steinhoff (Q1bio), Robert Sulzer (Q1bio), Maximilian Steuck (Q1s), Lilian Boll (Q2s), Anna Zöllner (Q1sp1), Laura Wölck (Q1bio) und Julia Poppke (Q1bio). Die zweite Bewerberin, Magdalena Meder (Q2gewi2, auf dem unteren Bild rechts) konnte für sich und ihr Team 379 Stimmen verbuchen.

Vor den über 900 in der Sporthalle versammelten Schülern hatten zunächst Dennis und sein Team und dann das von Magda ihr Programm vorgestellt und Fragen aus dem Publikum beantwortet. Dabei wurde schon deutlich, dass die Wahl knapp ausgehen würde. Und das zeigte sich dann auch bei der Auszählung, die vom Wahlausschuss unter der Leitung des bisherigen Schulsprechers, Patrick Pender, durchgeführt wurde.

  

Mit der SV wurden gleichzeitig die Verbindungslehrer gewählt. Dabei erhielten Herr Karwarski und Herr Ziemann die meisten Stimmen. Man darf gespannt sein, was die neue SV auf die Beine stellen wird.

Aktuelles

Elternabend zur Begabtenförderung

Aktualisiert am 06.09.2014

Die Projektgruppe SHiB (Begabtenförderung) lädt alle interessierten Eltern ganz herzlich zum Elterngesprächskreis Begabtenförderung am Donnerstag, dem 11.09.2014, um 19.30 Uhr in der Mensa ein.

 

Nach der positiven Resonanz im letzten Schuljahr möchte die Projektgruppe gerne wieder mit den Eltern ins Gespräch kommen und ihnen die

Gelegenheit geben, sich auch untereinander auszutauschen. Die Mitglieder der SHiB-Projektgruppe, d.h. Lehrkräfte, Eltern- und Schülervertreter, freuen sich auf Ihren Besuch.

 

Bitte geben Sie uns wegen der Raumplanung eine kurze Rückmeldung über begabungsfoerderung@gymnasium-harksheide.de, wenn Sie teilnehmen möchten. 

Aktuelles

Feueralarmübung - und (fast) alles hat geklappt

Erstellt am 04.09.2014

In knapp vier Minuten war das Schulgebäude nach dem Ertönen der Feuersirene geräumt. Zum Glück war es nur eine Übung. Die aber ist wichtig, damit im Ernstfall alle wissen, was zu tun ist. Zudem war es für manche auch die erste Alarmübung an unserer Schule, z.B. für die 120 neuen Fünftklässler. Nach sechs Minuten war dann auch die letzte Klasse auf dem Sportplatz versammelt. Die Meldungen der einzelnen Klassen klappte dieses Mal nicht so gut. Die Lehrer, die die Klasse beim Alarm auf den Sportplatz führen, müssen die Vollständigkeit prüfen und dann an Herrn Frische mitteilen. In manchen Oberstufenklassen dauerte das zu lange. Im Ernstfall kann das zu unnötiger Aktivität führen.

In den nächsten Wochen wird auch unsere Amok-Alarmanlage fertiggestellt werden. Hoffentlich werden wir sie nie benötigen! Allerdings werden wir uns damit vertraut machen müssen. Anders als bei den Feueralarmübungen wird es sich dann aber um eine angekündigte Übung handeln, auf die die Klassen und die Lehrer sorgfältig vorbereitet werden.

Seite 2 von 3