Juni 2014

Aktuelles

Brasilien - WM und FairTrade

Aktualisiert am 04.06.2014

Wie viele Fußbälle kann ein Mensch pro Tag anfertigen? Nutzt oder schadet die WM Brasilien und seiner Bevölkerung mehr? Was passiert mit den neuen Stadien nach der WM? Diese und andere Fragen wurden den Schülern der Klassen 8a, E Bio2 und 9c heute aus erster Hand von den drei aus Brasilien stammenden Studentinnen und Studenten Kim Tiveron da Costa, Taina Gelsi Arndt-Pump und Gisela Friesen sowie Herrn und Frau Röhl aus dem Weltladen Top 21 ( Elmshorn) beantwortet. Abgerundet wurde das Programm mit einem Filmbeitrag über Brasilien und Samba-Rhythmen.

Um 15 Uhr endete die Veranstaltung mit der offiziellen Übergabe dreier fair gehandelter Fußbälle, die Herr Frische entgegennahm und an die Fachschaft Sport übergeben wird.

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an die engagierten Veranstalter aus Elmshorn und Brasilien! Organisiert wird FairTrade an unserer Schule von Frau Blocher und der 9c.

 

Aktuelles

Mit einem Schulteam beim Norderstedter Stadtlauf

Aktualisiert am 03.06.2014

 

50 Läuferinnen und Läufer unserer Schule nahmen 2014 am Norderstedter Stadtlauf teil. Unsere Teilnehmer setzten sich aus Schülerinnen der Klassen 5b, allen 6.Klassen, der 7c, 8a, 8b und 9b sowie Frau Hilbricht, Frau Althoetmar und Frau Niack-Thänert zusammen. Früh um 8.30 Uhr trafen wir uns an der neuen Schwimmhalle des Arriba um die Startnummern zu verteilen und uns gemeinsam auf den Lauf vorzubereiten. Wie schon in den vergangenen Jahren begleiteten uns zahlreiche Fans (Eltern und Geschwister), die später an der Strecke zum Anfeuern  standen. Die Temperaturen lagen in diesem Jahr eher im niedrigeren Bereich, was von den Läufern als positiv empfunden wurde. Kurz vor dem Start stieg noch einmal die Spannung an (Schnürsenkel gebunden? Startnummer auch wirklich fest?), und um 9:15 Uhr ging es endlich los. Die Schülerinnen und Schüler liefen je nach Wunsch allein, zu zweit oder in kleinen Gruppen. Immer wieder wurden wir motiviert und von zahlreichen Zuschauern angefeuert. Die Atmosphäre trug einige Läufer immer noch weiter, besonders auf den letzten 500 Metern bekamen wir das hautnah zu spüren. Im Ziel, nach 5 Kilometern über Norderstedter Straßen, auf denen sonst nur der Autoverkehr fließt, erhielt jeder Teilnehmer eine Medaille und konnte sich bei den Versorgungsstationen mit Getränken und einem Obstsnack stärken. Alle Läuferinnen und Läufer erreichten das Ziel und konnten stolz auf die erreichte Leistung sein.

 

Hervorzuheben sind folgende Platzierungen: Frau Althoetmar erreichte in der Gesamtwertung der Frauen über 5 km den 4.Platz, in ihrer Altersklasse kam sie als erste ins Ziel. Emma Zöllner (Klasse 8a) erreichte im Schülerlauf den 4., in ihrer Altersklasse den 2.Platz und Alicia von Appen (Klasse 7c) erreichte als 7. das Ziel , in ihrer Altersklasse der 3. Platz. Die Ergebnisliste mit allen Teilnehmern hängt in der Schule aus.

Wir werden im kommenden Jahr, am 6.Juni 2015, wieder bei dem sehr gut organisierten Stadtlauf starten und freuen uns auf viele Mitläufer! (Frau Althoetmar, Frau Hilbricht und Frau Niack-Thänert)

Aktuelles

Neues SCHULINFO erschienen

Aktualisiert am 03.06.2014

Seit heute wird in der Schule das neue SCHULINFO verteilt. Es kann aber auch hier heruntergeladen werden: Schulinfo_Juni_2014.pdf [782 KB] .
Aktuelles

Leichtathletik-Team der Mädchen im Landesfinale!

Aktualisiert am 02.06.2014

Im Rahmen des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ haben sich unsere Mädchen erstmalig für das Landesfinale am 19. Juni qualifiziert. Bei kalten und teilweise nassen Wetterbedingungen hat sich unser Team mit hervorragenden Leistungen in den Disziplinen Hochsprung, Kugelstoß, 75m Sprint, Schlagballweitwurf, Weitsprung, 800m-Lauf und in der 4x75m-Staffel gegen die starke Konkurrenz vom Lessing-Gymnasium und vom Gymnasium Kaltenkirchen durchgesetzt.
Zu unserer erfolgreichen Mannschaft gehören: Vivien Sender (7a), Juliane Arndt (7a), Lynn Rademann (8a), Emma Zöllner (8a), Alina Schuster (8b), Smilla Brusenbauch (8b), Jana Renken (8c), Jule Rodewoldt (8c), Carolin Warnke (8c), Stina Hoyer (8d), Louisa Brabec (9b). (Herr Ziemann)

 

Ergebnis:

1. Gymnasium Harksheide      6619 Punkte

2. Gymnasium Kaltenkirchen  6165 Punkte

3. Lessing-Gymnasium            6031 Punkte

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Aktuelles

Leah und Clara - Preisträgerinnen im Europäischen Wettbewerb

Aktualisiert am 02.06.2014

 

„Wie wollen wir leben in Europa?“ - Mit dieser Frage beschäftigten sich Leah Finger (8b) und Clara Bettenworth (8c), im Rahmen des bereits zum 61. Mal stattfindenden Europäischen Wettbewerbs. Aus drei verschiedenen Auswahlmöglichkeiten bearbeiteten sie das Thema „Tumult in Brüssel“ in Form eines Filmes. Die Aufgabe lautete, über Verhandlungen der Europäischen Union zu berichten, die über eine Gesetzesinitiative zur besseren Vereinbarkeit von Arbeit und Familienleben verhandelt.

In dem Film, die Schülerinnen eine Nachrichtensendung gestalteten, spielten sie abwechselnd eine Nachrichtensprecherin, eine Auslandskorrespondentin, die aus Brüssel die aktuelle Lage schilderte, sowie eine schwedische, deutsche und französische Politikerin, die die verschiedenen Gesetzeskonzepte ihres jeweiligen Landes vorstellten. In der Auswertung der Arbeiten wurde besonders auf den Bezug des Themas auf Europa geachtet, daneben flossen sowohl inhaltliche als auch methodische Ausführung in die Bewertung ein. Der Film wurde mit einem Landespreis ausgezeichnet. Betreut wurden Leah und Clara von Frau Krüger.

 

Herzlichen Glückwunsch!

Seite 3 von 3