Februar 2014

Aktuelles

Evaluation des Intensivierungsunterrichts

Aktualisiert am 10.02.2014

Regelmäßig überprüfen wir die Wirksamkeit unseres Unterrichts. Jetzt haben wir uns mit dem Intensivierungsunterricht beschäftigt. Das Ergebnis des Berichts von Frau Grüning zeigt, das wir mit unserem Konzept richtig liegen. allerdings wird auch deutlich, wo noch Verbesserungen notwendig sind. Einen Teil davon setzen wir bereit im 2. Halbjahr um.

Der Bericht kann hier heruntergeladen werden: Bericht_Evaluation_Intensivierungsunterricht_2013-14_1._Hj..pdf [58 KB] 

Qualitätssicherung

Evaluation des Intensivierungsunterrichts im 1. Halbjahr 2013/14

Aktualisiert am 20.07.2014

Hier kann der Evaluationsbericht zum Intensivierungsunterricht im 1. Halbjahr heruntergeladen werden:

Bericht_Evaluation_Intensivierungsunterricht_2013-14_1._Hj..pdf [58 KB] 

 

Aktuelles

Der neue Plan für das Offene Nachmittagsangebot ist da!

Aktualisiert am 11.02.2014

Hier kann der Plan für das Offene Nachmittagsangebot im 2.Halbjahr heruntergeladen werden:

Offenes_Nachmittagsangebot_2013-14_2._Hj.pdf [76 KB]

Begabungsförderung

Einverständniserklärung für Exkursionen im Rahmen der Begabungsförderung

Aktualisiert am 20.07.2014

Hier können Eltern für Exkursionen die Einverständniserklärung herunterladen:

Einverst_ndniserkl_rung_Ausflug_allgemein.pdf [41 KB]

Aktuelles

"Haltestelle Geister" - eine Aufführung der 13s

Erstellt am 09.02.2014

  

Eine Bushaltestelle irgendwo im Nirgendwo, wo nie ein Bus hält. Seltsame Typen treffen hier aufeinander, suchen und verlieren sich, verlieben, streiten und beklauen sich. Sie sind beständig auf der Suche nach einem Sinn, nach ein bisschen menschlicher Wärme und nach sich selbst.

Die „Trash-Oper“ (ohne Arien) von Helmut Krausser entwirft um diese Bushaltestelle herum das Zerrbild einer kranken, gefühlskalten Gesellschaft, repräsentiert durch Außenseiter und Sonderlinge. Tallulah glaubt fest an ihre Identität als Außerirdische und die baldige Rückkehr zu ihrem Heimatplaneten. Sie überbrückt die lange Wartezeit mit dem regelmäßigem Konsum von Glückspillen, mit deren Verkauf der Dealer Rico sich durchschlägt. Sie gefällt trotz ihrer Extravaganz dem netten Mann vom Grillimbiss, welcher sein Dasein leider nur mit sehr viel Wodka ertragen kann. Die drei „Tussen“ verstecken sich hinter einer Fassade aus zynischen Pöbeleien, räuberischen Attacken und viel Schminke. Sie hungern nach Liebe genau wie die etwas reiferen Semester, die via Internet die Subjekte ihrer Beziehungsfantasien suchen. Doch das ist alles harmlos gegenüber den verstörenden und letztendlich mörderischen SM-Spielchen zwischen dem Opernfan und seiner Frau.

In der Tat wird im zweiten Teil des Stücks viel gestorben. Die Geister dieser zumeist gewaltsam Dahingerafften bilden eine kommentierende Gegengesellschaft zu den Lebenden, mit denen sie über den Tütenpenner kommunizieren können.

Das klingt alles ziemlich düster, es ist aber gleichzeitig ein unterhaltsames Stück, welches von der Klasse 13s mit viel Engagement und Spielfreude einstudiert worden ist. Für zusätzlichen Pep sorgen Videosequenzen und die dazu erfundene Figur des Straßenmusikers. (R.Tiedemann)

Aufführungen am Mi., 12.2. und Mi., 19.2. jeweils um 19.30 Uhr im Festsaal (geeignet ab Klasse 9)

Aktuelles

Meet&Greet - Kennenlern-Treffen im Rahmen der Begabungsförderung

Aktualisiert am 09.02.2014

Viel Spaß, Knabbereien, und mehr Bewegung, als der ein oder andere vielleicht erwartet hatte, prägten das erste Meet & Greet der Begabungsförderung am 23.1.2014. An diesem Willkommensabend ging es darum, die Schülerinnen und Schüler miteinander bekanntzumachen und gleichzeitig einen Einstieg in das Thema Hochbegabung zu schaffen.

Zu Beginn stellte Frau Doerges als Lehrkraft und Vertreterin des SHiB-Ausschusses (Schleswig-Holstein inklusive Begabungsförderung) unserer Schule das vielfältige Angebot für interessierte Schüler und Schülerinnen vor, während die Schülerpaten ihrerseits Aktivitäten wie z.B. die Interessen-AG erläuterten. Anschließend lernten sich alle Anwesenden in lustigen Spielen besser kennen, bevor dann der Film „Das Wunderkind Tate“ gezeigt wurde, welcher für Interesse sorgte und viel Stoff zum Nachdenken und Unterhalten bot, wozu sich während der Pause und in der anschließenden Besprechung ausreichend Gelegenheit bot.

Insgesamt war es ein gelungener Abend, an dem nicht nur informiert wurde, sondern alle auch eine Menge Spaß hatten, so dass eine erneute Veranstaltung in ähnlichem Rahmen durchaus zu erwarten ist. (Ole Feldmann)

Aktuelles

"Tanz - Gesang - Szene" Ein Musiktheater-Vorhaben für die neuen 5. KLassen

Erstellt am 06.02.2014

 

Tanzen, singen, sich auf einer Bühne richtig bewegen, darum geht es im kommenden Schuljahr im neuen Musiktheater-Vorhaben „Tanz - Gesang - Szene“. Möglich wird das durch die Zusammenarbeit mit der Musikschule Norderstedt. Interessierte Fünftklässler können sich dafür schon jetzt anmelden. Einmal wöchentlich, voraussichtlich am Dienstag im 4. Block, erhalten diese Schülerinnen und Schüler neben dem Musikunterricht zusätzlichen Unterricht in Tanz und Choreographie, Stimmbildung und Sprecherziehung. Diesen Unterricht vermitteln Lehrkräfte der Musikschule. Außerdem nehmen diese Schülerinnen und Schüler am Unterstufenchor von Frau Monthofer teil. Leiten wird das gesamte Vorhaben Frau Klausberger, eine unserer drei Lehrkräfte für Darstellendes Spiel. Teilnehmen können zwischen 20 und 30 Schülerinnen und Schüler der neuen 5. Klassen. Um den Unterricht durch die Musikschule zu finanzieren, wird ein Teilnehmerbeitrag erhoben. Die Kulturstiftung Norderstedt fördert das Projekt in diesem Jahr mit € 500,- wodurch der Teilnehmerbeitrag auf € 10,- pro Monat reduziert werden konnte. Die Anmeldung für das Projekt erfolgt bei der Anmeldung für die 5. Klasse. Eine Bevorzugung vor anderen Bewerbern für die Aufnahme an unserer Schule ist damit aber nicht verbunden.

Aktuelles

Info-Abend zur Profiloberstufe

Aktualisiert am 05.02.2014

Wie ist die Profiloberstufe gestaltet? Welche Profile gibt es am Gymnasium Harksheide? Wie verläuft die Profilwahl? Diese und alle anderen Fragen zur Profiloberstufe werden auf einem Informationsabend für Eltern der 9. Klassen von Dr. Weitendorf, unsererem Oberstufenleiter, beantwortet werden. Die Veranstaltung findet

am Donnerstag, dem 13.2., um 20.00 Uhr im Festsaal am Falkenberg

 statt. Hierzu sind nicht nur unsere Eltern, sondern auch interessierte Eltern anderer Schulen herzlich eingeladen. 

Aktuelles

Mit Kampfgeist auf Platz 3

Erstellt am 04.02.2014

   

Im Januar trafen sich neun Handballerinnen am Lise-Meitner-Gymnasium, um bei der Gruppenvorrunde JtfO Handball WK II das Gymnasium Harksheide zu vertreten.

Im Verlauf des Turnieres mussten sie gegen gut aufgestellte Mannschaften aus Henstedt-Ulzburg, Norderstedt und Kaltenkirchen antreten, was sich ohne ausgebildete Torfrau und mit einem recht kleinen Kader als schwieriges Unterfangen erwies. Die Mädels gaben in allen Spielen ihr Bestes, sodass sie letztlich einen guten dritten Platz erreichten.

 

   

 

Es spielten: Katharina Thies, Lena Arndt, Stina Hoyer, Pia Nagel, Clara Bettenworth, Benita Schmidt, Michelle Hattendorf, Charline Harms und Lea Müller. Coach: Frau Schlechthaupt

 

Aktuelles

Bergfest 2014 - eine runde Sache

Aktualisiert am 04.02.2014

Am Freitagabend fand, nachdem es morgens die Zeugnisse gegeben hatte, in der Ballsporthalle das traditionelle Bergfest statt. Die beliebte Veranstaltung war nicht nur gut besucht, sondern auch von der SV gut organisiert. Im Laufe des Abends hatten die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5-7 Gelegenheit, sich in verschiedenen Spielen, z.B. Medizinballhalten, Geografie-Quiz oder „Reise nach Jerusalem“, miteinander zu messen. In der Zeit zwischen den Spielen wurde die Tanzfläche gestürmt oder der kleine Hunger mit Muffins und anderen Leckereien gestillt. Dank geht an die SV, die alles liebevoll organisiert hatte, aber auch an Frau Niack-Thänert, Herrn Both, Frau Spiwok, Frau Schlechthaupt, Frau Gasow-Weiland und Frau Dr. Frerichs, die sich für die Aufsicht zur Verfügung gestellt hatten.

  

Seite 3 von 4