Januar 2014

Aktuelles

Nichtrauchen ist cool - 6a besucht Präventionsveranstaltung

Erstellt am 26.01.2014

   

Wir, die Klasse 6d,  waren am 23.01.2014 im UKE, dem Universitätsklinikum Eppendorf, und haben uns eine Vorlesung zum Thema Nicht- Rauchen angehört. Wir haben viel über die Folgen vom Rauchen gelernt, z.B. das weltweit über 5 Millionen Menschen am Rauchen und seinen Folgen sterben oder dass die meisten der Raucher 30-50 Jahre ihres Lebens verlieren. Wir sahen uns auch ein Video an, in dem ein Arzt medizinische Geräte in die Lunge eines Mannes schob, der dort einen Tumor hatte.

Besonders beeindruckt hat uns, dass am Ende eine Frau, die 34 Jahre lang geraucht hatte, über ihr schweres Leben und ihre vielen Operationen sprach. Sie hatte schon dreimal Lungenkrebs, aber sie setzte sich durch und konnte ihren Krebs am Ende besiegen. Sie ist ein richtiges Vorbild und es war echt mutig, dass sie uns von ihrer Gesichte erzählte. Wir hoffen, dass immer weniger Menschen rauchen und Deutschland sich dafür einsetzt, weniger Zigarettenautomaten aufzustellen. Es war ein toller, lehrreicher und berührender Ausflug. (Klasse 6d)

Aktuelles

Artgerechte Tierhaltung und Kreislaufwirtschaft -Besuch auf dem Gut Wulksfelde

Aktualisiert am 26.01.2014

Sowohl im Biologie- als auch im Geographieunterricht geht es um artgerechte Tierhaltung. Zudem steht im Unterricht der 5. Klassen auch das Thema "Landwirtschaft in Deutschland" im Fachcurriculum. Was liegt da näher, als einen Bio-Bauernhof zu besichtigen.  Seit inzwischen fünf Jahren besuchen unsere 5. Klassen jedes Jahr im Januar das Gut Wulksfelde. Nach einer Einführung in den Betrieb und seine besondere Wirtschaftsweise, geht es aus der Gutklasse nach draußen, um kurz darauf die erste Station des Rundgangs, die Hofbäckerei, zu betreten. Hier wird das auf dem Gut angebaute Getreide jede Nacht zu Broten und Brötchen verarbeitet.

    

Beim Besuch der 5a gab es noch eine leckere Überraschung: Berliner, die in der Nacht ein wenig zu lange im Fett gebacken worden waren und nun nicht mehr verkauft werden konnten, lagen dort zur freien Bedienung. Das ließen sich die Kinder nicht zweimal sagen. Als nächstes ging es in den Schweinestall. Für viele Kinder war es eine große Überraschung, zu sehen, wie reinlich Schweine sind. Währen ihr Kotplatz sich im Freien befindet, ist ihre Wohnstube, der Stall, sauber und mit Stroh bequem gepolstert. Wie lernfähig Schweine sind, konnten die Kinder beobachten, wenn sich die Schweine ihr Futter selber zusammenstellten. Dazu mussten sie mit der Schnauze zwei Hebel bedienen, um das Trockenfutter, eine auf dem Gut erzeugte reichhaltige Getreidemischung, mit Wasser zu mischen. Und wie sie das taten, war ganz unterschiedlich. Manche mochten es offenbar eher trocken, während andere eine Art "Suppe" bevorzugten.

      

Die nächste Station bildete der Hühnerstall mit seinen über 1000 Hühnern, der sich auf dem freien Feld befindet. Auch das war für manche überraschend. Die Hühner finden dort einerseits Platz zum Picken und Scharren und daneben eben auch ein Lege- und Schlafstall, um die täglich zurzeit rund 800 Eier zu legen.

Zurück in die Schule ging es dann wieder mit dem Bus. Anders als am Morgen mussten allerdings erst einmal 2 km Fußweg zurückgelegt werden. Aber warm angezogen machte das gar kein Problem.

Aktuelles

Neues Angebot in der Mensa

Aktualisiert am 24.01.2014

Liebe Gäste der Mensa,

ab dem 4. Februar möchten wir neben zwei Schüleressen und einem Salat von montags bis donnerstags ein Erwachsenenessen anbieten. Im Vergleich zum Schüleressen ist hier die Portion größer und inhaltlich mehr auf den Geschmack Erwachsener abgestimmt.

Unser Lieferant berechnet bis zu den Sommerferien für dieses Essen den gleichen Preis wie für das Schüleressen. Daher kostet es bei uns bis dahin auch nur € 3,20. Ob wir dieses Gericht nach den Sommerferien weiterhin auf die Karte setzen werden, entscheidet die Nachfrage. Freuen würden wir uns, wenn dieses Angebot Gefallen findet und Anlass ist, neue Gäste begrüßen zu können.

Herzliche Grüße von der

Mensa-Leitung

Aktuelles

The BIG Challenge - Anmeldung für den großen Englisch Wettebwerb bis 15.2. verlängert

Aktualisiert am 27.01.2014

 

Wie in den letzten Jahren auch, wollen wir den Schülern unserer Schule die Möglichkeit geben, am 13. Mai 2013 am BIG CHALLENGE Wettbewerb teilzunehmen. Erneut können sich Schülerinenn und Schüler der 5. bis 9. Klassen für den Wettbewerb anmelden. Die Anmeldung endet am 15.02.2014. Mehr Informationen über die Anmeldung und den Wettbewerb finden Sie unter:

http://www.thebigchallenge.com/de/ .

Seit einigen Jahren ist es nun schon fast Tradition, dass das Gymnasium Harksheide immer wieder mit Erfolg an dem internationalen Englischwettbewerb BIG CHALLENGE teilnimmt. Auch 2014 geben wir den Schülerinnen und Schülern der 5. bis 9. Klassen die Möglichkeit, sich dieser traditionellen Herausforderung am 13. Mai 2014 zu stellen.

Europaweit beantworten die teilnehmenden Schüler einen Multiple-Choice-Fragebogen mit 54 Fragen zu Wortschatz, Grammatik, Phonetik und Landeskunde. Aus den möglichen Antworten muss die richtige ausgewählt und angekreuzt werden. Der Test findet in der Schule statt, die Testdauer beträgt 45 Minuten. Pro Klassenstufe gibt es einen eigenen Fragebogen. Jeder teilnehmende Schüler erhält eine Urkunde. Für die Schüler gibt es kleine Geschenke und attraktive Preise zu gewinnen: Wörterbücher, Lektüren, Lernspiele, Sprachlern-Programme und für die Hauptgewinner des gesamten Big Challenge sogar Sprachreisen, iPods und Laptops.

Die Teilnahmegebühr pro Kind beträgt 3,30 Euro. Wenn Eltern ihr Kind an diesem freiwilligen Wettbewerb anmelden möchten, so verwenden Sie bitte das Anmeldeformular, das die Schülerinnen und Schüler erhalten haben. Das ausgefüllte Formular geben Sie bitte Ihrem Kind samt Startgeld mit, damit es von dem Klassenlehrer eingesammelt werden kann. (Abgabetermin bis zum 27.01.2014)

Auf der Homepage des Veranstalters http://www.thebigchallengequiz.com/de finden Sie ein unterhaltsames Trainings-Quiz zum Üben.

Mit freundlichen Grüßen und in Hoffnung auf zahlreiche und freudige Teilnehmer.

Frau Gau und Frau Shuster

Aktuelles

Ab sofort: Anmeldungen für den Mathematikwettbewerb "Känguru"

Aktualisiert am 19.01.2014

Auch dieses Jahr gibt es wieder den großen Mathematik-Wettbewerb "Känguru". Alle Informationen und den Anmeldeabschnitt findet Ihr auf dem folgenden Dokument: K_nguru2014_EinladungAnmeldung.pdf [53 KB] .

Wer mehr über den Wettbewerb wissen möchte, kann das hier: http://www.mathe-kaenguru.de/wettbewerb/ .

Aktuelles

Neue AG-Angebote im 2. Halbjahr

Erstellt am 17.01.2014

Liebe Kollegen, liebe Eltern, liebe Schüler, liebe AG-Anbieter!

 Ich möchte Sie darüber informieren, dass sich das AG-Angebot im Nachmittagsangebot ab dem 04.02.14 leicht ändern wird.

Ein neuer AG-Plan wird ab dem 28.01.14 darüber informieren.

Alle diejenigen, die Änderungswünsche oder eine Idee für eine neue Arbeitsgemeinschaft haben (für das nächste Halbjahr oder das nächste Schuljahr) schicken bitte eine kurze AG-Beschreibung bis zum 21.01.14 an die folgende Adresse:

 si@gymnasium-harksheide.de

Herzliche Grüße

Frau Sievers

(Koordinatorin der Offenen Ganztagsschule)

Aktuelles

Nachhaltige Landwirtschaft - eine Exkursion zum Gut Wulksfelde

Aktualisiert am 16.01.2014

Die Klasse 5d besuchte mit ihrer Geographie-Lehrerin Frau Tiedemann und ihrem Biologie-Lehrer Herrn Gaudlitz das Bioland-Gut Wulksfelde. Diese Exkursion ist für die 5. Klassen fest im Unterrichtsplan zu den Themen "Nutztiere" und "Landwirtschaft in Deutschland" verankert. Unterrichtsergebnisse werden hierbei gefestigt und erweitert.Nach einer Unterrichtsstunde zur "Kreislaufwirtschaft" in der Gutsklasse ging es nach draußen. dann aber gleich wieder in einen lecker duftenden und schön warmen Gebäudeteil - die Bäckerei, wo jede Nacht ca. 1000 Brote gebacken werden.

   

Die nächste Station auf unserem Besuch waren die Schweine, die in ihren Innen- und Außenbereichen beobachtet werden konnten. Wir haben gesehen, dass Schweine sehr soziale und intelligente Tiere sind. Am Schluss wurden die Hühner besucht, die gerade in ihrem großzügigen Außengehege die milde Winterluft genossen.

Aktuelles

Tolle Leistung der 6b beim Mathe-Wettbewerb

Aktualisiert am 14.01.2014

Die Klasse 6b machte zum zweiten Mal bei „Mathe-im-Advent“ der Deutschen Mathematiker-Vereinigung mit. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Insgesamt wurden 79% der 24 Aufgaben richtig gelöst. Und alle hatten Freude an Mathematik, worüber sich die Klassenlehrerin Frau Sand ihrerseits freute. Thorsten Lüth erzielte mit 100% das beste Ergebnis. Herzlichen Glückwunsch!

Aktuelles

Erste Hürde im Basketball genommen - Jungen der WK II werden Kreismeister

Erstellt am 14.01.2014

Am Donnerstag fand die Kreismeisterschaft Basketball der Jungen Wettkampfklasse II (Jahrgänge 1997-2000) in unserer Sporthalle statt. Als Gäste begrüßten wir die Mannschaften des Lessing Gymnasiums sowie des Gymnasium Kaltenkirchen. Pünktlich um 9:00 Uhr wurde das erste Spiel angepfiffen.

Die Vorbereitung unseres Teams auf diese Kreismeisterschaft gestaltete sich im Gegensatz zu den vergangenen Jahren als holprig. Ohne den länger verletzten Sören Hilpert (ESp1) und den kurz vor Weihnachten am Knie operierten Tobias Langmann (9c) war eine konsequente Vorbereitung nicht möglich. Durch die beiden Ausfälle rückten die Youngster Niklas Lorey (8b) und Nils Peper (7d) ins Team nach.Trotz dieser Schwierigkeiten begannen unsere Spieler das erste Spiel gegen das Lessing Gymnasium mit großer Spiellaune. Nach drei Minuten führten sie mit 12:0 , zur Halbzeit stand es bereits 31 :9. In der zweiten Hälfte kamen alle Spieler zum Einsatz und sammelten Spielpraxis.Das Endergebnis lautete 48:22 für unser Team. Im zweiten Spiel trat das Gymnasium Kaltenkirchen gegen uns an. In den vergangenen Spielzeiten erlebten wir es immer wieder , dass dieses Spiel das schwierigere war, da es für die Spieler länger dauerte, ins Spiel zu kommen. Auch dieses Mal zeigte sich das Problem. Nach sieben Minuten stand es "erst" 11:5, aber nach acht Minuten schienen sich die Spieler warmgelaufen zu haben. Jetzt funktionierte die Verteidigung besser und im Angriff wurden die Schnellangriffe mit Treffern abgeschlossen. Der Halbzeitstand hieß 23:9, und in der zweiten Hälfte punktete die Mannschaft sicher weiter, angeführt von den souverän aufspielenden Tim Weidemeyer und Marcel Hoppe. Das Ergebnis von 54:19 belegte das.

Im letzten Spiel des Turniers trennten sich das Gymnasium Kaltenkirchen und das Lessing Gymnasium 40:32. Kreismeister wurde die Mannschaft unserer Schule , die im Februar in unserer Halle zur Bezirksmeisterschaft auf sehr starke Gegner treffen wird.

Es spieleten: Marcel Hoippe (Esp1), Tim Weidemeyer (Esp1), Bjarne Böhme (Esp2), Leon Bretagne (Egewi2), Fabian Thiel (Egewi1), Justus Hartmann (9b), Fabian Kreutz (9c), Niklas Lorey (8b), Nils Peper (7d). Coach: Frau Niack-Thänert

Aktuelles

Lernen im Zentrum für Schulbiologie und Umwelterziehung

Aktualisiert am 14.01.2014

Waren Sie schon einmal im Zentrum für Schulbiologie und Umwelterziehung? Wahrscheinlich nicht. Aber wir, die Klasse 7a, haben am 17.12.13 einen Ausflug dorthin gemacht. Wir haben viel Interessantes über ein aktuelles und wichtiges Thema gelernt: die globale Erderwärmung. Dazu gehört auch, Technisches und Physikalisches über Energiegewinnung kennenzulernen. Man brachte uns dort etwas darüber bei, wie man Strom sparen oder aus erneuerbaren Energien beziehen kann.

    

Außerdem gab es auf dem Gelände viel zu entdecken: eine Energietankstelle, wo die gewonnene Solarenergie des Geländes, die nicht im Stromnetz der Anlage verbraucht wird, gespeichert wird. Es gab auch eine Wasserpumpe, mit der man Energie gewinnen kann, wenn man kräftig daran pumpt. Der Bau dieser Pumpe war ein Projekt. Ein identisches Gerät steht im zentralen Afrika. Außerdem konnten wir auf einem Solarmobil fahren, einer Art überdachtem Kettcar, mit dem man, wenn man in die Pedale tritt, auch Energie erzeugen konnte. 

   

Fast alle Schüler, die mit Herrn Anderson am Ausflug zum Z.S.U. teilgenommen haben, fanden, dass er ein Erfolg war. (Justin Klein 7a) 

Seite 2 von 3