Dezember 2013

Aktuelles

Weihnachtskonzert 2013

Aktualisiert am 30.12.2013

Aktuelles

Weihnachtszauber für die 5. und 6. Klassen beschließt das Jahr

Aktualisiert am 20.12.2013

Am letzten Schuljahr vor Weihnachten treffen sich die 5. und 6. KLassen im Festsaal zum Weihnachtszauber. Sie musizieren, singen miteinander, tragen Gedichte vor und hören die Weihnachtsgeschichte aus dem Lukas-Evangelium. Organisiert hatte diese Feier wie in den Vorjahren Frau Beguhl mit ihren zahlreichen Helfern, allen voran Daniel Schulte(6d) und Vianne Uhl (6a), die gekonnt durch das Programm führten.

  

Die Lotsen unter der Leitung von Lukas Schäfer und Jonah Spannuth (6d) achteten darauf, dass alle ihre richtigen Plätze fanden, während Marvin Benthin (8b), Felix Hammann (6b) und Thies Gerke (Ephy) für die Technik sorgten.

Das Programm war wie immer außerordentlich vielfältig, und man merkte allen auf der Bühne an, dass sie ihr bestes geben wollten. Und alles klappte.

      

Zwischen den einzelnen Darbietungen sangen alle Kinder, begleitet am Klavier von Dennis Rohlfing (Ebio2), bekannte und beliebte Weihnachtslieder, von "Stille Nacht" bis "We wish you a merry christmas". Dank geht an alle Klassenlehrer und ganz besonders an Frau Sterz, Frau Sand und Frau Duttge, unsere Musiklehrerinnen.

 

Aktuelles

Jahresausklang mit Punsch und Spekulatius

Aktualisiert am 20.12.2013

   

Ganz gelöst, als alle Schüler die Schule längst verlassen hatten, traf sich das Kollegium im Schulkiosk zum traditionellen Jahresausklang. Bei Punsch, Keksen und Stollen wurde geklönt und gelacht. Frau Meier erzählte, wie aufgeregt sie beim Auftritt beim Weihnachtszauber gewesen war und andere verabredeten sich für den Abend auf dem Altonaer Weihnachtsmarkt. Man merkte vielen an, dass die vergangenen Wochen Kraft gekostet hatten, mit dem Basar, der Vorbereitung des Weihnachtskonzerts und des Weihnachtszaubers, aber auch durch viele Korrekturen. Nun freuen sich alle auf die Ferien und - wie die Schülerinnen und Schüler auch - natürlich auf Weihnachten.

Aktuelles

Mathematik-Olympiade - drei unserer Schüler sind im Landesfinale

Erstellt am 20.12.2013

Alle Ergebnisse der Kreisrunde:

5. Klasse: Leon Elsner (3. Platz), Florian Wahl (Teilnahme-Urkunde), Nino Gröters (Teilnahme-Urkunde) und Conrad Chen (Teilnahme-Urkunde).

6. Klasse: Kjell Dankert (3. Platz), Tim-Wei Schüler (Anerkennungs-Urkunde), Luis Carretero (Anerkennungs-Urkunde), Felix Bregula (Teilnahme-Urkunde), Sebastian Ortmann (Teilnahme-Urkunde) und Peter Rohlfs (Teilnahme-Urkunde).

7. Klasse: Alicia von Appen (1. Platz), Jana Tegen (2. Platz), Sarah Ritter (2. Platz), Tessa Stegemann (3. Platz), Fabian Jahnke (Anerkennungs-Urkunde), Thorge Dorst (Anerkennungs-Urkunde) und Saska Rieger (Teilnahme-Urkunde).

8. Klasse: Nina Dürfeldt (Anerkennungs-Urkunde) und Nuria Chudzinski (Teilnahme-Urkunde).

9. Klasse: Sina Denninger (3. Platz).

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer! Ich hoffe, ihr seid im nächsten Jahr wieder dabei. (Frau Dericks)

Aktuelles

12s arbeitet mit französischem Theaterregisseur

Aktualisiert am 20.12.2013

Zum ersten Mal war an unserer Schule ein französischer Theaterregisseur zu Gast. Yazid Lakhouache kam, um mit der 12s ihrem Klassenlehrer Herrn Karwaski zu arbeiten. Die Klasse nimmt im Rahmen eines französischsprachigen Theaterfestivals an einem Wettbewerb teil. Vom 9. bis zum 12. April 2014 werden Theaterstücke des ivorischen Autors Koffi Kwahulé von schleswig-holsteinischen und Hamburger Schülern aufgeführt werden. Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung wird das Treffen mit Herrn Kwahulé stehen. Der Autor wurde 1956 in der Elfenbeinküste geboren und lebt nun in Frankreich. Er schrieb zahlreiche Romane und Theaterstücke Diese wurden auf afrikanischen, europäischen sowie amerikanischen Bühnen erfolgreich aufgeführt. Im September wurden die teilnehmenden Gruppen dazu eingeladen, Ausschnitte, Zitate aus seinen Werken ebenso wie freie Texte zu inszenieren. Eine Jury wird anlässlich des Festivals im April die drei besten Leistungen mit einem Preis auszeichnen.

Und so unterstützte nun am Dienstag Herr Lakhouache die 12s mit wertvollen Ratschlägen und motivierenden Sprach- und Schauspielübungen bei der Umsetzung des Stückes „Brasserie“. Seine Energie war ansteckend, und rasch riss er die Truppe mit. Über zweieinhalb Stunden, bis in den späten Nachmittag hinein, holte er das Beste aus den Schülern heraus. Das ausgesuchte Stück handelt mit Ironie und Sarkasmus von dem Schrecken des Krieges, dem Neokolonialismus und der Korruption auf dem afrikanischen Kontinent. Der Gast aus Frankreich war von dem Engagement und den Leistungen der Schüler der 12s begeistert, und auch den Schülern hat der Theaternachmittag ausgesprochen gut gefallen; die Vorfreude auf ein baldiges Wiedersehen auf dem Festival in April ist groß, aber bis dahin: „ au travail! “

Aktuelles

Hervorragend gespielt und doch nur Zweiter

Aktualisiert am 21.12.2013

Man sieht es den Spielern auf dem Bild die Enttäuschung an. Da hatte man alle Spiele gewonnen und führte im Endspiel bis kurz vor Schluss, doch dann ... Aber nun der Reihe nach:

Nachdem im letzten Jahr wegen Baumaßnahmen der Moorbekhalle das tradionelle Weihnachtsfußballturnier für die Oberstufe am Lessing-Gymnasium ausfiel, fand am 20.12.13 die 35. Auflage unter neuer Leitung und mit neuem Spielplan statt. In zwei Gruppen spielten alle Gruppengegner im Modus Jeder gegen Jeden bei einer Spielzeit von 2x7min die jeweils ersten beiden Mannschaften aus, welche dann im Halbfinale in Überkreuzvergleichen die Teilnehmer für das große bzw. kleine Finale ermittelten.

Als Titelverteidiger startete unser Team höchstmotiviert und voll konzentriert ihre ersten Gruppenspiele und konnte zum Teil scheinbar besser besetzte Mannschaften in überragender Manier vom Platz fegen. So gewannen wir mit 1:0 gegen das Berufsbildungszentrum Norderstedt, 5:0 gegen die Fritz-Schumacher-Schule, 8:1 gegen das Elsensee-Gymnasium und 4:0 gegen das Lise-Meitner-Gymnasium. So standen wir vor dem letzten Gruppenspiel schon als Gruppenerster fest und konnten dann auch die Gruppenphase mit einem 4:2 gegen das Lessing-Gymnasium II und insgesamt 5 Siegen und 22:3 Toren abschließen.Im Halbfinale spielte unsere  Mannschaft gegen den Zweiten der anderen Gruppe, dem Lessing-Gymnasium I. Nachdem sich unser Offensivfußball herumgesprochen hatte, spielte nun unser Halbfinalgegner mit einer Mauertaktik, die von unserem Team viel Geduld verlangte und am Ende mit drei Toren in den letzten zwei Minuten zum 4:1 Sieg und Finaleinzug belohnt wurde.

Als Favorit gingen wir dann ins Endspiel gegen die Johannes-Brahms-Schule Pinneberg und wollten unbedingt den Turniersieg vom letzten Mal wiederholen. Auch dieser Gegner spielte sehr defensiv, und immer wieder rannte unser Team gegen das Abwehrbollwerk der Pinneberger an. Fünf Minuten vor Spielende war es dann soweit. Nach einer Ecke erzielten wir endlich das Tor und hofften nun, den Vorsprung über die Zeit zu retten. Aber leider konnte der Gegner eine Unachtsamkeit in unserer Abwehr nutzen, um den unverdienten Ausgleich zu erzielen. Der Schock saß tief und kurz darauf schafften die Pinneberger den Doppelschlag zum 2:1. Vergeblich bemühten wir uns doch noch den Ausgleich zu schaffen, hatten aber nicht mehr die nötige Konzentration und mussten uns geschlagen geben. Kurz danach war die Enttäuschung natürlich riesengroß, zumal wir von allen anderen Teams als beste Mannschaft des Turniers gelobt wurden.

Aber eine alte Fußballweisheit lautet eben: Nicht immer gewinnt auch die bessere Mannschaft!

Insgesamt wurde unsere Schule durch unser Team in sehr würdiger Weise vertreten und kann sehr stolz auf das Erreichte sein, wobei Moritz Wolff zum zweiten Mal hintereinander als bester Torschütze ausgezeichnet wurde. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Folgende Schüler spielten: Steven Tegeler, Moritz Wolff, Marvin Köster, Yorck Wetzel (alle 13g), Jan-Philipp Meier (13n), Eike Thiemann, Patrick Andersen (beide 12sp), Dennis Liman, Leon Herzog (beide ESp2). Coach: Herr Stetter

Aktuelles

Eine Kiste voller Bücher - Sparkasse Holstein unterstützt Leseförderung

Erstellt am 19.12.2013

"Auch in Zeiten der digitalen Medien ist und bleibt das Lesen eine der wichtigsten Grundfertigkeiten. Wer liest, weiß mehr. Lesen bildet, regt die Fantasie an und erweitert den Horizont." Diese Idee regte die Sparkasse Holstein auch in diesem Jahr wieder dazu an, 80 Bücherkisten für Schulklassen (2.-6. Klasse) zu verlosen. Bewerben konnten sich alle Schulen aus den Landkreisen Ostholstein und Stormarn, der Stadt Norderstedt und dem Bezirk Hamburg-Wandsbek.

Unter den zahlreichen Anmeldungen wurde auch die Klasse 6d unseres Gymnasiums ausgelost. So konnten die 26 Schüler am Anfang der Woche jeder das Buch "Der kleine Hobbit" von Tolkin entgegen nehmen. Die Freude war groß und die Klasse möchte sich mit dem folgenden Brief ganz herzlich bedanken:

Liebe Sparkasse Holstein,
wir haben uns sehr über die Bücher "der kleine Hobbit "gefreut. Es ist ein sehr interessantes Buch. Wir werden daran bestimmt noch einige Zeit lesen und Spaß haben. Wir bedanken uns von ganzem Herzen, dass wir die Bücherkiste gewonnen haben. Es kommt nicht alle Tage vor, dass wir dieses Glück haben. Dankeschön!

Klasse 6d des Gymnasium Harksheide

Aktuelles

Prävention in der Einführungsphase

Aktualisiert am 20.12.2013

  

In der letzten Schulwoche vor den Weihnachtsferien wurde in sechs E-Klassen ein Präventionsworkshop in Zusammenarbeit mit der Landesstelle für Suchtfragen Schleswig-Holstein (LSSH) durchgeführt. Das Projekt „AlkoMedia- Voll das Leben“ soll zu einem kritischen Umgangs mit Alkohol und Medien beitragen. Beide Themen wurden mit Hilfe einer Applikation (APP) auf einem Tablet-PC und mit Unterstützung durch zwei externe Moderatoren umgesetzt. Es wurde anhand von Quizfragen und Erkundungsseiten gezeigt, welche körperlichen und seelisch-psychischen Folgen ein übermäßiger Alkohol- und Medienkonsum kurzfristig aber auch langfristig nach sich ziehen kann. Ziel des Workshops soll keine Abstinenz sein, sondern ein maßvoller und bewusster Umgang mit Alkohol wie mit Medien. Im neuen Jahr werden dann noch die beiden Egewi-Klassen hierzu einen Workshop durchführen und eventuell auch noch die Jahrgangsstufe 12. (Frau Althoetmar)

Aktuelles

Weihnachtszauber für die 5. und 6. Klassen

Aktualisiert am 18.12.2013

Das Jahr beschließen unsere 5. und 6. Klassen wie immer mit dem "Weihnachtszauber". Dazu

laden wir am am Freitag, den 20.12. von 09.40- ca. 11.00 Uhr ein.

 

Durch das Programm führen Vianne Uhl (6b) und Daniel Schulte (6d)

 

„Ihr Kinderlein kommet“                          Wir singen gemeinsam

 

„Leise rieselt der Schnee“                         Catharina und Jannike aus der Klasse 6b

Klavierstück                                                 Frau Sand

 

 

Die Weihnachtsgeschichte                         Herr Frische

 

„Stille Nacht, heilige Nacht“                    Wir singen gemeinsam

 

 

„Morgenstimmung“                                   Schülerinnen und Schüler  Klasse 5a

Gedichtvortrag/ Instrumentalsolo          Frau Sterz

 

„Stern über Bethlehem“                             Wir singen gemeinsam

 

 

„Stern der Sehnsucht“                                Tina aus der Klasse 6d

Gedichtvortrag

 

„In der Weihnachtsbäckerei“                    Wir singen gemeinsam

 

 

„Nächtliche Schlittenfahrt“                       Schülerinnen und Schüler  Klasse 6c

Gedichtvortrag                                              Herr Wilms/ Frau Duttge

 

„Rudolph, the red-nosed reindeer“           Klassenchor  5d

                                                                          Frau Rathje

 

 

„Morgen kommt der Weihnachtsmann“ Katharina und Greta aus der Klasse 6a

Klavierstück                                                   Frau Duttge

 

„We wish you a merry christmas“             Unser gemeinsames Abschlusslied

    

  

Eltern, jüngere Geschwister, Oma und Opa, Verwandte und Freunde sind bei dieser Veranstaltung gern gesehene Gäste. Einlass ab 09.30 Uhr.  

Aktuelles

Die 6d im Ernst Deutsch Theater

Aktualisiert am 15.12.2013

Theaterbesuche gehören zum Schulalltag und sind doch immer wieder etwas Besonderes. Am Mittwoch, dem 11.12., ging die 6d zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Frau Gau ins Ernst Deutsch Theater in Hamburg. Zu sehen gab es das Märchen "Dornröschen" - ein Theaterstück für Große und Kleine mit kreativen Kostümen, Musik und viel Witz. Und so beginnt die Geschichte wie bei den Gebrüder Grimm mit den bekannten Worten " Es war einmal..." Dann aber gibt es kleine lustige Veränderungen, die die Lachmuskeln anregen und für Mitmach-Atmosphäre sorgen. Frosch Friedolin, der Hof- und Kammerwetterfrosch der Prinzessin Rosenschön, lässt nichts unversucht, das Dornröschen vor dem 100-jährigen Schlaf zu retten. Doch zum Glück gibt es ja noch den Prinzen, der mit dem richtigen Kuss für das entsprechende Happy End sorgt.

 

 

Der Klasse 6d hat es auf jeden Fall gefallen. Und ein schönes vorweihnachtliches Klassenerlebnis war es auch.

Seite 1 von 3