November 2013

Aktuelles

Konzept zum Methodenlernen überarbeitet

Erstellt am 30.11.2013

Das Methodenlernen hat schon seit einer Reihe von Jahren einen festen Platz im Curriculum der Schule. Allerdings gab es bisher einen Schwerpunkt in der Orientierungsstufe. Jetzt ist das Konzept überarbeitet und erweitert worden.

Hier kann es heruntergeladen werden: Absprachen_zum_Methodenlernen.pdf [87 KB] .

Aktuelles

20. Weihnachtsbasar

Aktualisiert am 06.12.2013

 Tombola der 13. Klassen

 

Verkauf gespendeter Bücher durch Frau Träger und ihre Helfer

 

Aktuelles

Neues SCHULINFO erschienen

Erstellt am 26.11.2013

Ab heute wird in den Klassen das neue SCHULINFO verteilt.  Es kann aber auch hier heruntergeladen werden:

Schulinfo_November_2013.pdf [331 KB] .

Aktuelles

Lange Nacht der Mathematik - Bis in die Morgenstunden wurde geknobelt und gerechnet

Aktualisiert am 30.11.2013

Die Aufgaben der Langen Nacht der Mathematik hatten es wieder in sich. Schon in der ersten Runde galt es Probleme zu lösen, bei denen alle Matheexperten gefordert waren. Und ab und zu bedurfte es auch eines Tipps von den Mathelehrern. Herr Wilzek, Herr Hering, Frau Meier, Herr Schmidt, Frau Sand und Herr Anderson begleiteten die Schülerinnen und Schüler bei diesem Wettbewerb durch die Nacht. Zwei Teams schafften es schließlich bis in die 3. Runde, eins bei den Jungen und eins bei den Mädchen: Fynnian Brosius (5a), Nick Dwinger (6a), Luis Carrateiro (6a) und Felix Bartl (6c). Das zweite Team bildeten Luisa Pohlmann, Alicia von Appen, Jan Teegen und Saskia Kahl (alle aus der 7c). Herzlichen Glückwunsch!

    

Am Morgen, als einige wenige immer noch rechneten, übernahm Frau Hilbricht die Aufsicht. Und wenn sich nicht wie Frau Hilbricht Frau Burmester und Herr Pschunder in letzter Minute noch bereit erklärt hätten, die letzte Morgenschicht zu übernehmen, dann wäre die Mathenacht fast noch ins Wasser gefallen. Das wäre vor allem für unsere 84 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler traurig gewesen und für das SV-Team und unsere Netzwerker, die wieder alles hervorragend organisiert hatten, von der Verpflegung bis zur Bereitstellung der Rechner und Email-Verbindungen. Allen, die dieses besondere Erlebnis möglich gemacht haben: Herzlichen Dank!

  

Wer mehr über die Lange Nacht der Mathematik erfahren möchte, kann das hier: http://www.mathenacht.de/ . Dieses Jahr nahmen fast 300 Schulen mit über 14.000 Teilnehmern, vor allem aus Schleswig-Holstein, aber auch aus anderen Teilen der Welt an der Mathenacht teil, z.B. die Deutsche Schuzle in Santiago de Chile, das Evang. Mörike-Gymnasium Stuttgart oder das Språkcentrum Göteborg. 

Aktuelles

Planspiel Kommunalpolitik - Gesellschaftswissenschaftliche Profilklassen im Rathaus

Aktualisiert am 22.11.2013

  

Auch dieses Jahr wurde wieder ein fächerübergreifendes Planspiel organisiert, durch das die Schülerinnen und Schüler der Klassen EGewi1 und EGewi2 (Einführungsphasen des gesellschaftswissenschaftlichen Profils) Kommunalpolitik selbst erleben konnten. Dazu schlüpften sie in die Rolle von Stadtvertretern und simulierten unter dem Motto „Ohne Jugend ist kein Staat zu machen“ eine Gemeinderatssitzung im Plenarsaal des Norderstedter Rathauses.

 

   

 

Vorbereitend hatten sie an zwei Projekttagen in fiktiven Fraktionen Anfragen und Anträge ausgearbeitet, die sie nun an den Oberbürgermeister stellten bzw. angeregt miteinander diskutierten und abstimmten. Dabei wurden sie professionell von Vertretern der Friedrich-Ebert-Stiftung sowie von zahlreichen Mitgliedern der Stadtvertretung und -verwaltung der Stadt Norderstedt unterstützt, für deren Engagement wir uns ganz herzlich bedanken möchten! Auf schulischer Seite betreuten Frau Krummland, Frau Jansen und Herr Gotthard das Projekt.

Aktuelles

Entwicklung von Medienkompetenz - eine dringende Aufgabe der Schule

Aktualisiert am 21.11.2013

Sicherheit im Umgang mit dem Internet, mit Downloads und "sozialen" Netzwerken, Fragen des Urheberrechts und Straftatbeständen beim sogenannten Cyber-mobbing, das waren Themen der Lehrerfortbildung am Dienstag. Im Vorfeld war von Frau Sievers in den vergangenen Wochen in den Klassen 6-9 von den Klassenlehrern erfragt worden, welche Fragen es von Schülerseite gibt und wo die größten Unsicherheiten im Umgang mit dem Internet und Plattformen wie What's App liegen. Auf dieser Grundlage hatte die Schulleitung drei Referenten eingeladen, Dr. Wita und Frau Ludwig von der Verbraucherzentrale in Kiel sowie Frau Zurlo, Präventionsbeauftragte der Polizei im Kreis Segeberg. Vor allem die Beiträge von Dr. Wita brachten Probleme zur Sprache, die nicht nur die Schülerinnen und Schüler, sondern auch das Kollegium bewegen. Mit welchen Risiken sind Tauschbörsen behaftet, wie verhält man sich bei Abmahnungen, wer haftet, strafrechtlich oder zivilrechtlich, wenn von Schulrechnern aus gegen das Urheberrecht verstoßen wird? Diese erste Lehrerfortbildung zum Thema "Medienkompetenz" bildet den Anfang der Entwicklung eines schulinternen Curriculums. Im nächsten Schritt treffen sich am Dienstag, dem 26.11., die Klassenlehrer der Klassen 6-9 auf Klassenstufenebene, um zu planen, wie in den nächsten Wochen im Rahmen der Klassenleiterstunden das Thema aufgegriffen und behandelt wird. Der Präventionsausschuss wird diese Arbeit begleiten, z.B. durch Zurverfügungstellung geeigneter Unterrichtsmaterialien. Der Präventionsausschuss sucht für die Entwicklung eines Curriculums zur Medienkompetenz noch Mitarbeiter, vor allem aus der Schülerschaft. Ansprechpartnerin ist Frau Althoetmar.

Ein ausgesprochen informativer Leitfaden zum Thema "Musik und Videos im Internet" findet sich unter folgender Adresse: 

http://lehrerfortbildung-bw.de/sueb/recht/urh/checkl/musik_video.htm .

Vielfältige Informationen gibt es zudem unter www.klicksafe.de  .

Aktuelles

Tina gewinnt Vorlesewettbewerb

Erstellt am 21.11.2013

Nach zwei Leserunden im Festsaal stand es fest: Die diesjährige Schulsiegerin im Vorlesewettbewerb der 6. Klassen wurde Tina Chegini aus der 6d. Auch dieses Mal war der Wettbewerb spannend. Nach der 1. Runde mit vorbereiteten Texten lagen die vier Klassensieger, Felix Begula (6a), Sophioa Olbrich (6b), Felix Bartel (6c) und Tina Chengini (6d), noch eng beieinander.

 

 

    

Da hatte es die Jury, bestehend aus der Vorjahresiegerin Alicia v. Appen (7c), Rebecca Hinz (Es), unserer Bibliothekarin Frau Bergk, Herrn Runge und Herrn Frische, nicht leicht. Während die erste Beratung stattfand, wurden die Zuhörer im Festsaal vom Unterstufenchor unter der Leitung von Frau Duttge und der Persussion AG unter der Leitung von Frau Sand gut unterhalten. Angesagt wurden sie von Christine Koch (Es), die gekonnt und mit Humor durch die gesamte Veranstaltung führte.

Die Entscheidung im Vorlesewettbewerb fiel dann beim Lesen eines unbekannten Textes. Frau Klausberger und Frau Zuerbel, die dieses Jahr den Wettbewerb organisierten, hatten einen wirklich herausfordernden Text ausgesucht: "Charlie Joe Jackson - Lesen verboten" von Tommy Greenwald. Hier zeigte Tina, dass sie nicht nur absolut sicher lesen kann, sondern sie konnte sich ganz schnell in die verschiedenen handelnden Personen hineinversetzen und ihnen eine jeweils passende Stimme geben. Dass sie dabei auch noch Blickkontakt zum Publikum herstellen konnte, war schon bemerkenswert.

Während die Gitarren AG von Frau Duttge die Zeit überbrückte, einigte sich die Jury einstimmig auf Tina als Schulsigerin. Sie erhielt dann genauso wie die drei anderen Teilnehmer unter großem Beifall einen Buchpreis. Tina wird unsere Schule nun bei Wettbewerb um den Stadtsieger vertreten.

Aktuelles

Guter Zustand der Verkehrssicherheit der Fahrräder

Erstellt am 21.11.2013

Anfang der Woche gab es eine auch für die Schule überraschende Kontrolle der Fahrräder durch die Polizei. Erfreulicherweise waren nur weniger als 10% der kontrollierten Räder in Hinblick auf die Verkehrssicherheit zu beanstanden. Teilweise waren es auch nur geringfügige Beanstandungen. Die betreffenden Schüler erhielten entsprechende Mängelfeststellungen, die in den nächsten Tagen behoben werden müssen.  

Aktuelles

Thema Fliegen - Besuch auf dem Fliegerhorst Jagel

Erstellt am 19.11.2013

Am 14.11.2013 unternahm eine bunt gemischte Schülergruppe (Kl. 5 – 13), begleitet von Herrn Weber, im Rahmen der Begabtenförderung eine Exkursion nach Jagel, um das dortige Aufklärungsgeschwader 51 zu besuchen. Nach einer knapp eineinhalbstündigen Busfahrt wurden wir von Herrn Hauptmann Langbehn empfangen, der uns freundlich, offen und sachkundig die verschiedenen Bereiche des Stützpunktes zeigte. Geduldig,  kompetent und kritisch beantwortete er die unzähligen Fragen der Schülerinnen und Schüler zur Fliegerei, zur Ausbildung, zu den Flugzeugen und ihrer Technik sowie zu aktuellen politischen Fragen. Die Gruppe konnte den Flugsimulator besichtigen und ausprobieren, einen Tornado-Jet aus der Nähe in Augenschein nehmen, den Tower mit seiner Besatzung besuchen und dabei Flugzeugstarts live erleben.

   

Insgesamt war es ein unvergessliches Erlebnis, das sowohl spannend als auch lehrreich war. Vielen Dank noch einmal dafür an Hauptmann Langbehn und seine Kollegen. (Herr Weber)

Aktuelles

Neue Kameras für den Kunstunterricht

Erstellt am 19.11.2013

 

Die Schülerinnen und Schüler dürfen sich freuen! Die Kunstfachschaft konnte dank acht Nikon-Digital-Kameras für den Unterricht anschaffen. Damit können wir jetzt im Kunstunterricht nicht nur die Facetten der digitalen Fotografie praktisch erkunden, sondern auch untersuchen, wie das digitale Zeitalter Bilder und Bildwahrnehmung verändert (hat) und wie man Digitalfotos bearbeitet.

Seite 1 von 3