September 2013

Aktuelles

„Das allerschönste, was Füße tun können, ist tanzen!“ - Kennenlernfahrt der 5d

Aktualisiert am 08.09.2013

Am Montag Morgen, dem 26.08., ging’s von unserer Schule aus mit dem Bus los in Richtung Ostsee. Angekommen in unserem gruppenerprobten Domizil, der Bildungs- und Jugenderholungsstätte Niendorf/Ostsee, konnten wir schon kurz nach unserer Ankunft die Zimmer beziehen. Auch die Mädchen, bei denen die Zimmereinteilung zunächst nicht gerade einfach verlaufen war, waren dann schließlich mit der erst im Bus bekannt gegebenen endgültigen Zimmereinteilung sehr zufrieden.

Nach dem Mittagessen ging es dann direkt an den Strand, wo die Schülerinnen und Schüler ein buntes Aktionsprogramm erwartete. Nach der ersten Erfrischung in der doch recht kühlen und erstaunlich bewegten Ostsee startete unsere Strandrallye mit Schatzsuche, Strandolympiade und Skulpturenbau, wofür die Schüler sich in Gruppen zusammenfinden mussten und Punkte bekamen.

Eine weitere Aufgabe der Gruppen war es, sich im Anschluss an die Strandrallye kleine Präsentationen (Sketche, musikalische oder anderweitige Darbietungen) zu überlegen, um den geplanten „bunten Abend“ in Form einer Show mit anschließender Willkommensparty zu gestalten.

Die beiden Patinnen Anne und Rike sowie die begleitenden Lehrkräfte Frau Rathje und Herr Both bildeten hierfür die Jury, wobei Anne und Rike als „special guests“ auch einen musikalischen Beitrag zu dieser Talent- Show lieferten.

   

Die Schülergruppen überraschten uns dann mit ihren vielen Ideen, es wurde Gitarre gespielt und gesungen, Springtau gesprungen, geturnt und Theater gespielt. Anschließend ging dann die Party mit Luftballon- und Stopptanz richtig los, es wurde aber zwischendurch auch begeistert nur so getanzt.

   

Frau Rathje hatte hierfür ihren großen Ghetto-Blaster sowie viele aktuelle Hits an Bord, für die Disco-Beleuchtung sorgten die vielen mitgebrachten Taschenlampen, die rhythmisch bewegt und vor die Luftballons gehalten wurden.

Am nächsten Morgen stand dann ein Besuch im Sealife-Aquarium an.

Nachmittags haben sich alle am Strand entspannt, gespielt, Eis gegessen und bei einem Sandburgen-Bau-Wettbewerb weitere Punkte für ihre Gruppen gesammelt.

Die langersehnte Preisverleihung fand dann am späten Dienstag Abend im Rahmen unserer Nachtwanderung statt.

Im roten Licht der untergehenden Sonne brachen wir in Richtung Steilküste auf, wo wir dann ein Lagerfeuer entzündeten. Hierfür musste  jeder Schüler auf dem Weg ein bisschen Holz sammeln, wir bauten gemeinsam einen Steinkreis und Frau Rathje und Herr Both entzündeten das Feuer. Feierlich wurden dann die Gruppen geehrt und die Preise (Kekse, Süßigkeiten und Chips) verliehen. Die Gewinnergruppen gaben jedoch bereitwillig den anderen etwas ab, so dass alle anderen auch ein bisschen was zu knabbern und zu naschen hatten.

Bei einem schönen Lagerfeuerabend darf natürlich auch eine Gitarre nicht fehlen, und da alle guten Dinge drei sind, hatten Frau Rathje, Herr Both und Anne, eine der Patinnen, ihre Gitarren mitgenommen. Abwechselnd oder gemeinsam spielten und sangen wir so mit den Kindern, z.B. den Song „Singing all together“, den die Kinder schon von ihrer Einschulungsfeier her kannten, und nach dem fast die ganze Klasse schließlich gemeinsam im Dunkeln unter dem klaren Sternenhimmel in „Dauerschleife“ tanzte. Ein sehr bewegender Moment, der allen sicherlich ganz besonders in Erinnerung bleiben wird.

Am nächsten Morgen stand dann der letzte Programmpunkt an: Wir besichtigten den nahe gelegenen Vogelpark, wo ein  cholerischer Kakadu in ganz besonderem Maße unser Interesse weckte J, und vergnügten uns abschließend auf dem großen Hüpfkissen des dazugehörigen Spielplatzes.

Nach einem letzten gemeinsamen Mittagessen ging es dann wieder zurück mit dem Bus in Richtung Norderstedt.  (Frau Rathje)

 

Aktuelles

Berufsorientierung auf der Jungen Messe und andere Angebote

Aktualisiert am 07.09.2013

Am 13. und 14. September besteht in Norderstedt wieder die Möglichkeit, sich umfassend über Berufe und Ausbildungsgägne zu informieren. An diesem  Wochenende findet nämlich der Junge Messe Norderstedt statt, eine Einrichtung zur Berufsorientierung, die es schon seit vielen Jahren gibt.

Das Programm und alle weiteren Informationen findet man hier: http://junge-messe.meno-gmbh.de/ .

Eine weitere Messe findet am 21.9. in Hamburg statt. Sie informiert vor allem über Studiengänge an Hochschulen.

Weitere Informationen gibt es hier: http://www.messen.de/de/14254/in/Hamburg/Startschuss%20Abi%20Hamburg/info.html .

Am 18.11. findet der Uni-Tag statt. Dafür gibt es auch ein Angebot der Hochschule für Bildende Künste: http://www.hfbk-hamburg.de/?id=unitag

 

Aktuelles

Die Schule hat einen neuen Schulsprecher - Patrick Pender und sein Team gewählt

Aktualisiert am 02.09.2013

  

Mit 480 von 788 abgegebenen Stimmen (60,9%) wurde Patrick Pender (12g) zum Schulsprecher gewählt. Darüber freut sich nicht nur Patrick, sondern auch sein Team, das sich für dieses Schuljahr viel vorgenommen hat.  Stellvertretende Schulsprecherin wurde Anna Böhmer (12n).

Julius Kerl (12s), der zweite Bewerber, konnte 268  Stimmen auf sich vereinen (34,0%). Insgesamt gaben 788 Schülerinnen und Schüler ihre Stimme ab, davon waren 40 Wahlzettel ungültig bzw. Enthaltungen (5,1%).

     

Begonnen hatte die Wahl mit einer Schulversammlung im 1. Block, auf der sich die beiden Kandidaten mit ihren Teams vorstellten. Wie immer hatten die Schülerinnen und Schüler alles alleine organisiert. Nachdem der Wahlausschuss die Stimmzettel am Vormittag in den Klassen eingesammelt hatten, stand am Mittag bereits das Ergebnis fest.

Beide Kandidaten und ihre Teams haben für die schon vor der Wahl geleistete Arbeit und für ihre Bereitschaft, sich als Schülersprecher zu engagieren, Anerkennung verdient. Herzlichen Glückwunsch an die Sieger.

Unterstützt wird die Schülervertretung durch einen Verbindungslehrer und eine Verbindungslehrerin. Insgesamt hatten sich dafür 21 Lehrerinnen und Lehrer zur Wahl gestellt. Diese große Bereitschaft ist außerordentlich erfreulich. Gewählt wurden Herr Karwaski und Frau Holdorf. Herzlichen Glückwunsch!

 

Seite 3 von 3