September 2013

Aktuelles

Kollegiumsausflug

Aktualisiert am 01.10.2013

    

Während der letzte Kollegiumsausflug auf den Golfplatz führte, trafen sich die Lehrerinnen und Lehrer dieses Mal zu einer Alsterfahrt. Rund zwei Stunden führte die von Frau Sterz organisierte Tour über die Alster und ihre Kanäle. Für manchen, der Hamburg noch nicht so gut kennt, vermittelte die Fahrt einen ganz neuen Eindruck von der Stadt. Und das auch noch bei strahlendem Sonnenschein! Für das leibliche Wohl war auch gesorgt, denn jeder hatte etwas für das Buffett mitgebracht.So entwickelten sich muntere Gespräche, zu denen man im Schulalltag sonst leider nicht kommt. Für nächstes Jahr wird die Fachschaft Geographie den Kollegiumsausflug organisieren. Mal sehen, wo es dann hin geht.

   

Aktuelles

Gewi-Klasse besucht Internationale Bauausstellung (IBA)

Erstellt am 29.09.2013

Im Rahmen des Geographieunterrichts besuchte die Klasse Egewi1 zusammen mit Frau Doerges und Frau Krummland die Internationale Bauausstellung (IBA) in Hamburg-Wilhelmsburg. Dort machten wir eine Quartiersführung durch das Reiherstiegviertel und erfuhren etwas über  Sanierungs- und Aufwertungsprojekte der IBA in diesem Quartier. Ziel im Reiherstiegviertel ist es, die Lebensqualität der Bewohner zu erhöhen, ohne diese aber durch Erhöhung der Mieten aus dem Gebiet zu verdrängen, wie es in vielen Stadtteilen nördlich der Elbe passiert. Interessant waren aber auch alternative Ideen der Bewohner des Quartiers. So sahen wir ein „Hotel“ für Studenten, hergestellt aus Recyclingmaterialien, und einen von Bewohnern angelegten interkulturellen Garten. Am Ende der Führung fuhren wir noch in das achte Stockwerk des Energiebunkers, einem Bunker aus dem 2. Weltkrieg, der zu einem regenerativen Kraftwerk umgebaut werden soll, und genossen eine tolle Aussicht auf Hamburg. Abschließend fuhren wir noch zum Energieberg Georgswerder, der ehemaligen Mülldeponie, von dem nach der Sanierung 4000 Haushalte allein durch Windkraft und Sonnenenergie mit Strom versorgt werden. (Kd) 

Aktuelles

Studienfahrt der 13g nach Wien

Erstellt am 26.09.2013

Nach einer Mittagspause trafen wir uns am Sigmund Freud Museum, um dort anhand der Ausstellung mehr über die Entstehung der bereits im Unterricht besprochenen Psychoanalyse und anderer Werke zu erfahren. Die unterschiedlichen Theatergebäude waren die letzte Station, die wir an diesem Tag erkundeten. Der Vortrag griff bekannte Autoren und im Speziellen die Aufführung des „Reigen“ von Schnitzler auf. So endete für uns der Dienstag nach einem gemeinsamen Eis mit Freizeit, die wir in Kleingruppen nutzten, um uns weitere Sehenswürdigkeiten in Wien anzusehen.

 

Unser Mittwoch begann nach einem gemeinsamen Frühstück im Hostel mit der Besichtigung des Schlosses Schönbrunn. Bei sehr gutem Wetter hörten wir erst ein Referat über das Schloss und die dazugehörige Parkanlage und konnten unser neu erlangtes Wissen gleich darauf noch durch die Audioguide-Führung im Schloss vertiefen. Da wir den ganzen Vormittag auf diesem riesigen Gelände verbrachten, schloss sich gleich die Mittagspause an. Daraufhin trafen wir uns am Karlsplatz, um einen Vortrag über den Wiener Jugendstil zu hören. Von dort aus ging es direkt weiter zum Stephansdom, zum Wahrzeichen Wiens. Dieser Vortrag schloss den gemeinsamen Aufstieg auf den Südturm des Doms ein, von wo aus wir eine herrliche Sicht über die ganze Stadt genossen. Das Referat über Wien als Musikhochburg, welches Mozart in den Mittelpunkt stellte, wurde vor dem Geburtshaus des bekannten Komponisten gehalten. Dies war der letzte Programmpunkt des Tages. Landestypisch gab es an diesem Abend Wiener Schnitzel.

 

 

Der Donnerstag begann nach dem Frühstück mit einem Besuch bei den Vereinten Nationen. Dort wurden wir in zwei Gruppen über das Gelände geführt und erfuhren viel Informatives zu den Funktionen und Aufgabenbereichen der UN und des Standortes Wien. Während der Führung wurden Themen aus dem Erdkundeunterricht, z.B. die Unterstützung für Entwicklungsländer, und aus dem WiPo-Unterricht, z.B. der Nah-Ost-Konflikt, aufgenommen. Nach dem Besuch bei den Vereinten Nationen fuhren wir zum Hundertwasserhaus, wo wir einen Vortrag über den Künstler Friedensreich Hundertwasser sowie den Bau des Hauses hörten. Anschließend hatten wir etwas Zeit, um die Architektur eingehender zu betrachten und danach Mittag zu essen. Wir trafen uns einige Zeit später auf dem Michaelaplatz vor dem Kaffeehaus Griensteidl zu den letzten zwei Vorträgen der Studienfahrt. Der erste behandelte das Wirken Schnitzlers in Wien und ergänzte noch einmal die Hintergründe zum „Reigen“. Der zweite ergänzte Informationen zur Wiener Kaffeehaus-Literatur und den vielen verschiedenen literarischen Strömungen um 1900. Anschließend schlenderten wir gemeinsam über den Naschmarkt und nach dem Abendessen auch noch über den Prater, um auch diese beiden Sehenswürdigkeiten Wiens erlebt zu haben. So hatten wir einen schönen Abschluss und konnten Wien am Freitagvormittag mit vielen facettenreichen Eindrücken im Gepäck wieder verlassen und die Rückfahrt antreten.

 

Aktuelles

Physikklasse beim Tag der Technik

Erstellt am 25.09.2013

Im Rahmen des „Tag der Technik“ fuhren wir am 2. September mit Herrn Schmidt nach Hamburg, wo wir zunächst in der Handelskammer einen Vortrag über die Bedeutung der technischen Berufe in der heutigen Zeit sowie ein Interview mit dem „Azubi des Jahres“ anhörten.

Von dort aus ging es weiter mit einem Bus zum Sitz der Siemens AG in Hamburg. Dort erwartete uns eine Präsentation über alle Bereiche des Unternehmens. Der Vortrag befasste sich vor allem mit den Karriere- sowie Ausbildungsmöglichkeiten bei Siemens, was vor allem für diejenigen unter uns interessant war, die nachher im technischen Bereich arbeiten wollen. Außerdem erfuhren wir viel über die Arbeit von Siemens im Ausland oder an firmenübergreifenden Projekten wie Windparks. (Johannes Babbel EPhy)

Aktuelles

Wichtige Beschlüsse der Schulkonferenz

Erstellt am 25.09.2013

Die Schulkonferenz fasste auf ihrer ersten Sitzung im Schuljahr einige wichtige Beschlüsse. So wurde beschlossen auch 2014 in der letzten Woche vor den Sommerferien wieder ein Lernfest durchzuführen. Der 6. und 7. März 2014 werden Schulentwicklungstage, an denen das Kollegium an der Unterrichtsentwicklung arbeiten wird. Für die Schülerinnen und Schüler ist an diesen Tagen unterrichtsfrei. Daraus ergeben sich mit den beweglichen Ferientagen am 10. und 11.3 kleine "Ferien".

Ein Ausschuss aus Schülern, Eltern und Lehrern hatte eine Neuregelung für Klassenreisen in der Mittelstufe erarbeitet, der die besherigen, auf G9 abgestimmte Regelung ersetzt. Der jetzt gefasste Beschluss kann hier heruntergeladen werden: Beschluss_Klassenreisen_Mittelstufe.pdf [41 KB] .

Die seit fast einem Jahr geltende Regelung zur privaten Nutzung digitaler Geräte wurde einstimmig in die Schulordnung übernommen. Alle Beteiligten waren sich einig, dass dieser damals gefundene Kompromiss richtig gewesen ist. Der Text des Beschlusses kann hier nachgelesen werden: Beschlussvorlage_zur_privaten_Nutzung_elektronischer_Ger_te_Aufnahme_Schulordnung.pdf [34 KB] .

Ein dritter wichtiger Beschluss betrifft die Materialumlage, die seit vielen Jahren in jeden Schulhalbjahr eingesammelt worden ist und u.a. dazu diente, das Logbuch zu finanzieren genauso wie Schwimmabzeichen, besondere Arbeitsmaterialien für den Kunstunterricht oder Materialien für Schülerversuche in der Biologie. Das Einsammeln dieser Umlage war uns im September durch die Stadt Norderstedt untersagt worden. Zudem bekamen wir die Auflage, die Kasse aufzulösen. Dem kam die Schulkonferenz durch ihren Beschluss jetzt nach. Nachdem die bereits für dieses Schuljahr eigegangene Umlage erstattet worden ist, wird Herr Carpus für die nächste Schulkonferenz eine Schlussabrechnung vorlegen. Der Rest der Kasse ( voraussichtlich etwas weniger als 2.000€) soll dann dem Schulverein für seine satzungsmäßige Arbeit überwiesen werden. Für die Schule wird es nicht leicht, die nun jährlich fehlenden rund 6.000€ durch Einsprarungen im Schuletat auszugleichen.

Noch nicht einigen konnte sich die Schulkonferenz über Nutzungsregeln für den Umgang mit dem Schulnetz und den schulischen Rechnern. Es wurde ein Ausschuss gegründet, der offene Fragen klären und eine Beschlussvorlage für die nächhste Schulkonferenz erarbeiten soll.

Auf der Sitzung wurde zudem Herr Frische erneut als Vorsitzender der Schulkonferenz gewählt. Seine beiden Stellvertreter wurden Frau Kirschte und Alexander Sanz Karl (13n).

Aktuelles

Studien- und Berufswahl: Interessante Vorträge

Aktualisiert am 25.09.2013

Interessante Vorträge aus allen Wissenschaftsbereichen bietet die Schleswig-Holsteinische Universitätsgesellschaft in Zusammenarbeit mit der Arbeitgebervereinigung Nordmetall und der Christian Albrechtsuniversität zu Kiel (CAU) an. Am 30.10. geht es im Festsaal z.B. um das Thema "Stammzellen - Rebellion gegen die Vergänglichkeit. Vortragender ist Prof. Dr. Thomas Bosch. Parallel dazu findet ein Vortrag am Elsensee-Gymnasium in Quickborn statt. Dort heißt das Thema: "Climate Engineering - Notoperration gegen den Klimawandel". Den Vortrag hält Prof. Dr. Andreas Oschlies. Das Gesamtprogramm kann hier heruntergeladen werden:

http://www.shug.uni-kiel.de/abfrage/programm.pl?sektion=&ort=Norderstedt&refid=&firstmonth=&lastmonth= .

Die Vorträge sollen Oberstufenschülerinnen und -schülern Einblicke in aktuelle Wissenschaftsarbeit geben und damit einen Einblick in unterschiedliche Studiengänge ermöglichen.

Aktuelles

Das Wahlergebnis der Juniorwahl

Erstellt am 22.09.2013

Die Stimmen der Juniorwahl wurden vom Wahlausschuss ausgezählt. Das erfreulichste Ergebnis: Die Wahlbeteiligung lag bei 91,5%! Das ist von daher als besonders einzuschätzen, da es für die Schülerinnen und Schüler die Alternative gab, zu wählen oder stattdessen für den Zeitraum, den die Stimmabgabe dauerte, ebenfall den Unterricht zu verlassen und sich z.B. in die Sonne zu setzen.

Hier ist das Endergebnis der Juniorwahl:

CDU         23,8%

SPD          24,8%

FDP            7,5%

Grüne        17,5%

Die Linke    3,0%

Piraten       10,0%

NPD            3,9%

Andere         8,7%

Aktuelles

Mitgliederversammlung des "Verein der Freunde des Gymnasium Harksheide"

Aktualisiert am 21.09.2014

Der Verein der Freunde des Gymnasium Harksheide, unser Schulverein, lädt zur diesjährigen Mitgliederversammlung am Mittwoch, dem 30.10.13, um 20.00 Uhr in den Raum O17 ein. Die Tagesordnung kann hier heruntergeladen werden:

Mitgliederversammlung_2013.pdf [62 KB] .

Im vergangenen Schuljahr förderte der Schulverein Vorhaben der Schule mit über € 12.000. Ohne diese Unterstützung wäre vieles nicht möglich geworden. Dafür allen 565 Mitgliedern sowie den Spendern herzlichen Dank! Eine Übersicht über die geförderten Vorhaben finden Sie hier:

Ausgabenaufstellung_2013.pdf [108 KB]

Aktuelles

Informationsabend zum Auslandsaufenthalt

Erstellt am 18.09.2013

Für ein paar Monate oder gar für ein ganzes Schuljahr ins Ausland zu gehen, das klingt reizvoll. Wie ein solcher Auslandsaufenthalt abläuft und was dabei zu bedenken ist, darüber informieren am Mittwoch, dem 25.9., um 20.00 Uhr in O 33 Schülerinnen und Schüler, die gerade aus dem Ausland zurückgekehrt sind, sowie Frau Tiedemann und Herr Weber, die diesen Abend vorbereitet haben. Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 sind genauso willkommen wie interessierte Eltern.
Aktuelles

Das Gymnasium Harksheide hat gewählt

Aktualisiert am 22.09.2013

Heute war Wahltag an unserer Schule. Alle Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8, insgesamt 567 Wahlberechtigte, waren dazu aufgerufen, ihre Stimme bei der Juniorwahl abzugeben. Die Juniorwahl ist ein bundesweites Projekt, mit dem die Bundestagswahl simuliert wird. So erhalten Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, politische Teilhabe praxisnah zu erfahren und auszuprobieren.

 

  

 

Pünktlich um 7.50 Uhr öffnete das Wahllokal unter Leitung des Wahlvorstandes, den Schülerinnen und Schüler aus den gesellschaftswissenschaftlichen Profilen der Einführungsphase bildeten. Schon wenige Minuten später bildete sich die erste Schlange vor den Wahlkabinen.

 

 

Die Ergebnisse der Juniorwahl werden am kommenden Sonntag um 18.00 Uhr – parallel zu den ersten Prognosen zur „echten“ Bundestagswahl – auf der Homepage der Juniorwahl www.juniorwahl.de und hier auf der Homepage des Gymnasium Harksheide veröffentlicht. (Herr Boehm) 

 

Seite 1 von 3