August 2013

Aktuelles

Geschichtslehrer bilden sich im Hamburger Staatsarchiv fort

Aktualisiert am 21.09.2014

Am Mittwoch, dem 21.08.2013, nahmen die Kolleginnen und Kollegen der Fachschaft Geschichte an einer Fortbildung im Staatsarchiv Hamburg teil, um die Kooperation zwischen dem Gymnasium Harksheide und dem Hamburger Staatsarchiv auszubauen und zu vertiefen. Seit mehreren Jahren besuchen Oberstufenklassen unserer Schule das Staatsarchiv, um mit Originalquellen an verschiedenen historischen Themen zu arbeiten und so einen lebendigen, direkteren Zugang zu unserer Vergangenheit zu bekommen. Auf der Fortbildung stellte Frau Fleischer, die Archivpädagogin, uns die Möglichkeiten vor, die die Archivarbeit den Schulen bietet und besprach mit uns konkrete Wege zur Umsetzung. Zukünftig wollen wir unsere Schülerinnen und Schüler schon am Beginn der Oberstufe in die Archivarbeit einführen, damit sie ein Jahr später eine solide Grundlage haben, wenn sie auf der Basis der Arbeit mit Originaldokumenten eine Quelleninterpretation als Klausurersatzleistung verfassen. Ein großer Dank geht an Frau Fleischer, die uns diese Fortbildung ermöglichte und die Kooperation mit unserer Schule trägt und unterstützt. (Herr Weber)

Aktuelles

Achtung - Aufnahme! Eine Aufführung, bei der nichts schiefging

Erstellt am 28.08.2013

Aktuelles

Die 6d auf schwankendem Seil

Aktualisiert am 27.09.2013

Am Montag nutzte die Klasse 6d das schöne Wetter, um im Norderstedter Stadtpark an dem Programm

"Klasse im Grünen" teilzunehmen. Es ging auf die Slackline (engl.: slack = locker, schlaff), ein locker gespanntes Seil zwischen zwei Säulen. Mit viel Konzentration und Körperspannung galt es von der einen auf die andere Seite zu wechseln - und das ohne

runterzufallen. Natürlich mussten Frau Peters und Frau Gau auch zeigen, was sie konnten.

 

  

 

Nach ein wenig Üben und cleveren Hilfsstrategien schafften alle die Strecke am Ende ganz souverän. - Und denen mit wackligen Beinen standen hilfreiche Schultern zum Festhalten zur Verfügung. Es war ein sehr schöner Ausflug. (Frau Gau)

 

Aktuelles

Schulsprecherwahl - zwei Bewerber und ihre Teams

Aktualisiert am 21.09.2014

Seitlanger Zeit einmal wieder stehen zwei Kandidaten zur Wahl, Julius und Patrick. Beide haben ein Team, mit dem sie gemeinsam die SV bilden wollen. Die Wahl findet in einer Schulversammlung am Montag, dem 2.9., statt. Hier stellen sie beide Bewerber mit ihren Teams und ihrem Programm vor:

Patrick Pender (12g)

SV 2013/14 – Wir machen’s!

Erfahrung, Ideen und Motivation – Das sind die Schwerpunkte dieses SV-Teams, das sich mit Patrick Pender (12g) als Schulsprecher zur Wahl stellt. Das Team besteht zur Hälfte aus Mitgliedern der ehemaligen SV (Svea Steinhoff (12g), Anna Böhmer(12n), Ines Leksani (12g), darunter auch der alte Schulsprecher Alexander Sanz Karl (13n), und zum anderen aus drei neuen Mitschülern im Team: Leon Herzog (Es), Magdalena Meder (Egewi) und Marlon Voß (12sp), welche neue Ideen mitbringen.

So wollen wir für dieses Jahr:

- den Vertretungsplan digitalisieren

- eine kostenfreie Schul-App erstellen

- Fußballturniere für die Klassen 5, 6 und 7 veranstalten

- wieder ein Bergfest und Halloween mit der Unterstufe feiern

- eine Schüleraustausch-Kartei einrichten

- eine Junior SV gründen

- eine SV Website online stellen

Und noch ein paar Ideen mehr.

Wir hätten eine Menge Lust, diese Ideen dieses Schuljahr umzusetzen und würden uns über deine Stimme am 2. September freuen.

 

Julius Kerl (12s)

Unser Leitspruch ist : "Erfahrung und Verbundenheit".

Für die Erfahrung steht, dass jeder in unserer SV in der Oberstufe ist, und die meisten von uns haben schon einen Auslandsaufenthalt hinter sich. Wir setzen uns für das ein, was uns an der Schule fehlt und was wir die letzten Jahre über für verbesserungsfähig gehalten haben.

Und mit Verbundenheit ist gemeint, dass wir klare Ziele vor Augen haben, was aber nicht heißt, dass alles schon vorentschieden ist. Ganz im Gegenteil, wir wollen, dass die Schüler sich aktiver mit einbringen können und an unserer Schule mitgestalten dürfen.

 

Aktuelles

Neues SchulInfo erschienen

Erstellt am 24.08.2013

Das erste SCHULINFO des Schuljahres 2013/14 ist erschienen. Die Verteilung in der Schule hat am Freitag begonnnen. Die aktuelle Ausgabe kann aber auch hier heruntergeladen werden: Schulinfo_August_2013.pdf [674 KB] .
Aktuelles

Kulturstiftung ermöglicht Anschaffung eines Linear Recorders

Aktualisiert am 21.09.2014

              

Jedes Jahr ermöglicht die Kulturstifung Norderstedt durch die Erlöse aus dem Neujahrskonzert Anschaffungen für die Schulen. Deshalb konnte das Gymnasium Harksheide jetzt einen technisch sehr hochwertigen Linear Recorder anschaffen. Mit ihm ist es möglich, nicht nur im Musikunterricht entstandene Musikstücke aufzunehmen, sondern sie auch digital zu bearbeiten. Die hohe Qualität des rund € 400 teuren Geräts ist auch daran zu erkennen, dass zu den eingebauten zwei Mikrophonen zwei weitere anschließbar sind, wodurch einzelne Instrumentalgruppen oder Stimmen in der Aufnahme klarer hervortreten. Das Gymnasium Harksheide sagt: Danke!

Wer mehr über die Arbeit der Kulturstiftung Norderstedt erfahren möchte, kann das hier:

http://www.kulturstiftung-norderstedt.de/ .

Aktuelles

Eine erfolgreiche Wiederaufnahme - Julia und Romeo

Aktualisiert am 22.08.2013

  

Noch einmal gelang es den Schülerinnen und Schülern der 13. Klasse die Zuschauer von ihrer Version des fast gleichnamigen Shakespeare-Stücks zu begeistern. Weil die beiden Aufführungen vor den Sommerferien so ein Erfolg gewesen waren, hatten sich die Schüler entschlossen, das Stück jetzt noch einmal auf die Bühne zu bringen. Und das Vorhaben gelang. Der Festsaal war so voll wie schon lange nicht mehr. Die Spiellust der Darsteller sowie die phantasievolle Neugestaltung des alten Stoffs kamen beim Publikum so gut an, dass es Szenenapplaus gab. Mit wenigen, aber gut gestalteten  Bühnenbildern, dem Spiel auf verschiedenen Ebenen und der Verwendung der unterschiedlichsten Darstellungformen zeigten die Schüler, was sie in den Kursen des Darstellen Spiels in den letzten Jahren bei ihren Lehrkräften gelernt hatten. Frau Tiedemann und Herr Runge konnten bei dieser Aufführung auch relativ entspannt zusehen, hatten die Schüler die Wiederraufnahme doch völlig selbständig organisiert. Einzelne Spieler besonders hervorzuheben, würde der großartigen Gesamtleistung nicht gerecht werden. Hier stimmte alles. Chapeau!

   

Aktuelles

Feueralarmübung zum Schuljahresanfang

Aktualisiert am 21.08.2013

Regelmäßig führen wir unangekündigte Feueralarmübungen in der Schule durch, um sicherzustellen, dass bei einem Ernstfall, der hoffentlich nicht eintreten möge, alles klappt. Heute war es wieder so weit, und Herr Krause löste um 10.55 Uhr den Alarm aus. Diszipliniert und ruhig begaben sich die Klassen zusammen mit den Lehrerinnen und Lehrern auf den Sportplatz. Nach fünf Minuten war das Gebäude vollständig leer. Auf dem Sportplatz stellten die Lehrkrafte dann noch einmal die Vollständigkeit ihrer Klassen fest und meldeten sie bei Herrn Frische, der dann um 11.08 die Übung für beendet erklärte. Für die Schüler war die Übung immer eine willkommene Abweichung vom Schulalltag, für die Lehrkräfte eine beruhigende Feststellung, dass alle Abläufe weiterhin sicher funktionieren.

Aktuelles

Sporthalle vorzeitig fertig

Erstellt am 20.08.2013

Eine Woche eher als geplant ist die Renovierung unserer Sporthalle abgeschlossen worden. Nach rund 25 Jahren wurde der teilweise stark abgenutzte Fußboden der Halle erneuert. Gleichzeitig wurde eine Fußbodenheizung installiert. Bisher wurde die Halle von oben durch Warmluft "geheizt". Das führt an kalten Wintertagen dazu, dass in der Mitte der Halle in Höhe von 1,50 m die Temperaturen morgens im einstelligen Bereich lagen. Neu ist auch die Beleuchtung. Bisher brannten die Natriumdampflampen den ganzen Tag.

Jetzt gibt es eine energiesparende LED-Beleuchtung, die sich den jeweiligen Lichtverhältnissen anpasst und auch ein viel angenehmeres Licht abstrahlt.  Mit dem Ende der Bauarbeiten erfolgte auch eine Grundreinigung. Dabei wurden endlich einmal auch die Flächen unter dem Dach gereinigt, auf denen sich fast 25 Jahre Staub abgelagert hatte.

Dank geht an die Stadt, die für diese Arbeiten über € 200.000 investierte, worüber sich aber nicht nur unsere Schule, sondern auch die Vereine freuen, die die Halle nutzen. Dank geht auch an Herrn Krause, der dafür sorgte, dass die Arbeiten zügig vorangingen und jetzt sogar vorzeitig fertiggestellt werden konnten.

Aktuelles

Der Zeitplan für die Offene Ganztagsschule ist fertig

Aktualisiert am 20.08.2013

Nachdem sich am vergangenen Dienstag alle AGen vorgestellt hatten, hat Frau Sievers jetzt den Zeitplan erstellt, der ab Dienstag, dem 20.8.2013 gilt. Er kann hier heruntergeladen werden:

AG_Poster_13-14_I.pdf [70 KB]

Seite 1 von 3