Januar 2013

Schulprogramm

Erste Arbeitsfassung unseres neuen Schulprogramms

Aktualisiert am 25.07.2014

Seit Beginn des Schuljahres 2012/13 arbeitet auf Beschluss der Schulkonferenz eine Gruppe von Schülern, Eltern und Lehrern an unserem neuen Schulprogramm. Das derzeitige Programm wurde 2007 verabschiedet und war uns Leitlinie für die Entwicklung unserer Schule. Seit dieser Zeit hat sich aber manches an den Rahmenbedingungen geändert. Auch die Erfahrungen, die wir in den vergangenen fünf Jahren gesammelt haben, haben uns verlasst, unser bestehendes Schulprogramm zu überprüfen und neu zu fassen. Um der Schulgemeinschaft einen Überblick über den aktuellen Stand der Schulprogrammarbeit zu geben, veröffentlichen wir die Arbeitsfassung vom Dezember 2012.

Hier kann die Arbeitsfassung heruntergeladen werden: Schulprogramm_Stand_12-2012.pdf [153 KB]

Am Ende des Schuljahres 2013/14 wurde eine umfangreiche Befragung bei Schülern, Eltern und Lehrern durchgeführt, deren Ergebnisse in die Schulprogrammarbeit einfließen sollen. Im Schuljahr 2014/15 wird dann das neue Schulprogramm verabschiedet werden.

Aktuelles

Fiiinale oooho!

Aktualisiert am 19.01.2013

Wer hätte das gedacht? Mit einer äußerst abgeklärten Vorstellung zog die Harksheider Fußballschulmannschaft der Jungen der 7./8. Klassen ins Finale der Hallenkreismeisterschaft ein. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte am 17.02. das Ausscheidungsturnier in der Turnhalle des Alstergymnasium in Henstedt-Ulzburg erfolgreich absolviert werden. Besonders hervorzuheben war dabei die taktische Disziplin, mit der die Mannschaft agierte. Kein einziger Gegentreffer in den fünf Spielen des Turniers, das spricht eine deutliche Sprache.

Am Ende sprang mit drei Siegen und zwei Unentschieden hinter der Leibniz Privatschule der zweite Platz raus, der zur Teilnahme am Finale der Hallenkreismeisterschaft am 19.02. berechtigt. Auch wenn dort einige Brocken warten, werden wir uns vor niemandem verstecken müssen.

 

Spieler:  Jonas Füllenbach, Eric Lehmann, Malte Vielhaber, Benjamin Wohlfeil (alle 8a), Fynn Wulff, Camillo Ruiz, Amir El Ashi (alle 8b), Fabian Möller, Lino Thiessen (beide 8c), Vitus Klatt (7a)

 

Trainer:  Herr Kappler

 

Ergebnisse:                  Gym. Hark      :           GemS. Auenland                     1:0

                                   Gym. Hark.     :           GemS. Garstedt                      0:0

                                   Gym. Hark.     :           Alstergymnasium                    0:0

                                   Gym. Hark.     :           RegS. Friedrichsgabe              1:0

                                   Gym. Hark.     :           Leibniz Privatschule                 1:0

 

Platzierungen:              1. Leibniz Privatschule

                                   2. Gym. Harksheide

                                   3. Alstergymnasium

                                   4. RegS. Garstedt

                                   5. GemS. Auenland

                                   6. RegS. Friedrichsgabe

 

                                                                                                          Good job everyone J

 

Aktuelles

neue AG-Angebote im 2. Halbjahr

Erstellt am 19.01.2013

Fünf Lehrerinnen und Lehrer bieten im 2. Halbjahr im Rahmen der Offenen Ganztagsschule zuzsätzliche Arbeitsgemeinschaften an: Robotik, Erdkunde, Kreatives Schreiben, Ultimate Frisbee und Französisch.

Wer Interesse hat, findet hier alle notwendigen Informationen: Neue_AG-Angebote_ab_Februar_2013.pdf [135 KB] .

Der ab Februar gültige Plan für das offene Nachmittagsangebot wird von Frau Sievers demnächst veröffentlicht.

Aktuelles

Projekt CO2 - ein Vorhaben des Kurses Naturwissenschaften, Informatik, Technik (NIT)

Aktualisiert am 14.01.2013

Wir, die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtkurses „ NIT Physik/Informatik” von Herrn Mohammadzadeh, wollen auf unser Projekt „CO2“ aufmerksam machen. Wir wollen damit unsere Schule umweltfreundlicher gestalten und das Umweltbewusstsein stärken.

Im Rahmen unseres Projekts haben wir Filme gedreht, Versuche durchgeführt, ein Interview mit unserem Schulleiter, Herrn Frische, geführt und festgestellt, welche Maßnahmen zum Energiesparen an unserer Schule schon vorhanden sind. Da sind zum Beispiel unsere Solaranlage oder die Wärmeaustauscher als Heizung im Nawi-Trakt. Auf unserer Internetseite werden unsere Ergebnisse dargestellt. Wir haben zudem ein Gerät entworfen, mit dem man über einen USB-Anschluss andere Geräte laden kann und das Sie sich auf unserer Website anschauen können. Dieses kann man auch über die Webseite käuflich erwerben.

Mit diesem Projekt haben wir uns auch für den Deutschen Klimapreis beworben. Für weitere Infos besuchen Sie bitte unsere Internetseite: http://www.projektco2.de/

Viel Spaß auf unserer Internetseite

die Schülerinnen und Schüler des NIT 9 Physik und Informatik

 

Aktuelles

Erster Schüler erwirbt den Eurpäischen Computerführerschein (ECDL)

Aktualisiert am 13.01.2013

Letzte Woche konnte Herr Frische Arne Büngener aus der 12 n den Computerführerschein (ECDL) überreichen. Seit dem letzten Jahr bietet unsere Schule aufg Initiative von Frau Westermann die Möglichkeit an, sich auf die Prüfung vorzubereiten. Welche Erfahrungen Arne gemacht hat, schildert er so:

Zum ersten Mal habe ich in der Lernfestwoche vor den Sommerferien vom ECDL erfahren. ECDL ist die Abkürzung für European Computer Driving Licence, was auf Deutsch „Europäischer Computerführerschein“ bedeutet. Er besteht aus acht Modulen, welche beispielsweise "Betriebssysteme", "Microsoft Word", "Microsoft Excel" oder "Internet und E-Mail" behandeln. Man lernt mittels Websites oder Büchern und ist frei in der Auswahl der Lehrmittel.

Ich erfuhr von Frau Westermann, dass sie im nächsten Schuljahr eine AG anbieten würde, in welcher man die Möglichkeit hat, dafür zu lernen und die ECDL-Prüfungen darin abzulegen. Hat man genug gelernt, kann man sich mit einem Probetest selber überprüfen und sich dann zur Prüfung anmelden. Die Prüfungen sind nach Modulen getrennt, und man hat für 36 Fragen 35 Minuten Zeit. Zudem besteht bei einigen Prüfungen die Möglichkeit, die Aufgaben direkt praktisch, also beispielsweise in Word, zu lösen. Dafür stehen dann 45 Minuten zur Verfügung. Nach vier bestandenen Prüfungen bekommt man das erste Zertifikat: ECDL-Start. Hat man alle acht Module erfolgreich bestanden, so erhält man das Zertifikat ECDL-Core. Die ganze Zeit über steht Frau Westermann für Fragen und bei Problemen zur Verfügung. Ich kann nur empfehlen, die ECDL zu machen. (Arne Büngener 12n)

Demnächst werden drei weitere Schüler sich der Prüfung stellen. Interessenten für die ECDL wenden sich bitte direkt an Frau Westermann, sie ist immer dienstags und donnerstags in der Schule zu erreichen.

Aktuelles

Kulturstiftung Norderstedt unterstützt die Arbeit der Fachschaft Musik

Aktualisiert am 12.01.2013

  

   

Bereits zum 14. Mal veranstalteten die Musikschule Norderstedt und der Rotary Club Norderstedt ein Neujahrskonzert in der TriBühne. Den Reinertrag dieses Abends stellen die Rotarier wie bisher jedes Jahr der Kulturstiftung Norderstedt zur Verfügung, die davon auch an diesem Abend zahlreiche musikalische Projekte Norderstedter Schulen unterstützte. Im Vorjahr gab es unsere Schule einen Zuschuss für das Musical-Projekt "Lampenfieber". Die Schülerinnen und Schüler bedankten sich nun dafür, indem sie zur Eröffnung des Neujahrskonzerts 2013 zwei ihrer Lieder vortrugen, die vom Publikum im ausverkauften Saal mit reichlich Beifall bedacht wurden.

     

Nach diesem Auftakt folgte das Norderstedter Sinfonieorchester, das unter anderem mit Gershwins "Rhapsody in Blue" begeisterte. Nach der Pause trat zum ersten Mal im Neujahrskonzert das Polizeiorchester Hamburg auf und überraschte manchen, der nicht erwartet hatte, hier eine hochprofessionelle und mitreißende Bigband zu erleben. Auch dieses Jahr schloss das Konzert mit der Übergabe von Schecks an die Kulturstiftung und zahlreiche Norderstedter Schulen, die mit diesen Spenden manches Projekt realisieren könnnen, das sonst nicht zustande käme. Unsere Schule erhielt € 400,-, die dazu beitragen sollen, eine professionelle Musikaufzeichnungsanlage für den Unterricht anzuschaffen. Das Gymnasium Harksheide sagt danke.

Hier gibt es Informationen zur Kulturstiftung Norderstedt: http://www.kulturstiftung-norderstedt.de/

Die Homepage des Rotary Club Norderstedt finden Sie hier: http://www.rotary1890.org/norderstedt/

Die Musikschule Norderstdt: http://www.norderstedt.de/Bildung-Kultur/Bildung/Musikschule

 

Aktuelles

5. Klassen besuchen Gut Wulksfelde

Aktualisiert am 14.01.2013

Am Donnerstag, den 10.1.2013, haben wir uns startbereit in der Klasse getroffen. Gemeinsam sind wir eine gute halbe Stunde mit dem Bus zum Gut Wulksfelde gefahren. Dort wurden wir von zwei Angestellten des Hofes freundlich empfangen. Danach haben wir alles über das Leben eines Landwirts und den Kreislauf der ökologischen Landwirtschaft gelernt. Anschließend gingen wir zu den Schweinen und später in ihren Stall. Das war ein Geruch...

Dort wurden auch drei kranke Kälber untergestellt, die wir füttern und streicheln durften. Wir wurden danach in das Getreide- und Kartoffellager geführt. Uns wurde erklärt, wie das mit dem Einpacken der Kartoffeln, der Ernte und alles Weitere funktioniert. Danach wurde uns die Maschinenhalle gezeigt. Zurück im Haus haben wir eine Frühstückspause eingelegt. Gegen 12 Uhr sind wir wieder mit dem Bus zur Schule zurückgefahren. (Lara und Cheyenne, Klasse 5a)

Aktuelles

Informationen zur Profiloberstufe 2013/14

Erstellt am 08.01.2013

In dieser Woche informiert unser Oberstufenleiter, Herr Dr. Weitendorf, die 9. und 10. Klassen über den weiteren Ablauf der Profilwahl. Im kommenden Schuljahr werden zum ersten (und einzigen) Mal zwei Klassenstufen gemeinsam in die Oberstufe eintreten. Notwendig wurde das durch die Einführung des Abiturs in acht Jahren.

Im kommenden Schuljahr werden wir wieder vier Profile anbieten: ein sprachliches mit Englisch als Profilfach, ein gesellschaftswissenschaftliches mit WiPo als Profilfach, ein naturwissenschaftliches mit Physik oder Biologie als Profilfach und ein sportliches Profil. Wie viele Klassen am Ende gebildet werden, wird von den Wahlen abhängen.

Am Dienstag, dem 5.2., werden im 1. Block die 9. und im 2. Block die 10. Klassen durch Dr. Weitendorf detailliert über die Oberstufe informiert werden. Diese Veranstaltung findet in der Mensa statt. Am Donnerstag, dem 7.2., werden um 20.00 Uhr im Festsaal die Eltern informiert. Bis zum 1.3. haben die Schülerinnen und Scüler dann Zeit, sich für ein Profil zu entscheiden. In dieser Zeit werden Sie durch den Oberstufenleiter bei Bedarf individuell beraten.

Über die Inhalte der Profile findet man schon jetzt auf der Seite "Profiloberstufe" alles Wissenswerte.

Aktuelles

Basketballerinnen starten erfolgreich ins neue Jahr - 3. Platz in Marburg

Aktualisiert am 07.01.2013

Gleich zu Beginn des neuen Jahres ging es für die Basketball Schulmannschaft der Mädchen (Franziska Schreiner 11sp, Antonia Bellwon 11sp, Emily Behrens 11n, Carolin Stolle 10a, Hanna Glandorf 10b, Chantale Merkert 10c, Jasmin Zimmermann 9c, Marlene Arndt 8b, Helen Bouras 8b)nach Marburg zum 3-tägigen „Sparkassen-Neujahrscup“ vom 03.01. – 05.01.2013. Dort warteten fünf andere Teams, darunter sogar eine High-School Mannschaft aus Kanada, darauf, sich miteinander zu messen.

 

Donnerstag bestritt unser Team nach dem Empfang aller Mannschaften und dem Abspielen der deutschen und kanadischen Nationalhymnen die ersten beiden  Spiele. Zuerst spielten unsere Mädchen gegen eine Jugendbundesliga Mannschaft aus Wasserburg (Baden-Württemberg) und gewannen 49:35. Im zweiten Spiel unterlagen sie einem äußerst starken Jugendbundesligateam aus Mittelhessen 25:65.

Am Freitag mussten die Spielerinnen trotz Muskelkater und Müdigkeitserscheinungen gleich gegen drei Teams antreten. Das erste Spiel gewannen unsere Mädchen gegen die Mannschaft aus Krofdorf (Hessen) 50:37, das zweite gewannen die Gegner der Schulmannschaft des Gymnasium Philippinum aus Marburg 47:36. Im letzten Spiel des Tages mussten sie sich auch den Kanadierinnen 42:32 geschlagen geben. Trotz der letzten Niederlage zogen sie in das Spiel um Platz 3 ein, das erneut gegen das Team der Ross Sheppard High-School aus Edmonton bestritten werden musste. Müde und erschöpft gingen alle nach kurzer Teambesprechung früh auf ihre Zimmer, um genug Kraft für den folgenden Tag zu tanken.

Samstagvormittag standen die Platzierungsspiele auf dem Spielplan. Endlich einen Pokal gewinnen wollend, ging jeder Einzelne erwartungsvoll in das Spiel. Voller Einsatz, kein Ball wurde verloren gegeben, und die Mädchen kämpften füreinander und miteinander ganz konzentriert. Als das Spiel 51:34 für die Harksheider Mädchen ausging, war der Jubel groß!

   

Bei der Siegerehrung wurden zuerst besondere Ehrungen vorgenommen, von denen Franziska zwei Auszeichnungen (einen für die am meisten getroffenen Freiwürfe, einen für den „most valuable player“ des Teams) und Jasmin eine (für die meisten erzielten 2 Punkte Treffer) erhielten. Das gesamte Team erhielt einen Sonderpreis für die meisten Treffer.

Der Mannschaft hat das Turnier in Marburg sehr viel Spaß gemacht und sie fühlt sich nun für die nächsten anstehenden Spiele gut vorbereitet. Die gemeinsame Zeit hat das Team, wie immer hervorragend gecoacht von Frau Niack-Thänert, weiter zusammengeschweißt und den Teamgeist gestärkt. Mit vielen neuen Erfahrungen und den Lehren aus den Niederlagen fuhren sie zufrieden und erschöpft nach Hause. (Emily Behrens und Marlene Arndt)

Mehr Informationen zum Turnier und alle Ergebnisse gibt es auf der Homepage des BC Marburg: http://www.bc-marburg.de/index.php/4/420/ .

Aktuelles

Die Anmeldung für BIG CHALLENGE beginnt nächste Woche

Aktualisiert am 04.01.2013

In den letzten Jahren nahm das Gymnasium Harksheide immer wieder mit Erfolg an dem internationalen Englischwettbewerb BIG CHALLENGE teil. Auch 2013 wollen wir den Schülerinnen und Schülern der 5. bis 9. Klassen die Möglichkeit geben, sich dieser traditionellen Herausforderung am 14. Mai 2013 zu stellen. Europaweit beantworten die teilnehmenden Schüler einen Multiple-Choice Fragebogen mit 54 Fragen zu Wortschatz, Grammatik, Phonetik und Landeskunde. Aus den möglichen Antworten muss die richtige ausgewählt und angekreuzt werden. Der Test findet in der Schule statt, die Testdauer beträgt 45 Minuten. Pro Klassenstufe gibt es einen eigenen Fragebogen. Jeder teilnehmende Schüler erhält eine Urkunde. Für die Schüler gibt es kleine Geschenke und attraktive Preise zu gewinnen: Wörterbücher, Lektüren, Lernspiele, Sprachlern-Programme und für die Hauptgewinner des gesamten Big Challenge sogar Sprachreisen, iPods und Laptops. Die Teilnahmegebühr pro Kind beträgt 3,20 Euro. Auf der Homepage des Veranstalters www.thebigchallenge.com/de finden man ein unterhaltsames Quiz zum Üben. Anmeldeformulare werden demnächst über die Klassenlehrer verteilt.

Seite 2 von 2