Dezember 2010

Austausch

Bericht vom Besuch der russischen Partnerschule 2010

Aktualisiert am 18.07.2013

 

Am 24.10. war es endlich soweit. Wir hatten schon ein halbes Jahr darauf gewartet. Aufgeregt standen wir am Flughafen, als endlich die 15 russischen Schüler und ihre zwei Lehrerinnen mit den Koffern durch die Schiebetür hinauskamen.

 

  

Somit begann eine anstrengende, aber trotzdem schöne Woche. Wir haben viele Ausflüge unternommen, unter anderem sind wir nach Schleswig in das Wikingermuseum "Haithabu" und zum Schloss Gottorf gefahren. Zudem sind wir nach Fehmarn gefahren, wo wir die Stadt Burg besichtigt haben und im "Sealife" waren. In Hamburg haben wir gemeinsam das Miniaturwunderland besucht.

Die Lieblingsbeschäftigungen der russischen Gäste waren allerdings Shoppen und abends Spazierengehen. Während wir vormittags in der Schule waren, haben die russischen Gäste Hamburg besichtigt, und am Mittwoch Nachmittag haben wir zu dem Thema des Austausches "Ostseekoffer" gearbeitet.

Als wir dann am 31.10 Abschied nehmen mussten, sind auch einige Tränen geflossen. Wir hoffen, wir sehen sie bald wieder. Bis es soweit ist, bleiben wir mit ihnen in Kontakt. Uns allen hat der Austausch sehr gefallen und wir hoffen, dass es im nächsten Jahr wieder einen geben wird. (Niklas Scheer Kl. 10)

Aktuelles

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Aktualisiert am 28.02.2011

Siegerehrung durch Frau Isenberg, die zusammen mit Frau Werner dieses Jahr den Wettbewerb organisierte.

Jonathan (6c)

Justus (6a)

Die Jury: Frau Isenberg, Henrike Grube (13s), Vorjahressieger Ole Treichesl (7d), Frau Träger und Herr Frische

Carlotta (6b)

Der Schulesieger : Lars (8d)

 

Aktuelles

Fahrradkontrolle im Schnee

Aktualisiert am 02.12.2010

Dass es schon so früh im Jahr schneien würde, hatte Herr Böhm, als er die Fahrradkontrolle vor einigen Wochen mit der Norderstedter Polizei plante, nicht für möglich gehalten. Deutlich weniger Kinder als erwartet kamen an diesem Tag mit dem Rad zur Schule. Das Erfreuliche aber war, dass sich die meisten Räder in einem verkehrssicheren Zustand befanden und fast alle Schüler auch ihr Licht eingeschaltet hatten. Die, bei denen etwas nicht in Ordnung war, wurden aufgeschrieben und müssen ihr Rad demnächst wieder vorführen, dann aber verkehrssicher.

 

An der Kontrolle beteiligten sich neben vier Polizisten auch Herr Böhm, Fraü Bütje und Frau Becker.

Seite 2 von 2