November 2010

Aktuelles

Nachmittag der offenen Tür im naturwissenschaftlichen Trakt

Erstellt am 17.11.2010

Am Freitag, dem 19.11., kann von 13.00 bis 15.00 Uhr der Neubau unseres naturwissenschaftlichen Trakts besichtigt werden. Eingeladen sind Schüler, Eltern, Lehrer und Freude der Schule sowie alle, die sich für unseren Bau interessieren. In den Unterrichts- und Sammlungsräumen werden auch alle neuen Lehr- und Lernmittel zu sehen sein. Die Forscher AG und die Robotik AG geben Einblick in ihre Arbeit. Interessant sind sicherlich auch die neuen Umkleideräume im Souterrain. Am Eingang bei den Fahrradständern wird die 10a Waffeln und ein heißes Getränk anbieten.

Aktuelles

Am 22.11. geht es mit der Geldkarte los - letzte Informationen

Aktualisiert am 16.11.2010

Die Bestellung des Mittagessens mit der Geldkarte am Terminal für die 48. Kalenderwoche (ab 29.11.) kann ab Montag, dem 22.11., erfolgen. Das heißt: Alle, auch die bisherigen Dauerkunden, die sich bisher nicht um die Essensbestellung kümmern mussten, müssen nun ihr Mittagessen am Terminal selber buchen. Den Bestellannahmeschluss konnten wir dadurch aber auf Donnerstag 18.00 Uhr verlängern.

 

Voraussetzungen für die Bestellung am Terminal mit der Geldkarte sind:
                  -    der Besitz einer Geldkarte
                  -    Abgabe der Datenschutzerklärung
                  -    Registrierung der Karte in der Mensa.

 

Danach kann das Geld vom Geldchip auf das Mensa – Benutzerkonto eingezahlt und das Essen gebucht werden. (Systembedingt erfolgt das Einzahlen in 10 – Euro – Schritten.) Es gibt auch die Möglichkeit, online auf das Mensa – Benutzerkonto zuzugreifen. Hierfür sind Zugangsdaten erforderlich, die sich die Kinder in der Mensa anfordern können. Voraussetzung für das Buchen des Essens im Internet ist aber ein ausreichendes Guthaben auf dem Mensa – Benutzerkonto.

 

Sind noch weitere Fragen vorhanden, können Sie sich damit gerne an mensa@gymnasium-harksheide.de wenden.

Aktuelles

Großer Andrang beim XXL-Spielzeugflohmarkt

Erstellt am 13.11.2010

Vor der Eröffnung: Fast wie zu Weihnachten!

Tolle Räder

Die Auswahl war groß.

 Kinderträume

In der Mensa gab es Kaffee und Kuchen.

Ausruhen vom Einkauf

Aktuelles

Sieben Urmütter - Die 13n arbeitet im XLAB Göttingen

Erstellt am 13.11.2010

Aktuelles

Spielzeug-Flohmarkt auf Samstag vorverlegt!

Erstellt am 11.11.2010

Wegen des Volkstrauertags musste der XXL-Spielzeug-Flohmarkt des Abiturjahrgangs auf Samstag, den 13.11. vorverlegt werden. Von 15.30 -18.00 Uhr kann dann in der Ballsporthalle (Zugang vom Parkplatz Langenharmer Weg) gestöbert und eingekauft werden.
Aktuelles

Blues@school - ein Musikprokjekt

Erstellt am 10.11.2010

Blues ist eine der wichtigsten Grundlagen moderner Musik. Das erlebbar zu machen, ist das Ziel von Blues@school. Georg Schroeter (Piano, Gesang) und Marc Breitfelder (Mundharmonika) kamen deshalb in den Festsaal, um für die 7. Klassen und den Musikkurs 11 zu musizieren, zu singen und über den Blues zu erzählen. Organisiert hatte die Veranstaltung Frau Duttge. Möglich gemacht hatte es die Sparkasse Holstein, die die Kosten für den Auftritt der Musiker übernahm. Höhepunkt war dann das gemeinsame Musizieren mit den Schülerinnen und Schülern der 11. Klasse, die dazu auch ihre Instrumente mitgebracht hatten.

Aktuelles

Erdkundeunterricht im Restaurant

Erstellt am 07.11.2010

China ist Thema im Erdkundeunterricht der 8. Klassen. Um ihren Schülern auch die chinesische Esskultur nahezubringen, entschloss sich Frau Westermann, eine ihrer Erdkundestunden in das Restaurant "Mongolei" am Harksheider Markt zu verlegen. Dort wurden die 8a und der Klassenlehrer, Herr Jäger, schon vom Koch des Restaurants erwartet, der ihnen die Besonderheiten der chinesischen und die Unterschiede zu anderen asiatischen Küchen erklärte. Den Höhepunkt bildete das gemeinsame Essen, und zwar mit Stäbchen! Mancher zeigte sich dabei recht geschickt und konnte schon nach kurzem Üben auch kleinste Speisen sicher in den Mund befördern. Und geschmeckt hat es allen.

Aktuelles

Schüler helfen den Yanomami

Aktualisiert am 06.11.2010

Nach dem Vortrag über die Yanomami – Indianer im letzten Schuljahr wollte ich ihnen gern helfen und ich überlegte mir, wie ich ihnen helfen könnte. Dann kam die Projektwoche und meine Freundin und ich sahen den Aushang über das Yanomamiprojekt. Ich habe mir gleich überlegt, dass das meine Chance ist, den Indianern zu helfen. Meine Freundin und ich wählten das Indianerprojekt .Und wir hatten Glück: Wir durften an diesem Projekt teilnehmen.

 

Es begann damit, dass wir uns mit unseren Projektleiterinnen Frau Rathje und Frau Kallischnigg trafen. Wir besprachen, was wir machen wollten, und nach einer Internetrecherche überlegten wir uns, dass wir uns an dem Tag, an dem auch die Vorstellung der Projekte stattfand, auf den Markt stellen wollten .Bis dahin war aber noch vieles zu tun: Wir backten Kuchen und stellten Armbänder und kleine Ketten aus kleinen Perlen und Kokosnussketten her. Wir entwarfen Plakate und eine Broschüre über die Yanomami am Computer. Christina Haferkamp war so nett und hatte uns Bilder, die sie von den Yanomami gemacht hat, zugeschickt, sodass wir Informationsplakate anschaulich gestalten konnten.

 

Dann war es endlich so weit. Wir gingen in einer kleinen Gruppe zum Markt und  bauten unseren Stand auf. Wir machten viel Werbung und informierten die Marktbesucher über die Yanomami. Wir nahmen ca. 200€ ein. Ich bereue meine Projektwahl nicht, denn nun konnte ich den Yanomami helfen.

 

Hiermit möchten wir uns bei unseren zahlreichen Spendern bedanken: Vielen Dank für die Spenden! (Marlene Arndt, 6b)

 

Aktuelles

Ein sehenswertes Stück: Die Physikerinnen

Aktualisiert am 09.11.2010

Aktuelles

Informationen zur Geldkarte und zur Bezahlung in der Mensa und im Schulkiosk

Aktualisiert am 10.11.2010

Ich habe einige weitere Informationen zum Thema „Geldkartenbenutzung in der Mensa für das Mittagessen“ zusammengestellt. Ich hoffe, dass dadurch bisher noch offene Fragen geklärt werden können.

 

Die Schüler benötigen eine Geldkarte, um an dem neuen Bestell- und Bezahlsystem teilnehmen zu können. D.h. es muss ein Schülergirokonto bei einer Bank oder Sparkasse der eigenen Wahl eröffnet und eine Bankkarte mit Geldkartenchip beantragt werden. Im Regelfall sind sowohl das Schülerkonto als auch die Karte kostenlos. Bitte aber das Geldinstitut vorher fragen.

 

Wenn das Schülerkonto vorhanden ist, kann Geld entweder bar oder per Überweisung darauf eingezahlt werden. Die Buchung des Geldes auf den Geldkartenchip erfolgt am Bankautomaten mit Hilfe der PIN, die man beim Aushändigen der Geldkarte durch die Sparkasse oder Bank erhält.  Die Haspa beispielsweise bietet ihren Kontoinhabern ein Aufladegerät für zu Hause an, das den Gang zum Bankautomaten ersetzt. Es kann aber höchstens ein Betrag von € 200,00 auf den Geldchip geladen werden.

 

Will der Schüler am Mittagessen in der Mensa teilnehmen, muss mit der Geldkarte am Bestellterminal in der Pausenhalle erst einmal ein Guthaben auf das „Mensa – Konto“ übertragen werden. Dieses ist notwendig, da das Bestellsystem nur auf Guthabenbasis arbeitet. Die Einzahlung erfolgt in 10,00 Euro – Schritten. Direkt anschließend kann der Schüler am Bestellterminal das Essen für die kommende oder weitere Woche bestellen.

 

Möchten der Schüler bzw. die Eltern die Möglichkeit nutzen, von zu Hause aus online das Essen zu bestellen oder zu stornieren, kann der Schüler in der Mensa die dafür notwendigen Zugangsdaten erhalten. Eine Essensbestellung ist aber immer nur dann möglich, wenn das „Mensa-Konto“ des Schülers ein Guthaben aufweist. Es ist dann auch möglich, online zu sehen, wie die Karte benutzt wurde, d.h. wann welche Zahlungen mit der Karte erfolgt sind. Dies gilt auch für Bezahlungen mit dem Geldkartenchip in der Cafeteria bzw. im Snackbereich der Mensa.

 

Beim Abholen des Essens muss dann nur noch einmal die Karte kurz in den dortigen Kartenleser gesteckt werden.

 

ACHTUNG!

Vor der ersten Benutzung des Bestellterminals muss die Datenschutzerklärung vorliegen, und die Geldkarte muss in der Mensa registriert worden sein.

 

Sollten noch weitere Fragen vorliegen, können Sie uns gerne über mensa@gymnasium-harksheide.de kontaktieren.

 

Frau Reimers

Seite 2 von 3