Februar 2010

Aktuelles

Basketball: Mädchen im Landesfinale - Jungen 2. bei Bezirksmeisterschaft

Aktualisiert am 03.02.2010

Heute spielten die WK II (Jg 1993-1996) Teams in Ahrensburg um die Bezirksmeisterschaft. Bei den Jungen traten vier Mannschaften an, und es wurde  im Modus "jeder gegen jeden" gespielt. Nach zwei Siegen(28:23 gegen Geesthacht, 25:16 gegen Lübeck) ging es im letzten Spiel gegen die IGS Ahrensburg. Nach großem Kampf - und nie aufgebend - mussten sich die Jungen mit 19:33 geschlagen geben. Die Ahrensburger versenkten eins um andere Mal ihre "Dreier" und zogen dadurch uneinholbar davon. Christopher Hilke (12g) betreute das Team mit ganzem Einsatz. Der zweite Platz war absolut verdient !

 

Es spielten Lukas Glandorf 10a, Henrik Punke 11n, Malte Behrens 10b, Gerrit Harder, Tim Weidenbecher, Jannik Post 10c, Jonathan Hilke 9b, Adrian Paffrath 8a


Die Mädchen spielten gegen zwei Schulmannschaften. Im ersten Spiel trafen sie auf die Geesthachter Mädchen und nahmen diese Partie zum Einspielen und Einwerfen (Endstand 38:9). Direkt im Anschluss wartete das Team aus Bad Oldesloe, das schon aus vergangenen Jahren bekannt war. Hier gerieten wir sehr schnell in Rückstand. Erst nach gut zehn Minuten, in der zweiten Halbzeit durch den beherzten Einsatz aller Spielerinnen und endlich einigen Treffern in Folge gewannen wir die Partie klar mit 31:24. Die Mädchen richten als Bezirksmeister die Landesmeisterschaften am 25.02.2010 bei uns an der Schule aus.


Es spielten: Nicola Otto, Marisa Storm, Laura Sauter 10a, Viveka Ahrens 9a, Freda Jansen 9c, Franziska Schreiner 8d, Emily Behrens 8c.

 

(Frau Niack-Thänert)

Aktuelles

Handballer Zweiter bei Kreismeisterschaft

Erstellt am 03.02.2010

Leider konnte unsere Jungenmannschaft der Jahrgänge 93-95 nicht wie in den letzten Jahren die Kreismeisterschaft im Handball erringen. Einerseits zeigte sich deutlich, dass die Mannschaft nicht eingespielt ist. Die einzelnen Spieler spielen einfach in zu vielen verschiedenen Vereinsmannschaften. Andererseits fehlte uns natürlich auch Jan Bennet Nagel (10c), der gleichzeitig mit der Hamburger Vereinsauswahl auf einer Sichtung zur Jugendnationalmannschaft war und einen tollen 3. Platz im Athletiktest erzielte.

Schon unsere Siege zu Beginn des Turniers gegen die Gemeinschaftsschule Harksheide (ehemals Realschule Harksheide, 10:9) und gegen das Gymnasium Kaltenkrichen (8:3) ließen eine nötige Souveränität vermissen. Die Abwehr konnte zwar größtenteils durch Einsatz die mangelnde Eingespieltheit ausgleichen, doch auch in diesen Spielen wurden viele technische Fehler begangen und Torchancen nicht genutzt. Im letzten Spiel gegen die Dahlmannschule Bad Segeberg, das quasi ein Endspiel war, konnte die Abwehr erneut gefallen und viele Bälle erkämpfen. Im Laufe des kurzen Spiels stellten wir uns immer besser auf das gegnerische Angriffsspiel ein. Leider konnten die resultierenden Gegenstoßchancen nicht genutzt werden. Umschaltverhalten und Laufwege waren nicht gut genug. Im Positionsangriff hatte dann die gesamte Mannschaft Probleme sich gegen die gute Abwehr der Gegner durchzusetzen. Am Ende konnten wir so nur der Dahlmannschule zum 8:4 und zur Kreismeisterschaft gratulieren.

Gespielt haben: Hendrik Peters, Tim Weidenbrecher, Matthias Behrenz, Jan Schwartz (alle 10c), Nils Harning (10a), Arne Hintze, Kevin Kattner (beide 10b), Steffen Wolpers (11g), Malte Herrmann und Tobias Thiel (beide 9b).

 

Herr Kühl

Aktuelles

Logbuch für das 2. Halbjahr

Aktualisiert am 07.02.2010

In diesen Tagen erhalten alle Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen ihr neues Logbuch für das 2. Halbjahr. Das Logbuch gibt es bereits seit zwei Jahren an unserer Schule. Es enthält neben einem Wochenkalender, der der Arbeitsplanung und den Hausaufgabeneintragungen dient, Tipps für das Lernen, Selbstbeobachtungsaufgaben, Checklisten, Konzentrationsübungen und vieles andere mehr. Zugleich dient das Logbuch dem Austausch von Nachrichten zwischen Schule und Elternhaus. Die Initiative für das Logbuch und dessen erste Ausgabe kam von Frau Boll, die zusammen mit anderen Kollegen etwas Ähnliches bei einem Besuch in der Lornsen Schule in Schleswig kennengelernt hatte. Dort haben wir uns auch eine Reihe wertvoller Anregungen für das selbstorganierte Lernen geholt.

Frau Boll hatte die bisherigen drei Ausgaben gestaltet. Diese Arbeit setzten nun Frau Barkmann und Frau Beguhl  mit der Aktualisierung des Logbuchs für das 2. Halbjahr fort.

Seite 4 von 4