Februar 2010

Aktuelles

Vorbereitungen für den Russland-Austausch

Aktualisiert am 13.02.2010

 Die Isaak-Kathedrale

 

Vom 24. März bis 31. März 2010 sind 15 Schülerinnen und Schüler unserer Schule zusammen mit Herrn Wilms und Frau Beguhl im Rahmen eines projektorientierten Austausches in Sankt Petersburg. Alle Teilnehmer der Reisegruppe werden bei Gastfamilien untergebracht. Auf dem Programm des 7-tägigen Austausches stehen die Sehenswürdigkeiten des Venedig des Nordens, viel Konversation in den Familien, aber auch Besuch eines Wasserwerkes.

Unsere Gastgeber, die Schülerinnen und Schüler und auch die Lehrer der Schule 111 haben in dieser Zeit Ferien. Sie werden also viel Zeit für uns haben und können auch ihr Deutsch, das in unserer Partnerschule der bedeutendste Schwerpunkt ist, verbessern. Da sich die Schülerinnen und Schüler bei der projektorientierten Begegnung mit der verbindenden Bezeichnung „Ostseekoffer“ unter anderem auch mit dem Thema Wasser und Wasserverbrauch auseinandersetzen werden, wird diese Maßnahme durch die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch und die Deutsche BP gefördert.

 

Aktuelles

Ein Abend mit Überraschungen

Aktualisiert am 15.02.2010

Wenn Schüler auf der Bühne stehen, ist das in einer Schule nicht Ungewöhnliches. Am 4. März allerdings heißt es für eine Lehrerin: "Bühne frei!". 60 Minuten wird der Auftritt von Frau Heick dauern. Und wer Frau Heick kennt, weiß, dass diese Stunde im Festsaal nicht ohne Überraschungen sein wird. Beginn ist 20.00 Uhr.

 

Aktuelles

Känguru 2010

Erstellt am 13.02.2010

Die Anmeldefrist für den Känguru-Wettbewerb wurde wegen des witterungsbedingten Schulausfalls in der vergangenene Woche bis Montag, 15.2. 13.30 Uhr verlängert. Wer mitmachen möchte, melde sich bitte bei Frau Sand. 

Aktuelles

Jugend forscht - Schüler experimentieren

Aktualisiert am 05.03.2010

Wir (das sind Jessica Hellfach und Quentin Villwock) haben jetzt schon über ein halbes Jahr an unserem Projekt “Beeinträchtigt Natriumfluorid die Keimung und das Wachstum von Kresse?” gearbeitet und heute sind wir endlich beim Wettbewerb “Jugend forscht”.

 

Heute morgen um 5.00 Uhr !!! sind wir aufgestanden und haben uns auf den Weg nach Geesthacht gemacht, wo dieses Jahr der Wettbewerb in der Forscherfirma GKKS stattfindet.Als erstes haben wir unsere Stände aufgebaut und noch einmal unseren Vortrag geübt, den wir vor der Jury “Jugend forscht” halten müssen. Wir waren ziemlich aufgeregt. Um 9.00 Uhr wurden alle Teilnehmer zusammengerufen und der Tagesablauf wurde durchgegangen. Dann ging die Jury herum, wir hielten unseren Vortrag und sie stellten uns Fragen. Alle Gruppen zu hören und zu befragen, dauerte ziemlich lange.

 

Um 13.00 Uhr gingen alle Schüler, Eltern und Lehrer zum Mittagessen. Leider traf das Essen nicht unseren Geschmack.

 

Nach dem Essen war die Ausstellung der Stände für die Öffentlichkeit geöffnet, und wir mussten viele Fragen zu unserem Projekt beantworten. Währenddessen berieten sich die Juroren.

 

Um 15.30 Uhr war die Siegerehrung der Forscher im Hörsaal. Wir haben in unserer Kategorie “Biologie” leider keine Platzierung erreicht. Wir haben für unsere Arbeit einen Sonderpreis ein Abo der Zeitschrift „Natur und Kosmos” bekommen. Trotz aller Enttäuschung haben wir viel Spaß gehabt und viele interessante Erfahrungen gemacht.

 

Jessica Hellfach (6c) und Quentin Villwock (9a)

 

 

Aktuelles

Zwei neue Lehrerinnen

Aktualisiert am 13.02.2010

Krankheitsbedingt musste jetzt fast drei Wochen lang der Sport- und Französischunterricht in einigen Klassen vertreten oder durch anderen Unterricht ersetzt werden. Einige Stunden, vorwiegend in der Oberstufe, mussten sogar ausfallen. Jetzt gelang es mit Unterstützung durch das Ministerium, zwei Vertretungslehrerinnen zu gewinnen.

      

Frau Niack-Thänert, die viele schon kennen, z.B. als Trainerin unserer Basketballmannschaften, übernahm den Sportunterricht in der 7a und in der Klassenstufe 11. Neu zu uns ist Frau Doerges gekommen. Sie absolvierte vor kurzem ihr 1. Staatsexamen in Französisch und Geschichte. Frau Doerges unterrichtete bereits während ihres Studiums als Fremdsprachenassistentin in Dieppe (Frankreich) und übernimmt nun den Französischunterricht in der Klassenstufe 6, in der 9a/c, in der 10a und in der 11s. Herzlich Willkommen!

Aktuelles

Mathematikolympiade - Drei weitere Schüler erreichen Landesfinale

Aktualisiert am 05.04.2010

Nachdem neun Schülerinnen und Schüler unsere Schule bereits das Landesfinale der Mathematik-Olympiade in Kiel errreicht hatten, gelang dieses jetzt auch Tim Lengler (8a), Thore Dassow (8a) und Fabian Kröger (8c) beim Wettbewerb in Hamburg. Herzlichen Glückwunsch! Und allen Zwölfen: Viel Erfolg!
Aktuelles

Jugend trainiert für Olympia - Mit zwei Mannschaften im Landesfinale

Erstellt am 10.02.2010

Gute Nachricht von unseren Basketballern: Heute spielten die Jungen sowie die Mädchen der WK III (Jg 1995 und jünger) in Reinbek gegen jeweils zwei weitere Schulmannschaften um die Bezirksmeisterschaft. Die Jungen gewannen ihre beiden Spiele eindeutig und es konnten alle Spieler eingesetzt werden(gegen Geesthacht 27:14 und gegen Reinbek 49:24). Das Team wurde von Erik Thänert 11n betreut und darf nun am Landesfinale am 5.3.2010 in Wedel teilnehmen, bei dem sie auf sehr starke Teams treffen  werden. Es spielten: Jonathan Hilke 9b, Patrick Andersen 8c, Tim Lengler, Adrian Paffrath 8a, Sören Hilpert, Lars Eschke 7c, Leon Bretagne 6c, Marcel Hoppe, Tim Weidemeyer 6a.


Ganz souverän spielten die Mädchen auf. Gegen das Gymnasium Wentorf konnte munter durchgewechselt werden und wir gewannen 56:10. Gegen die Stormarnschule Ahrensburg erreichte das Team einen 41:19 Sieg. Somit trifft auch dieses Team auf starke Gegner beim Landesfinale in Wedel. Es spielten: Franziska Schreiner 8d, Emily Behrens, Marie Dammann 8c, Jana Klich, Lina Bahde 7c, Carolin Stolle 7a, Jasmin Zimmermann 6b Mein Dank geht an die Eltern, die sich als Fahrer und zum Anfeuern zur Verfügung stellten.


Angela Niack-Thänert

 

Aktuelles

Neues SCHULINFO erschienen

Erstellt am 09.02.2010

Zum Beginn des Halbjahres ist ein neues SCHULINFO erschienen, das u.a. auch die Termine bis zu den Sommerferien enthält. Es kann hier heruntergeladen werden:

Schulinfo_Februar_2010.pdf [647 KB] .

 

Aktuelles

Prix des Lycéens 2010

Aktualisiert am 09.02.2010

 

Ce jeudi, le 28 janvier 2010, le Prix des Lycéens 2010 a encore une fois eu lieu à notre école.

 

Le Prix des Lycéens est un projet des lycéens allemands organisé par l’Ambassade français à Berlin et la maison d’édition de Klett. Le but est, entre autre, de « familiariser les lycéens allemands avec la littérature contemporaine francophone».

Chaque lycée qui y participe doit choisir un des quatre livres proposés par les organisateurs et également un ou une délégué/e qui le présentera au choix du land. Puis chaque land vote pour un des livres à l’aide d’un jury qui se compose des délégués des lycées. Le vote final aura lieu à la foire des livres à Leipzig.

Le livre choisi sera publié avec des annotations et du vocabulaire utile chez Klett.

 

Cette année les livres suivantes ont été proposés : «Mon amour kalachnikov» de Sylvie Deshors (qui nous a rendu visite en novembre), «La Gazelle» de Hubert Ben Kemoun, «Orages» de Sonia Ristic et «L’âge d’ange» d’Anne Percin.

 

   

 

Étant formé par des élèves des classes 11s et  12s, le jury devait choisir un des quatre livres proposés, ce qui semble être un tas facile. Mais cette année les membres du jury avaient du mal à se décider.

Après avoir présenté les livres, les membres ont commencé de se disputer, oh pardon, de discuter lequel des livres sera le meilleur choix.

Selon le règlement officiel le jury doit voter deux fois : Une fois après les présentations et une fois après la discussion qui suit. La décision est prise quand un livre gagne avec une majorité de deux tiers.

Même après le cinquième vote, il n’y avait toujours pas de majorité suffisante pour un des livres. «L’âge d’ange» et «La Gazelle» étaient tête à tête, donc le jury a continué de discuter et s’est mis d’accord : Le gagnant de cette année est «Orages» de Sonia Ristic.

 

Le 26 février, le jury ira à Kiel afin de participer au choix de Schleswig-Holstein.

 

Séverine Feuerherdt (12s)

Aktuelles

Einladung zum Schulelternbeirat

Erstellt am 06.02.2010

Am 15.2. tagt der Schulelternbeirat. Die Tagesordnung kann hier heruntergeladen werden:

Einladung_SEB_15.02.10.pdf [47 KB]

Seite 3 von 4