August 2007

Aktuelles

Spende für das Lernzentrum

Erstellt am 31.08.2007

In den Ferien kamen drei Schülerinnen aus der 6b auf eine gute Idee: Wir basteln Freundschaftsbänder und verkaufen sie. Heute übergaben die Mädchen ihren Erlös als Spende für das Lernzentrum an den Schulleiter, Herrn Frische. Herzlichen Dank!

Aktuelles

Unsere neuen 5. Klassen

Aktualisiert am 31.08.2007

Im Rahmen einer Feier wurden wurden am 29.8 insgesamt 109 neue Fünftklässler am Gymnasium Harksheide eingeschult. Hier sind die ersten Klassenphotos unserer "Neuen". Herzlich willkommen!

Klasse 5a von Frau Lambeck 

Klasse 5b von Herrn Blenn

Klasse 5c von Frau Sievers

Klasse 5d von Herrn Hagelberg

Aktuelles

Schuljahresbeginn am Gymnasium Harksheide

Aktualisiert am 26.08.2007

Zum Schuljahresbeginn ist die Schülerzahl wieder gewachsen. Über 740 Schülerinnen und Schüler besuchen jetzt unsere Schule und werden von 51 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet. Ein Grund für die große Schülerzahl liegt in den neuen 5. Klassen, die mit 109 Schülern die im letzten Schuljahr begonnene Vierzügigkeit fortsetzen. Neben den neuen Fünftklässlern begrüßen wir auch in anderen Klassenstufen neue Schüler. Ins Kollegium zurückgekehrt sind Frau Ebeling, Frau Isenberg und Frau Hilbricht, die aus der Erziehungszeit kommen. Neu an unserer Schule sind Herr Wilms (D, Ru) sowie Herr Krackowitz (M, Ch) und als Referendarin Frau Wisotzka (E, Ku). Als Nachfolgerin von Herrn Clasen ist Frau Gasow-Weiland zur stellvertretenden Schulleiterin ernannt worden.

Neben dem, was in diesem Schuljahr zu lernen ist, liegen eine Reihe von Ereignissen und Aufgaben vor uns: Vom 21.-23.9 feiert das Gymnasium Harksheide sein 40-jähriges Bestehen. In diesem Schuljahr wird die Profiloberstufe vorbereitet. Unsere 10. Klassen werden sie als erste durchlaufen. Im März finden für die 8. Klassen in Mathematik zum ersten Mal die landesweiten Vergleichsarbeiten (VERA) statt. Ab 2008/09 wird das für die Klassenstufen 6 und 8 in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik verbindlich sein. Im ersten Halbjahr werden wir gezielt Erfahrungen mit Doppelstunden sammeln, um uns eventuell im 2. Halbjahr vom 45-Minuten-Takt zu verabschieden. Und schließlich wird es darum gehen, eine bauliche Erweiterung durch den Neubau eines naturwissenschaftlichen Trakts zu erreichen. Was dann noch fehlt., ist das Lernzentrum. Vielleicht schaffen wir in diesem Jahr den entscheidenden Schritt voran zu seiner Realisierung.

Ich wünsche der Schulgemeinschaft einen guten Start!

 

Gerhard Frische (Schulleiter)