Februar 2006

Aktuelles

Weitere Ausstellungsflächen für Schülerarbeiten

Aktualisiert am 01.04.2006

Mit Hilfe unseres Schulvereins konnten Bilderrahmen und Beleuchtungseinrichtungen angeschafft werden, um noch mehr Schülerarbeiten angemessen ausstellen zu können.  

Aktuelles

Schulbesuchstag

Aktualisiert am 01.04.2006

 in den Kunsträumen

 

 Schüler der 10. Klasse zeigen Experimente in der Chemie

 

 in der Physik

 

 in der Kunst

 

 

auch konnte man Schülerinnen der 13. Klasse bei der Projektarbeit zusehen

 

 Beratung durch Lehrerinnen und Lehrer

 

 in der Biologie

 im Computerraum

 im Musenraum

 Schach AG

 im Schulkiosk

 in der Sporthalle

 

Aktuelles

Prävention am Gymnasium Harksheide

Aktualisiert am 01.04.2006

Schon lange vor dem aktuellen Erlass war das Gymnasium Harksheide eine Rauchfreie Schule. Die „rauchfreie“ Lehrerschaft hat als gutes Vorbild gewirkt, so dass 72 % unserer Schüler noch nie geraucht haben, fast 6% das Rauchen aufgegeben haben und nur 7,5% als Raucher zu bezeichnen sind. Auch zeigte es sich, dass unsere Schüler, die das Rauchen schon einmal probiert haben, nicht in den jüngeren Jahrgängen, sondern erst in den höheren Klassen zu finden sind. An dieser Stelle hat sich sicherlich auch die Zusammenarbeit mit der ATS bewährt, die seit vielen Jahren allen sechsten Klassen einen Projekttag zum Thema Rauchen  anbietet.

 

Auch die folgenden Bausteine wirken in der Kombination mit anderen Projekten, wie beispielsweise dem Besuch einer Streetworkerin aus Hamburg, so nachhaltig, dass 88 % unserer Schüler sich überhaupt nicht für illegale Rauschmittel interessieren.

 

Sorge darf uns hingegen das Fernseh- und Computerspiel- Verhalten vieler Schüler bereiten. Ungefähr 38% unserer Schüler verbringen eine oder zwei Stunden vor dem Fernseher, 16 % sogar zwei bis drei Stunden und 5% mehr als drei Stunden. Ein Drittel der Jugendlichen verbringt – möglicherweise auch zusätzlich zum Fernsehkonsum – eine Stunde vor dem Computer, 20% eine oder zwei Stunden, 12 % zwei bis drei Stunden und 11% mehr als drei Stunden. In beiden Bereichen haben die Jungen deutlich höhere Stundenzahlen als die Mädchen. Um uns über Ursachen, Wirkungen und Folgen mehr Klarheit zu verschaffen, werden wir im März gemeinsam mit der KOSS einen Elternabend zu diesem Thema anbieten.

 

Die Befragung lässt uns auch bei Problemen, wie den Fernseh- und Computerstunden, optimistisch in die Zukunft blicken, da sie belegt, dass unsere Schüler mehrheitlich ein sehr gutes Verhältnis zu ihren Eltern haben.

 

Auch das Verhältnis zwischen Lehrern und Schülern wird von mehr als der Hälfte unserer Schüler als eher gut oder sogar sehr gut eingeschätzt. In der guten Zusammenarbeit zwischen Schülern, Eltern und Lehrern liegt die Stärke unserer Präventionsarbeit
Aktuelles

Auf Wiedersehen Frau Vosgerau und alles Gute!

Aktualisiert am 01.04.2006

Fast 15 Jahre leitete Frau Vosgerau unsere Schülerbücherei. Nun ist sie in den Ruhestand gegangen und wird der Schule fehlen. Frau Vosgerau hatte nicht nur gute Lesetipps, sondern auch immer ein offene Ohr für die kleinen und größeren Sorgen der Schüler. Die Schülerbücherei ist wie eine Oase im manchmal hektischen Schulalltag. Hier kann man in Büchern stöbern oder auch  nur klönen. Dass das so bleibt, dafür wird sich Frau Vosgeraus Nachfolgerin, Frau Brand, einsetzen. Und so heißt es für Schülerinnen und Schüler auch weiterhin mittwochs: "Kommst du mit in die Bücherei?"

Aktuelles

Skireise zum Halbjahreswechsel

Erstellt am 04.02.2006

Zum zweiten Mal gab es eine klassenübergreifende Skifahrt. Über 40 Schülerinnnen und Schüler der Klassen 8-13 fuhren mit Frau Lemperg, Herrn Passoth, Herrn Hagelberg, Herrn Klinke, Frau Thiemann und Frau Rathje in den Bayerischen Wald. Bei bestem Skiwetter kamen alle Ski- und Snowboardfahrer auf ihre Kosten. Da konnte selbst die Motorpanne des Busses auf der Heimfahrt die gute Stimmung nicht trüben.
Aktuelles

National Geographic - der Erdkundewettbewerb

Aktualisiert am 17.02.2006

Klassensieger in der 1. Runde wurden:

Lukas (7a), Tobias (7b), Jonas (7c), Séverine (8a), Claudius (8b), Lauren (8c), Max (9b), Armin (9b), Christina (10a), Christoph (10b) und Jonas (10c).

Aktuelles

Endlich Zeugnisse - endlich Bergfest!

Aktualisiert am 01.04.2006

Die Siegerehrung

Die Siegerinnen und Sieger

Es wurde nicht nur getanzt.

Auch Jungen können tanzen!

Wer muss ausscheiden?